Forum und Treffpunkt für Omas

Forum und Treffpunkt für Omas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Indira21 am 01.09.2010, 13:40 Uhr

Mal eine Frage an die Omas!

Ich bin eine Schwiegertochter und nein es kommt jetzt nichts negatives über meine Schwiegermama aber habe mal eine Frage wie ihr darüber denkt?

Meine Schwiegereltern haben ein sehr großes Haus und wollen es in ein paar Jahren verkaufen, gerne an uns wie sie sagen. Nun ist es so das wir 2 Kinder momentan haben und in einer 3 Zimmerwohnung wohnen die leider feucht ist :-( Jetzt wollen wir so schnell wie möglich ausziehen...leider gibt es bei uns nicht soo wirklich viele große Wohnungen oder Häuser mit Garten zur Miete. Eigentich gar nichts und ich schaue schon über 1 Jahr immer wieder :-( Nun sind wir auf die Idee gekommen ob es evtl. eine Option wäre bei meinen Schwiegereltern mit ins Haus zu ziehen. Sie haben das Erdgeschoß und ein Obergeschoß wovon sie nur das Erdgeschoß nutzen. Wir hätten oben dann 2 Bäder, 1 Schlafzimmer, 2 Kinderzimmer und ein Wohnzimmer. Nur die Küche müssten wir gemeinsam nutzen und den Keller.

Jetzt frag ich mich ob das funktionieren kann und ob das gut geht? ´
Was ist eure Meinung dazu?

lg

 
7 Antworten:

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von tiktak am 01.09.2010, 14:42 Uhr

Hallo Indira,
diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten,aber ich persönlich würde NEIN sagen,es gibt zu viele Reibungspunkte,egal wie gut Du Dich mit den Schwiegereltern verstehst.Eine gemeinsame Küche ist schon der 1.Knackpunkt.
Das überlege Dir wirklich gut.Wie steht denn Dein Mann dazu?
Alles Gute! LG Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von i.f. am 01.09.2010, 15:42 Uhr

Auch wenn es für Dich vielleicht verlockend klingt, überleg es Dir gut.

Also ich als Oma bin eigentlich froh, dass ich nicht alles rund um den Haushalt meiner Tochter so genau sehe. Nicht, dass mir da etwas missfällt, aber ..... es geht mich einfach nichts mehr an. Und............ würde Sie bei mir mit im Haus wohnen, dann hätte ich wohl überhaupt keine 5 Minuten mehr für mich (außer die Kinder schlafen). Wir wohnen nah zusammen, aber weit genug.
Ich wollte auch (so dauernd) nicht für meine Tochter und meinen Schwiegersohn mitkochen und.......... wenn's in meiner Küche immer Betrieb hätte, wäre ich glaub, auch nicht so glücklich.
lg
ICH würde so ein Angebot nicht machen. Mein Haus ja, aber erst, wenn ICH eine neue Bleibe habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von fabiansmama am 01.09.2010, 20:29 Uhr

Hallo,

ich würde es auch nicht machen!!! Wir hatten diese Situation 20 Jahre lang mit meinen Großeltern! Und es gab ständig Reibereien. Wir hatten oben auch nur unsere Schlafräume und ein Bad. Das Haus war auch nicht wirklich für zwei Familien ausgelegt sondern für eine mit vielen Kindern (meine Mutter hat drei Geschwister).

Mein Bruder hat sich nun oben eine Wohnung komplett abgetrennt. Da er und seine Freundin keine Kinder bekommen können ist es ok. Ansonsten wäre das irgendwann viel zu eng dort oben. Lediglich den Keller teilen sie noch, aber das hat man ja in Mehrfamilienhäusern auch.

LG
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von Yasmin07 am 01.09.2010, 21:14 Uhr

Liebe Heike, gemeinsame Küche halte ich nicht für gut!!! Ich kann das glaube ich auch beurteilen. Mein Mann und ich wohnen mit meiner Mutter in einem Haus. Wir haben unsere abgeschlossenen Wohnungen, nur das Bad teilen wir. Aber ich bemerke auch, dass es viele Kleinigkeiten im Alltag gibt, wo unsere Ansichten sehr auseinandergehen. Gibt es denn keine Möglichkeit noch einen Raum anzubauen oder umzubauen, so dass Ihr eine kleine Küche für Euch habt? Ansonsten kann ein Zusammenleben funktionieren, wo aber beide Familien Kompromisse eingehen müssen, die auch klar ausgesprochen werden müssen. Setzt Euch alle zusammen und versucht eine Lösung zu finden. Alles Gute Yasmin07

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von AugustBaby2010 am 01.09.2010, 22:46 Uhr

Es kann gut gehen - muss aber leder nicht. Gemeinsame Küche kann Probs machen da ja jeder seine eigene Arbeitsweise hat und es ja die Küche der Schwiemu ist die bestimmt so ihre Vorstellung hat wie darin gearbeitet wird.

Was steht einem Verkauf jetzt etwas im wege? Das würde ich vll jetzt erstmal ansprechen und Eure Situation dazu schildern ;-) Etwas passendes für die Schwies lässt sich sicherlich einfacher finden ;-)

LG
Carmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von fabiansmama am 02.09.2010, 7:10 Uhr

Hallo Yasmin,

mein Bruder hat sich ja oben nun eine kleine Wohnung komplett abgetrennt mit Küche etc.! Mein Mann und ich wohnen in einer Mietwohnung, wir wollten bei meinen Eltern nicht an/umbauen. Da meine Schwägerin ja keine Kinder bekommen kann, reichte der Platz ohne Anbau.
Wir hatten halt als Kinder/Teenies diese Situation mit meinen Eltern UND Großeltern ohne richtig eigenen Bereich für uns. Alles lief durcheinander, war halt ein Haushalt. DAS WAR DOOF!!! Kann ich wirklich keinem empfehlen!!!!!!!!!!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage an die Omas!

Antwort von 3fachMutti am 11.09.2010, 21:19 Uhr

Hallo
Also wir wohnen schon seit meine Grosse 1 ist (nun fast 8) zusammen in einem Haus aber nicht nur Schwiegermutter sondern auch noch deren Schwiegermutter sprich die Oma ;-)
Aber immer mit getrennten Küchen.
Obwohl ich mir mit meiner Schwiemu sehr gut vorstellen könnte die Küche zu teilen.
Jetzte haben wir ein 3 Fam Haus und jeder hat seinen Bereich.
Keller ist eh mei ;-)
Wenn man da gar nix machen kann mit Küche bei euch ob evtl offen im wohnzimmer....wasserleitung evtl verlegen usw.
Musst du wissen ob du mit ihnen auskommst wenns nur vorrübergehend wäre dann machs.
LG 3fachmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Forum und Treffpunkt für Omas
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.