Reisen und Urlaub mit Kindern

Reisen und Urlaub mit Kindern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von NicYanniJessy am 18.01.2006, 11:49 Uhr

Bezahlter Sitzplatz im Flieger und dann soll sie bei mir auf den Schoß???

wir haben ja den Ägypten-Urlaub gebucht, unter Vorbehalt, dass die Kleine einen eigenen Sitz bekommt. Zahlen dafür auch 250 Euronen.

Jetzt hat mich eben die wirklich nette Frau vom Reisebüro angerufen, sie gibt sich echt Mühe und ist sehr hilfbereit, und meinte, dass Air Berlin will, dass ich die Kleine bei Start und Landung auf den Schoß nehme. Wofür bitte schön zahle ich extra für einen Sitzplatz für sie und kaufe einen geeigneten Kindersitz für den Flieger? Im Auto nehme ich die Kleine doch auch nicht auf den Schoß - würde dann ja auch Ärger mit den Grün-Weißen bekommen und müsste Geldstrafe zahlen.
Angeblich ist im Flieger auf dem Schoß bei Start und Landung der sicherste Platz. Das ist ja Bullshit! Das hat der Tüv und Plusminus in verschiedenen Crashtests bestätigt.

Jetzt versucht die Dame vom Reisebüro noch mit Air Berlin zu verhandeln UND ich will das schriftlich, sonst hat der Flug Stuuuuunden Verspätung und ich steige unserem Reisebüro hier aufs Dach.

Liebe Nina, genau das war der Grund, warum ich nicht bei Dir übers Internet buche, sondern bei einem Reisebüro hier im Ort! Da habe ich jetzt viel bessere Möglichkeiten.

Klappt es nicht, dass meine Kleine auf dem bezahlten Sitzplatz, mit dem von uns mitgebrachten Kindersitz, beim Start und bei der Landung sitzen kann, wird aus unserem Ägyten-Urlaub nichts. Dann fliegen wir nicht. Ich setzte mein Kind (dann 1 Jahr) nicht so einer Gefahr aus.

Jetzt warte ich mal auf den Rückruf von unserem Reisebüro.

Lieben Gruß
Nicole

 
9 Antworten:

Gut Ding will Weile haben, oder so ...

Antwort von NicYanniJessy am 18.01.2006, 12:28 Uhr

Also, das Reisebüro hat grade angerufen. Es geht in Ordnung, ich bekomme es schriftlich.

Scheinbar ist Air Berlin da nicht auf dem neusten Stand, denn sie musste viel diskutieren und kennt jetzt mindestens 8 Air Berlin Mitarbeiter vom Telefon her.

Aber Hauptsache ist ja, dass es jetzt geklärt ist!

Sollte es jetzt noch Schwierigkeiten geben, dann kommt der Flieger mit Verspätung in Ägypten an! Dann müssen die mit mir diskutieren!

Ganz verstehen kann ich das alles aber immer noch nicht!

Jetzt kann ich mich doch wieder auf die Sonne freuen!

Lieben Gruß
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab eine Frage an dich...

Antwort von didda 79 am 18.01.2006, 12:42 Uhr

Hallo,

wir werden im Juni/Juli wahrscheinlich nach Griechenland fliegen.
250 !!! Euro für einen Sitzplatz?
Das können wir nicht bezahlen, bzw. mein Freund wird sich sicherlich sträuben dagegen. Ich habe aber solche Angst um mein Kind, wenn irgendwas sein sollte, Turbulenzen oder etwas anderes, sie ist doch nirgends im Flieger dann sicher.
Ich weiss nicht was ich tun soll, sie wird dann 20 Monate alt sein.
Man darf die Kleinen im Flieger aber nicht mit dem Erwachsenengurt anschnallen, weil die inneren Organe noch so empfindlich sein sollen.
Was macht man da?
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Birgit

Antwort von Ulli am 18.01.2006, 14:02 Uhr

Hallo Birgit,
wir sind mittlerweile vier Mal mit den Kindern geflogen, das erste Mal war die jüngste 1,5 Jahre alt.
Ich musste sie auf den Schoß nehmen, aber bis dahin habe ich geglaubt, dass es irgendwelche zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen gibt. Manche Fluggesellschaften haben einen Zusatzgut oder so.
Als die Flugbegleiterin sagte "sie müssen sie halt gut festhalten", wäre ich am liebsten wieder ausgestiegen. Ich würde es nie wieder machen.
Z.B. auch Sauerstoffmasken gibts ja nicht extra für's Kind, sprich sollten die gebraucht werden, musst du mit dem Kind teilen.
Klar passiert unheimlich selten was beim Fliegen, aber dann bräuchten sich ja auch Erwachsene nicht anzuschnallen, oder?
Viele Grüße
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@didda 79

