Mutter-Kind-Kuren

Mutter-Kind-Kuren

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Archellia am 02.10.2010, 10:43 Uhr

So ein Mist und jetzt????

Kur wurde abgelehnt, die Ikk sieht keine medizinsche Notwendigkeit :-( und nun???

Wiederspruch, muss ich das machen oder mein Arzt?

Was schreibt man dann da rein? wenn die jetzt schon nein sagen, hilft doch auch kein Wiederspruch oder?

 
2 Antworten:

die meisten lehnen erstmal ab

Antwort von Staubfinger am 02.10.2010, 12:20 Uhr

in meiner kur war kaum eine mutter die ohne widerspruch gefahren ist - ich hab den widerspruch allein geschrieben eine 3/4 seite. schreib deine termine uaf, dass du unter stöndigem zeitdruck stehst, eben mit eigenen worten wieso du eine kur brauchst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die meisten lehnen erstmal ab

Antwort von fitis am 02.10.2010, 13:52 Uhr

Auf jeden Fall Einspruch einlegen meine Kur wurde auch erstmal abgelehnt und dann nach dem Einspruch genehmigt .Fahre jetzt am 15.10 an die Ostsee .Den Einspruch muß einmal der Arzt schreiben warum er eine Kur befürwortet und für mich hat die Dame von der Caritas meinen Einspruch geschrieben .Bloß nicht aufgeben damit rechnen die KK ja und hofft das Du keinen Einspruch einlegst auf jeden Fall versuchen .Drück Dir die Daumen .Du mußt dafür Kämpfen .Liebe Grüße Eva
+

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mutter-Kind-Kuren
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.