Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Vöglein93  am 30.08.2020, 14:20 Uhr

Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Hallo zusammen

Vor 8 Tagen wurde unser Sohn (2Jahre) von einer zecke gestochen, rechte Armbeuge. Die haben wir im Krankenhaus entfernen lassen.

Vor 7 Tagen ist er nach dem Mittagsschläfchen mit einem blauen Fleck unter dem linken Auge wach geworden. Wir sind ratlos wovon, er meldet sich sofort wenn er sich stößt. Nach einem zufälligen Zahnarzt Termin sagte er uns links kommt ein Zahn durch und es ist geschwollen. Könnte vom Zahnen kommen, aber ungewöhnlich.

In der einem Woche hatte er 2x Fieber nachts (nicht hintereinander) . 1x habe ich ihn ausfiebern lassen und beim 2. mal hat er Ibu bekommen, weil er nachts unruhig war.

Freitag abend habe ich bei ihm am nacken links zwei geschwollene Lymphdrüsen entdeckt.

Samstag waren wir beim Kinderarzt die Entzündungswerte sind leicht erhöht.

Einfach alles blöder Zufall, dass das alles zusammen gekommen ist? Der KA nahm uns nicht ernst. Aber bei den ganzen Erscheinungen macht man sich natürlich Sorgen. Wo man anscheinend auf Unverständis bei den Kinderärzten trifft.

Morgen möchten wir zu unserem KA, ich möchte ein großes Blutbild verlangen. Wo ich mich jetzt schon auf eine Diskussion einstellen muss


Mache ich mir zu Unrecht sorgen? Wieso sind die Ärzte so Verständnis los?

 
13 Antworten:

Wovor hast Du denn Angst?

Antwort von emilie.d. am 30.08.2020, 15:45 Uhr

Zecken übertragen Borreliose und FSME.

Bei Borreliose sieht man idR die typische Wanderröte. Hattet ihr das?

Bei FSME, wohnt ihr überhaupt in einem Risikogebiet? Falls ja, so Kind nicht geimpft ist, kann man da eh eigentlich nur abwarten, sollte es zu einem schweren Verlauf kommen, kann man nur unterstützend agieren. Es gibt keine Medikamente dagegen. Ein großes Blutbild hilft Dir nicht weiter, da bräuchtest Du AK Tests.

Zecken sollten möglichst immer sofort entfernt werden (reduziert das Infektionsrisiko), damit ins KH zu fahren ist unnötig und verschwendet wertvolle Zeit. Ich mache die auch mit ganz normalen Pinzetten raus bzw. habe ich auf einer Wanderung das auch schon mal mit langen Fingernägeln gemacht. Wichtig ist, an den Mundwerkzeugen zu greifen, damit Du die komplett rauskriegst. Mein Mann nimmt so eine Spezialpinzette, lass Dich da in der Apotheke beraten.

Falls der Kopf stecken bleibt, kann sich das entzünden, ist halt nicht so optimal, aber auch kein Weltuntergang. Hatten wir auch schon.

Am besten Kinder nach dem Spielen im Wald oder hohem Gras direkt absuchen. Die sitzen gern in der Leiste, in der Achsel, hinter den Ohren, im Haaransatz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wovor hast Du denn Angst?

Antwort von Vöglein93 am 30.08.2020, 19:22 Uhr

Danke aber das weiß ich alles auch schon

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wovor hast Du denn Angst?

Antwort von Mörchen17 am 31.08.2020, 9:04 Uhr

Wenn Du das alles schon weißt, warum möchtest Du dann ein großes Blutbild "verlangen"? Bei Babys und Kleinkindern sollte man aufs Blutabnehmen tunlichst verzichten, es ist eine Tortur für die Kleinen. Wenn es Deinem Sohn nun wirklich schlecht ginge, aber wegen zweier geschwollener Lymphknoten und zwischendurch etwas Fieber, das wieder weggegangen ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von WonderWoman am 31.08.2020, 10:43 Uhr

Ärzte sind so doof und gemein! Meinen die wirklich, mehr über Krankheiten zu wissen als du, nur weil sie das ein paar Jahre studiert haben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von Vöglein93 am 31.08.2020, 11:08 Uhr

Oh gott bitte ..... so lange es nicht um deren Mitmenschen geht interessiert die nur die Krankenkarte!!