Antwort von NicYanniJessy am 18.01.2006, 14:35 Uhr

Hallo,

ich gebe Dir mal ein paar Links

Es gab einmal eine Sendung bei plusminus, die hat mich zu diesen drastischen Sicherheitsmaßnahmen gebracht. http://www.daserste.de/plusminus/beitrag_dyn~uid,aegpdzlstto2q1ag~cm.asp

Das ist der Sitz, der ist vom Tüv EXTRA für Flugreisen zugelassen, die Dinger bei Ebay sind es nicht - die Stewardessen überprüfen das. http://www.luftikid.de/1024.htm Ich überlege sogar noch, ob ich den nicht auch noch für unseren Sohn holen soll - er ist dann fast 5 Jahre. Klaro, ist der Sitz teuer, aber wenn was passiert, sei es das Kind ist "nur" schwerverletzt oder gar tot, was sind dann 150 Euro.

Selbst diese zusätzlichen Gurte am Gurt der Mutter/Vater, bei einer Notlandung zerquetscht Du Dein Kind. Hälst Du es nur fest, es wirkt das 16-fache Gewicht - kannst Du 160 Kilo halten? Ich könnte es nicht!

Und hier noch ein paar Links:
http://www.fliegen-sparen.de/cms/ticketguide/meldungen/2005_12_12_03318666_meldung.php
http://www.tippscout.de/kindersicherung-im-flugzeug_tipp_1193.html


Oder gib mal bei Google Sicherheit Kind Flugzeug ein - dann kommt bestimmt so einiges.

Lieben Gruß
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Nicole: Welchen Sitz habt ihr denn für den Flug???

Antwort von 11i am 18.01.2006, 16:10 Uhr

Huhu!

Wir sind bislang immer ohne Sitz geflogen. War auch nie ein Problem. Allerdings würde mich mal interessieren, welchen Sitz ihr nehmt für den Flug.

Ich hatte ja schon erwogen mir den Luftikid zu kaufen, da wir mind. 2 x im Jahr fliegen. Aber das nützt ja auch nichts, wenn ich den Sitz gar nicht bei jeder Fluggesellschaft nutzen darf. Flugsicherheit und Kinder ist leider, leider immer noch was, das nicht zusammen passt :o(

Aber mit der Air Berlin werdet ihr da sicher kein Problem haben. Wir fliegen ja morgen (freu, freu, freu) nach Ägypten und haben auch wieder die Air Berlin gewählt, weil uns die als eine der besten "Urlaubsflieger" erschien.

LG, Elfi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klar darf sie sitzenbleiben!!!

Antwort von Mona_1008 am 18.01.2006, 18:39 Uhr

Über die Gefahren brauchen wir nicht zu reden, wäre auch niemals ohne Sitz geflogen-schön, daß Du das auch so siehst!

Schreib selbst an Air Berlin. Wir sind schon oft mit Lilly und Kindersitz (Römer Quickfix) mit Air Berlin geflogen und sie konnte selbstverständlich auch bei Start und Landung sitzenbleiben! Da hätte ich mich niemals abwimmeln lassen.
Sonst würde der Sitz auch keinen Sinn machen.

Bleib da stur und vor allem: Regel das selbst und laß es Dir von AB schriftlich bestätigen.
Wie gesagt, das ist kein Problem - da war halt wieder jemand am Start, der sich mit der Kindersitz-Problematik nicht auskennt und keine Ahnung hat...ist immer dasselbe bei den Airlines.

Glaub mir, das geht wirklich!
Kannst mich gerne anmailen, wenn Du noch Fragen hast:
sweetfeet@arcor.de

LG, Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klar darf sie sitzenbleiben!!!

Antwort von Mona_1008 am 18.01.2006, 18:42 Uhr

Habe eben gesehen, daß es sich erledigt hat *ggg*
War wohl bißchen schnell..

SChönen Urlaub & LG,
Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Nicole: Welchen Sitz habt ihr denn für den Flug???

Antwort von NicYanniJessy am 18.01.2006, 18:46 Uhr

Wir kaufen den Luftikid.

Wenn sie ihn nicht mehr braucht, werde ich ihn bei Ebay reinsetzen.

Ich freue mich auch schon auf unseren Urlaub.

Ganz lieben Gruß
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

komisch

Antwort von monschischi am 19.01.2006, 15:10 Uhr

bei condor machen die ein riesen theater wenn man die kinder auf den schoß nehmen will. hatte 2 mal riesen theater mit den stewardessen, weil meine damalige tochter schrie ohne ende, weil sie auf ihrem sitz bleiben sollte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Reisen und Urlaub mit Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.