Für Papas

Für Papas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von michi04 am 16.11.2004, 11:08 Uhr

seit ihr Männer alle so oder...

hab nur ich einen, der es nicht fertig bringt sich länger als 5 min mit unserer Tochter zu beschäftigen ?????

Mit der Katze geht es ja auch. Aber kaum sind wir irgendwo zu besuch dann heißt es meine Tochter ach wie toll mein Baby und kaum zu hause "haben wir ein Kind "?
Ich bin echt kurz vorm ausflippen wart ihr etwa auch so ? Bitte um eine ehrliche Antwort.

Lg*michi ps.meine Tochter ist 6 Monate

 
17 Antworten:

Asche auf mein Haupt

Antwort von Schwoba-Papa am 16.11.2004, 13:17 Uhr

Also wenn ich abends heimkomme, wartet meine Frau schon sehnsüchtig, weil sie mich liebt (!) UND weil ich mich dann um den Kleinen kümmere ! In der Theorie.
In der Praxis ist es so : Um 19.15 Uhr kommt der Kleine in die Heia, bzw. wird bettfertig gemacht. Ich komm so um 18 Uhr aus dem Büro und hab dadurch noch 1 einviertel Stunden für den Kleinen. Aber zuerst muss ich das noch machen, dieses noch erzählen und so weiter..., oft ist es dann 18.45 Uhr.
Also ehrlich, ich freu mich schon den Kleinen zu nehmen, aber oft sind auch andere Sachen zu erledigen. Es fällt mir schwer dies hinten anzustellen.
Außerdem geht mir nach einer halben Stunde Rasseln oder Hin- und Herbeugen die Puste aus. Ich mach mir da meine Gedanken (auch weil Frau immer meckert-Zurecht) und denke für mich als Papi wird es besser wenn es Aktiver hergeht. Gem. Radtour, Spielplatz, Fußballspielen, Schneemann bauen etc. Noch ist unser Kleiner (5 Monate) für mich zu klein.

Grüßle



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von sunshine1906 am 16.11.2004, 13:41 Uhr

Hallo,

schön zu hören das es mir nicht alleine so geht...

Mein Mann ist auch so, aber das schlimme daran ist, er redet immer von 4 Kindern.

Im August haben wir unserer erstes Kind bekommen und darum kümmert er sich kaum...

Gruß,
Sandra



also meiner...

Antwort von vera1970 am 16.11.2004, 13:44 Uhr

ist auch so ein Kaliber! Unser Sohn ist jetzt gerade 5 Jahre alt geworden und so richtig geändert hat sich das erst, kurz vor seinem 4. Geburtstag!!! Ich war auch am verzweifeln, schimpfen, meckern, fand das unmöglich, aber wie Schwoba schon sagt, nach einer halben Std. gerassele ging ihm auch immer die Puste aus. Es war ätzend, ich kann es nicht anders sagen, aber, nachdem ich wirklich gar nicht mehr daran geglaubt habe, hat sich das urplötzlich geändert. Zum Glück für alle, kann ich nur sagen!
Bleibe am Ball, aber erwarte nicht zuviel! Die Papa-Zeit wird kommen, es stellt sich nur die Frage, wann und wie...
Gruß,
Vera



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von derMarkus am 16.11.2004, 14:23 Uhr

...ihr macht mir angst *lach*
naja..erstmal muß unsere kleine kommen...dann achte ich einfach mal darauf :o)



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von Karl-Heinz am 16.11.2004, 14:54 Uhr

Hi,
bei mir ist es zwar erst im Mai soweit, aber ich hoffe, dass wenn ich von der Arbeit komme, ihn auf den Arm nehmen kann und ein paar andere Sachen, nicht nur rasseln.
Aber wie es im endeffekt rauskommt, weiss ich nicht.



so pauschal....