Wenn du bisher gute Erfahrungen gemacht hast mit Ärzten hattest du Glück.
Bei mir sah das anders aus!!

Z.b unnötige Toxoplasmose Therapie in der Schwangerschaft. Ich bat um noch einen test um das positive zu bestätigen. Sei nicht nötig, da ich 2 Monaten zuvor negativ war und jetzt aber positiv heraus kommt.
Therapie gemacht, nochmal kontrolliert und nochmal kontrolliert 2x NEGATIV!! Tja hätte die schlaue Ärztin auf mich gehört hätte sich das positive nicht bestätigt! Und jetzt kommt mir nicht: "es ist alles kontrolliert bla bla", trotzdem sollte man Antibiotika in der ss so selten wie nötig einnehmen!!

Versteht du mein nichz Vertrauen in den Ärzten? Wahrscheinlich immer noch nicht weil du nie betroffen warst von schlechten Ärzten. Danke, schönen Tag noch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von Vöglein93 am 31.08.2020, 11:13 Uhr

Seitdem ich lasse alles lieber 2x oder 3x mal abklären. Bevor es später heißt: ach warum habe ich nicht.....

Und bei uns in der Stadt ist ein Patient gestorben weil die Krankenschwester ihm die Tabletten des Zimmernachbarn gegeben hat. Quatsch mich nicht voll.

Und außerdem zu der Borreliose: die kann auch auftreten ohne Wanderröte. Man sollte auch auf andere Anzeichen achten.
Ich habe hier auf Erfahrungen gehofft, bei denen so ein Fall eventuell mal war.
Und nicht irgendwelche langweiligen Muttis die nur Müll labern ohne zu helfen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von SchnettKugel86 am 31.08.2020, 11:20 Uhr

Kleiner Tipp: Mit so einem Tonfall wird es schwer vernünftige Antworten zu Deinem Anliegen zu bekommen. Der Ton macht schließlich die Musik.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von wundertuete am 31.08.2020, 11:39 Uhr

Was genau erhoffst du dir vom großen Blutbild? Was soll das bringen und was soll man daran sehen? Ein Blutbild macht nur Sinn, wenn es einen konkreten Verdacht gibt und man dafür spezielle Werte bestimmt, die den Verdacht bestätigen oder widerlegen können. Einfach so ein "großes Blutbild" zu bestimmen macht ohne konkreten Verdacht aufgrund von Symptomen ist unnötige Quälerei des Kindes.

Siehe auch hier: https://www.hausarztpraxis-heinemann.de/index.php/praxis-aktuelles/71-der-mythos-vom-grossen-blutbild

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von Vöglein93 am 31.08.2020, 11:40 Uhr

Kleiner Tipp: selber ohne Tonfall gerät man auf Menschen die nur eine dumme Meinung äußern wollen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von Vöglein93 am 31.08.2020, 11:49 Uhr

Wieso setzt ihr euch alle auf das große Blutbild fest?

Das war nicht die einzige Frage die ich gestellt hatte.

Meine Frage war ob es einfach blöder zufall ist, dass alles in einer Woche kam? Ob jemand ähnliches bei seinem Kind erlebt hat? Entzündungswert erhöht, gleichzeitig Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen, Zeckenbiss. Das war meine Frage.
Deshalb hole ich mir eine 2. Meinung von unsrem Kinderarzt ein. Und bleibe nicht nur auf einer Sitzen. Ist es etwa verboten trotzdem hier in der Zwischenzeit die Frage zu stellen? Ob es zum großen Blutbild kommt oder nicht lasse ich heute auch abklären.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau

Antwort von WonderWoman am 31.08.2020, 11:57 Uhr

Wie an den Arzt, der ja auch nur eine dumme Meinung hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von Regina87 am 31.08.2020, 13:55 Uhr

Was bringt es dir, wenn jetzt 5 sagen "ja Zufall" und 5 andere "nein kein Zufall"?
Du traust dem Urteil der Ärzte nicht, was ich ja auch etwas nachvollziehen kann, in anbetracht seiner Vorgeschichte. Aber fremden "Muttis" traust du eine "Diagnose" zu?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeckenstich, Lymphdrüsen geschwollen, Zahnen

Antwort von emilie.d. am 31.08.2020, 14:33 Uhr

Ja, kann Zufall sein. 12 Infekte pro Jahr sind völlig normal, geschwollene Lymphknoten und erhöhte Entzündungswerte sind 0-8-15 Symptome.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Lymphknoten dauerhaft geschwollen!

