Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shinobu am 09.07.2019, 10:44 Uhr

Schlafbegleitung vs nächtliche Kämpfe

Vielen Dank für deine lange Antwort!! :)
Nene bloß kein schlaftraining, davon hsöte ich gar nichts... mit einschlafbegleitung meinte ich das „bei ihr bleiben bis sie schläft“ :)

Danke vor allem für deine worte was das mit dem krankenhaus und co angeht...vermutlich mache ich mich da wirklich zu sehr verrückt!

Das Problem mit dem Elternschlafzimmer ist zum einen der Platz und zum anderen, dass wir sie immer geweckt haben wenn wir ins Bett gegangen sind. Wir hatten eine zeitlang ihr gitterbett als eine art „riesen-babybay“ am bett stehen. Sie schläft super unruhig und man kriegt grundsätzlich irgendwann einen fuß ins Gesicht. Eigentlich bin ich nämlich durchaus ein befürworter von familienbett. Aber da bekommen wir echt zu wenig schlaf.
Bei uns sind nachts alle türen offen, und nachlichter sorgen dafür dass man genug sieht. Das kinderzimmer befindet sich direkt wand an wand mit unserem schlafzimmer. Sie schreit aber einfach so lang bis jemand kommt, und wehe es ist nicht die mama. Sie erdrückt mich sehr, und das schon seit ihrer geburt so. Ich kann ihr nähe geben soviel ich will, es ist niemals genug. Wenn ich nur duschen will, brüllt sie. Wehe ich gehe abends in den sport, oder wage es mal mich mit freunden zu treffen. Immer terror. Ich denke das hängt alles zusammen, und ich weiß langsam einfach nicht weiter. Ihrem bruder und auch mir gegenüber ist sie oft aggressiv wenn sie nicht ihren willen bekommt oder aufmerksamkeit will.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.