Antwort von ChristophJens am 16.11.2004, 15:45 Uhr

Hallo

so pauschal kann man das nicht sagen ,jeder kann nur von eigner erfahrung reden bzw berichten .
Ich arbeite im Schichtdienst (endweder früh 6.00 bis 14.15 oder spät 14.00 bis 21.30 und dann regelmäßig am wochenende) klar bleibt da zeit übrig und klar verbinge Ich zeit mit meinem sohn ,meiner Frau und auch mit der katze ,doch manchmal brauche ich eine aus zeit oder einfach mal freiraum , aufgrund des zustand meines sohnes benötigt er rund um die Uhr jemanden ums sich her ! so ,meine frau (die arme) hat also so gesehen einen fulltime job ebenso wie ich und da dann freizeiten ,ruhepause und Zeit zu zweit zu finden ist recht schwierig ....zeit zu dritt ,also alles in allen ist und bleibt
ein teilweise sehr stressiger fulltime Job den ich aber allerdings Nie mehr missen möchte ,und welcher papa möchte nicht mit dem sohn oder der tochter spielen und einfach vater sein ????



@ michi/ Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von ruufus am 16.11.2004, 16:04 Uhr

hi michi,

schau mal is ar-forum...

es gibt papas die sich nicht nur um ihre kids kümmern "müssen", sondern es trotzdem oder gerade deswegen sehr sehr gerne tun.

also, "wir" sind nicht alle so...

lg auch an dich

ruufus



ohh (muß richtig heißen....)

Antwort von ruufus am 16.11.2004, 16:06 Uhr

soll natürlich "ae"-forum heißen (alleinerziehend)



Re: ohh (muß richtig heißen....)

Antwort von elody am 16.11.2004, 20:21 Uhr

Ich finde es eigentlich ganz normal, dass die Papis sich erst so richtig mit den Kiddis befassen können, wenn sie auch tatsächlich was mit ihnen anfangen können. Das liegt im Naturell der Papis.
Wir Frauen sind es doch auch die bestimmte Aufgaben haben die nur sie alleine machen können und die Babys eher Mamafixiert sind.
Dieser ewige Rollenkampf schraubt die Erwartungshaltung der Mütter enorm hoch.
Ich denke auch mal mit dem Baby zu schmusen, es zu wickeln oder mal füttern...mehr kann Papi am Anfang eh nicht machen.
Gruss Moni



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von Jane und 3 am 16.11.2004, 20:24 Uhr

Nein, nicht alle Männer sind so!
Wir haben seit fünf Monaten eine Tochter, mein Mann hat Elternzeit genommen. Er ist rund um die Uhr für unsere Tochter da, spielt mit ihr, schaukelt sie, trägt sie stundenlang durch die Wohnung, wenn sie Kummer hat, schiebt stundenlang stolz den Kinderwagen vor sich her. Ich kann beim Stillen mit ihr knuddeln, aber wenn sie dann nur noch Flasche kriegt... seh ich schwarz - grins.

Also; Kopf hoch und vorallem... traut Euren Männern auch den Umgang mit den Kleinen zu, sie wissen, was sie tun.
Schick doch die beiden am Wochenende einfach mal spazieren...

Liebe Grüße
Jane



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von Keksmama am 16.11.2004, 22:27 Uhr

Ja. Meiner war auch so. Babys sind süß. das finden auch Männer. Aber mal ehrlich: Was sol Mann mit einem 6 Monate alten Kind spielen? In dem Alter sind Kinder stinkfad für die Väter.

Ich habe meinen Jüngsten 7 Monate lang gestillt und das war eine langweilige zeit für meinen Mann. Er konnte nichts machen. Kein Füttern, kein spielen, kein nichts.

Kinder werden für Männer erst dann richtig interessant wenn sie laufen können. Meine Kinder sind jetzt 2,7 Jahre alt und 13 Mnate alt. Und jetzt sind meine Männer nicht mehr zu bremsen.

LG ina



Hugga! Mann zurück von Jagd!!

Antwort von Leihmac am 16.11.2004, 23:21 Uhr

Also ehrlich, wenn ich mir einige Beiträge ansehe, zweifele ich daran, dass sich Männer und Frauen in den letzten 500.000 Jahren weiterentwickelt haben. :-/
Mann geht auf Jagd; Kind: was ist das? Kann man das essen??? ;-) Frau kümmert sich um Kind und Haus. Papa, lass mal das Kind in Ruhe! Kennst du dich eh nicht mit aus!

