Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Na-di am 12.03.2021, 11:30 Uhr

Zwei Impfungen in den selben Arm

Hallo ihr Lieben,
Es geht ausnahmsweise mal um mich. Hoffe, dass ist ok ?!
Vielleicht kennt sich ja jemand aus oder ist vom Fach.
War gestern bei meinem HA mit meinem Impfpass. Ich bin da leider etwas schluderig und habe meine zweite Hepatitis B Impfung verpasst. Die erste (nach 12 Jahren) war im August. Die hat er gleichzeitig mit der MMR Impfung gemacht. Beides in den selben Arm. Habe das aber gut vertragen.

Er hatte gestern den Impfstoff für Hepatitis B nicht da, aber er schaute sich meinen Impfpass an und meinte die Auffrischung für Tetanus, Keuchhusten wäre dran und klärte mich bzgl Meningitis auf und meinte das würde er gern dazu impfen. Da wir unseren Sohn auch dagegen haben impfen lassen, stimmte ich zu.
Gestern Abend dachte ich dann ob es wohl ok war zwei Impfungen gleichzeitig zu machen. Mir gehts gut, aber mein Arm schmerzt ordentlich . Er hat beide Impfungen in den einen Arm gespritzt und meinte das wäre kein Problem. Eigentlich soll man doch dann unterschiedliche Arme nehmen wie ich gelesen habe?!

Die Hepatitis b Impfung meinte er könnte ich dann nächste Woche direkt bekommen.
Wisst ihr ob das ok ist?

Ich vertraue meinem Hausarzt ansich, aber er ist eher Typ unkompliziert und daher dachte ich, ich frage euch mal ob ihr da erfahrungen habt?!
Im Netz finde ich nicht wirklich was.
Hepatitis B und MMR sind ja tot- und lebentimpfungen. Was wenn beides in einen Arm gestochen wurde. ?!
Mein Arm ist nun auch ziemlich schmerzempfindlich.

 
3 Antworten:

Re: Zwei Impfungen in den selben Arm

Antwort von Maroulein am 12.03.2021, 11:46 Uhr

Ich habe mein einzige vollständige Hepatitis B Impfung vor über 20 Jahren erhalten und der Titer ist mehr als ausreichend, deshalb werde ich gar nicht nachgeimpft

Ansonsten bin ich generell ein Fan davon nicht alles auf einmal zu impfen,ich hätte da nicht zugestimmt,und in einen Arm hätte ich auch nicht zugelassen.mit nur einer Woche Abstand würde meine Ärztin nicht impfen,sie lässt immer 3/4 Wochen dazwischen

Ob es aber problematisch ist auch was die Wirksamkeit angeht kann ich Die leider nicht sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwei Impfungen in den selben Arm

Antwort von sunnydani am 12.03.2021, 17:47 Uhr

Ich bekam erst einmal zwei Impfungen auf einmal und da in beide Arme, also jeweils eine Spritze pro Arm.
Auch unser Kinderarzt impft zwei Impfungen zugleich immer in zwei verschiedene Arme oder anfangs ja in beide Beine und nicht zwei Spritzen in denselben Arm oder dasselbe Bein.
Also ich finde das schon etwas komisch...

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zwei Impfungen in den selben Arm

Antwort von weekend am 15.03.2021, 10:11 Uhr

Ich würde mir nie zwei Impfungen in zwei Arme geben lassen - ich habe immer Schmerzen an der Einstichstelle und kann dann immer nicht auf der Seite schlafen, daher wären zwei Arme für mich ein Nogo. ;-) Deswegen lasse ich mich als Rechtshänder auch trotzdem am liebsten rechts impfen, da ich am besten auf der linken Seite schlafe.

Insofern finde ich es auch nicht verwunderlich, dass Dein Arm jetzt ordentlich weh tut - da wird ja ein gewisses Volumen in einen Muskel gespritzt, der damit natürlich gedehnt wird. Das ist dann ähnlcih wie ein blauer Fleck (der ja eine Einblutung ins Gewebe ist). Und bei zwei Impfungen ist der doppelt so groß.

Ob es nun richtig oder falsch war, beide Impfungen gleichzeitig zu geben - keine Ahnung, da würde ich meinem Hausarzt vertrauen. Aus meinem laienhaften (!) medizinischen Verständnis heraus ist es dem Immunsystem aber doch egal, ob die Impfungen dann in einen oder zwei Arme gehen. Also WENN man die Impfungen gleichzeitig geben kann (wovon ich ausgehe, so viele Kombiimpfungen, wie es gibt - die Kinder bekommen ja z.T. 6-fach-Impfungen), sollte es doch egal sein, ob die in 1 oder 2 Arme gegeben werden. Ich könnte mir eben vorstellen, dass es selten gemacht wird, weil der Arm dann quasi doppelt schmerzen dürfte. Dafür aber eben nur einer und nicht beide ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.