Hallo ihr lieben! Ich hätte eine Frage... Und zwar hat jemand von euch auch ein Kind, bei dem 1 oder mehrere lympgknoten dauerhaft geschwollen sind? Das erste Mal aufgefallen ist es mir bei meiner kleinen vor 1 jahr, der lymphknoten ist dann wieder kleiner geworden, jedoch ...

von Janafar 11.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: geschwollen

Geschwollene Brustwarze bei 5-Jährigem

Hallo liebe Community! Ins Experten-Forum wollte ich diese Frage nicht stellen, da ich die Antwort kenne: "Wenden Sie sich zur weiteren Diagnostik an den Kinderarzt." Ich möchte auch keine Diagnose, sondern wollte ...

von Katrin_Mey 09.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: geschwollen

Komischer Ausschlag und erhöhte Temperatur - zahnen?

Meine Tochter (18 Monate) hat auf einmal kleine Pickel überall. Scheint sie nicht sonderlich zu stören. Zusätzlich liegt ihre Temperatur so bei 38, auch nicht schlimm für sie. Sie ist nur etwas jaulig. Ich denke durchs Zahnen. Ich weiß nicht so recht woran es liegt. Entweder, ...

von Tante Tee 13.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Furchtbar dolles zahnen

Hallo Leute, neulich hatte ich über meinen 14 Monate alten Sohn geschrieben, der nicht isst und schläft und jetzt kennen wir den Grund. Er bekommt gleich 3 Backenzähne auf einmal (diese vorderen). Es ist die anstrengendste Zeit, die wir bisher mit ihm hatten. Er ist wie ...

von Babyborn18 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Zahnen mit husten verbunden?

Hallo ihr Lieben Meine kleine ist 2 Jahre und 3 Monate alt und die letzten backen Zähne sind in Anmarsch. Sie sabbert sehr doll und nuckelt viel. An den Tagen wo sie viel sabbert hustet sie auch sehr oft besonders in der Nacht. Kann das von den Zähnen kommen? Sie Zahnt ...

von Jasminmine27 03.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Fragen zum Zahnen (Eckzähne) die 100.0000ste

Hallo ihr Lieben ! Jetzt muss ich euch doch mal nach euren Erfahrungen fragen, was das Zahnen angeht. Unsere Tochter ist nun 22 Monate. Bei ihr fehlen noch die hintersten Backenzähne oben und unten, sowie die Eckzähne oben und unten. ...

von GlücklicheMama2015 15.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

extremes Zahnen

Hallo ihr Lieben... Wir hatten jetzt 3 furchtbare Nächte,nach 1 Stunde im Bett ging ein ganz fieses Schreien los,fast hysterisch,mit Händen um sich schlagen usw. Nur tragen half und geschlafen wurde höchstens 1 Stunde,dazwischen immer Geschrei und Holflosigkeit ...

von ViLuTo 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Blut beim Zahnen

Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage an die erfahrenen Mütter hier. Und zwar bekommt meine Tochter (15 Monate) im Moment Backenzähne, zwei sind links schon durch. Nun war sie heute Nacht total unruhig, ist oft aufgewacht. Heute Morgen habe ich in ihrem Bett einen ...

von Sandra1501 02.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

7 Wochen nach Beschneidung und noch geschwollen :(

Liebe Mamas, die ihr das bei euren Kindern evtl. auch erlebt habt....bitte um euren Rat.... Mein Sohn wurde vor 7 Wochen vollständig wegen extremer Vorhautverengung beschnitten. Aktuell ist er 3einhalb J. alt. Seit der Druckverband an Tag 3 runterkam, hat er einen dick ...

von staybee 26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: geschwollen

Zahnen

Hallo! Ich habe mal eine Frage zum Zahnen. Meine kleine bekommt gerade die oberen Backenzähne. Seit ca 3 Wochen ist die äußere Kante auf beiden Seiten durch und jetzt geht es nicht weiter. Der Zahn ist also noch nicht mit seiner gesamten Fläche vorhanden. Ist das normal das das ...

von MamiJenny2014 07.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zahnen

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

Anzeige

HiPP Extra Weiche Windeln

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.