Ich bin zwar selber noch nicht Papa, aber viele unserer Bekannten haben Kinder. Und ich hab ein anderes Bild von der ganzen Sache...
Warum um alles in der Welt sollten Kinder für Männer erst interessant werden, wenn diese "richtig" mit ihnen spielen können?? Ich denke, ich kann mich auch schon vor dem Fußball-Radfahr-Drachensteigalter sinnvoll mit unserem Sohn beschäftigen. Und das will und werde ich auch machen! Und das können auch andere Väter; sie sollten sich zumindest bemühen. Ich finde es etwas arm, ´ne halbe Stunde zu rasseln und das Kind ins Bett zu bringen und das war´s.
Und an einige Frauen: Traut uns Männern ruhig mal etwas mehr zu und fordert das auch ein! Eltern seid nicht ihr allein!

Allen Mamis und PAPIS (!!!) ;-) alle besten Wünsche für die Zeit mit ihren Kindern!!!
Leihmac



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von -Ramona am 17.11.2004, 7:39 Uhr

Hallo Michi, also das ändert sich wenn die kleine größer ist. Bei uns wars auch so bei beiden Kindern, da sagte mir mein Mann er könne mit so kleinen Kindern nix anfangen und jetzt beschäftigt er sich sehr viel mit ihnen weil er richtig spielen kann *g*. Also nicht verzweifeln das wird noch ;-)

Lg. Ramona



Keine Ahnung - aber eine Meinung

Antwort von Schwoba-Papa am 17.11.2004, 8:42 Uhr

Hallo Leihmac,

wir sprechen uns mal wieder wenn Du ein Baby hast (ich weiß, ist ein abgedroschener Spruch, aber wahr) und merk Dir eins :
Verspreche nur was Du auch einhalten kannst. Also so vollmundige Statements,"ich finds arm.."
vorallem wenn man außenvor ist, muß man nicht ernstnehmen.

Grüßle

Grüßle



Re: seit ihr Männer alle so oder...

Antwort von mickey4673 am 17.11.2004, 9:29 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist nun fast 14 Monate alt und ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass diese "untätigkeit" spätestens nach 8 - 10 Monaten absolut vorbei ist ! In den ersten Monaten wußte ich offen gesagt wenig mit dem Kleinen anzufangen. So richtig beschäftigen und spielen ist bei so kleinen Kindern gar nicht so leicht, wie man sich das häufig vorstellt ! Aber nun wo er krabbelt, bzw. erste Gehversuche startet und auch mich "richtig" wahrnimmt geht bei uns ziemlich gut die Post ab. Er freut sich riesig, wenn ich um 18.00 Uhr aus dem Büro komme. Die nächste Zeit 1 - 2 Std. gehört dann uns ! Er wird mit zunehmender ein richtig "dufter" Spielkamerad ! Die Freizeit und vor allem das Wochenende sind die lustigsten und schönsten Zeiten auf die ich mich immer wahnsinnig freue!
Nun kommt im Juli 2005 das 2. Baby. Dann wirds wieder spannend.....

Lg* mickey4673



also................

Antwort von michi04 am 18.11.2004, 14:24 Uhr

danke euch erst mal für die ehrlickeit ! Hut ab !

Dann ist wohl nur geduld angesagt und vielleicht ist er einfach noch zu jung der papa ;-)

Lg*michi



@Schwoba-Papa; Re: Keine Ahnung - aber eine Meinung

Antwort von Leihmac am 20.11.2004, 1:40 Uhr

Lieber Schwoba-Papa!
Stört es dich, eine Meinung zu haben? Ich denke, meine "Ahnung" reicht aus, um mir zu diesem Thema eine Meinung zu bilden! Und die habe ich dargelegt.

Mir ging es ja nicht darum zu kritisieren, dass ein Papa vielleicht mal wenig Zeit für sein Kind hat - das kann wegen Job etc. ja sein und geht dann nicht anders. Mich stört die Einstellung, die bei einigen Schreibern dahinter steckt und es als völlig normal ansieht, dass ein Vater mit seinem Kind erstmal nicht viel anfangen kann und muss. Meiner Meinung nach hat sich die Vaterrolle in den letzten Jahrzehnten schon weiterentwickelt.

Viele Grüße,
Leihmac

Und: Wir können uns in 5 oder 6 Wochen gern wieder sprechen. Ich denke, meine Meinung wird nicht anders sein! ;-)



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.