Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Binewf am 18.02.2021, 15:35 Uhr

Kinderbett

Hey Leute, mein Sohn 2,5 Jahre schläft neuerdings in seinem eigenen Zimmer in dem Babybett 70x140 mit offener Seite. Allerdings brauchen wir das langsam für die kleine Schwester die sich bereits anfängt zu drehen und daher tagsüber in einem geschlossenen Bett abgelegt werden muss. Drum wollten wir dem großen ein neues Bett kaufen. Allerdings finden wir ein 90x200 noch ziemlich groß für ein Kind das gerade mal einen Meter groß ist. Aber wie lange hat man dann von einem 80x160 was?
Lohnt es sich so eine Zwischengröße zu kaufen? Was habt ihr so?

 
14 Antworten:

Re: Kinderbett

Antwort von JuliaJuli am 18.02.2021, 15:51 Uhr

Hey
Meine Kinder 1 1/2 Jahre und fast 3 Jahre
Bekommen auch neue Betten.
Beide bekommen Betten 80x160
Der große hatte schon solch Bett mit 1 1/2 Jahren gehabt war aber ein fehlkauf wegen dem lattenrost.
Man hat schon lange was davon. Ich denke mit 10 Jahren kann man sich dan überlegen ein größeres Bett zu kaufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von JuliaJuli am 18.02.2021, 15:57 Uhr

Wir hatten das Bett davor. Bewertungen waren top in Wahrheit aber eine reinste Katastrophe

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von 2o11 am 18.02.2021, 16:36 Uhr

Ich würde direkt das große Bett nehmen...
Wir hatten kurz die zwischengröße, fand ich sinnlos. Musst ja dann auch neue spannbezüge kaufen und alles.

Kind klein hatte nie ein anderes Bett. Er ist jetzt 2,5 jahre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von sunnydani am 18.02.2021, 21:40 Uhr

Wir sind beim Großen direkt vom Gitterbett auf ein 90x200 Bett umgestiegen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von HSVMarie am 18.02.2021, 21:48 Uhr

Wir hatten ein Juniorbett von Ikea (70x160) und das hatten alle 3 Kinder bis sie mit 6 ein großes Bett bekommen haben bzw. Kind 1 und 2. Kind 3 ist 5 1/2 und schläft noch drin. Sie bekommt nach dem Lockdown ein neues Bett in 90x200.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von Maikäferchen2017 am 18.02.2021, 22:29 Uhr

Wir sind mit knappen 3 Jahren direkt zum ganz großen 140x200cm gewechselt - einfach nur aus dem Grund, weil wir das Bett noch da hatten. Klappt bis jetzt (1 Jahr in Gebrauch) prima. Sie kann auch, glaub ich, gar nicht mehr in einen kleineren schlafen, da sie so eine Wühlmaus ist und sich nachts durchs ganze Bett bewegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von ml1820 am 19.02.2021, 12:06 Uhr

Unsere große ist mit nicht mal 2 Jahren umgezogen in ein 140*200 Bett (war auch schon da). Eigentlich war geplant, dass sie im 70*140 weiterschläft, aber so hat es doch auch einige Vorteile: kuscheln zum Einschlafen ist sehr gemütlich, wenn sie schlecht schläft oder krank ist, kann ein Elternteil mit im Bett schlafen, alternativ, wenn es bei uns mit beiden Kindern im Doppelbett zu eng ist, kann ein Elternteil auswandern in ihr Bett. In ein paar Monaten werden wir Mal versuchen, den kleinen Bruder zu ihr zu legen, Mal sehen, wie das so läuft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von bellis123 am 19.02.2021, 19:46 Uhr

Lohnt sich schon, besonders bei 2 Kindern. Wir haben die 160er Zwischengröße von Ikea (mit Rausfallschutz). Unsere Große (6,5 Jahre alt) liegt noch drin und liebt dieses Bett. Zum Geburtstag wird es wohl ein neues Bett für sie geben, dann zieht der kleine Bruder rein in das 160er Bett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von Maroulein am 20.02.2021, 10:43 Uhr

Kommt vielleivht auch ein bisschen drauf an wie groß euer Kind ist und wie unruhig es schläft.
Meine Große hat mit drei schon nicht mehr in den 70x140 schlafen können weil sie riesig war,die Mini ist Ende Mai 5 und passt sogar. Noch locker in die 60x120

Zwischengröße hab ich trotzdem bei keinem Kind gekauft,wir haben stabile zeitlose Metallbetten gekauft und die haben sie immer noch (meine Großen sind schon 16 und 18)

Und wir haben 120x2 m Minimum genommen,Grade wenn sie klein sind kann man sich Mal dazu kuscheln,und wenn sie älter sind reicht es dass beim Übernachten die Freundin auch Platz hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von Mami7115 am 20.02.2021, 11:42 Uhr

Meine beiden haben tatsächlich als sie zwei wurden (beides Winterkinder, daher zu Weihnachten) jeweils ein 90x200 Bett bekommen mit Rausfallschutz.
Ja, sah erstmal gewöhnungsbedürftig aus, aber ich hab es nicht eingesehen, quasi für jede Körpergröße ein neues Bett zu kaufen.

Beide fanden es sofort total klasse und haben viel besser geschlafen, als im kleinen Bett. Es ist auch noch nie einer aus dem Bett gefallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von Cherrykiss am 20.02.2021, 17:01 Uhr

Hallo,

wir haben von Ikea ein Ausziehbett.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von bellis123 am 20.02.2021, 17:39 Uhr

"...aber ich hab es nicht eingesehen, quasi für jede Körpergröße ein neues Bett zu kaufen."

Kann man so sehen, aber ganz so arg ist es ja nun nicht. Ich meine wir haben für die Zwischengröße von IKEA für Bettgestell + Lattenrost 50,- € bezahlt. Die Matratze war auch nicht so teuer bzw. wäre nach der Nutzungsdauer bei zwei Kindern (2x 4 Jahre) auch eh dran auszutauschen. Wenn die Zwischengröße bei beiden Kindern durch ist, verkauft man es noch gebraucht für 20,-€. Ich will nur sagen: ein finanzielles Argument ist das nicht. Ich kann nur sagen dass unsere Strategie war, lieber etwas später (in unserem Fall zum 7. Geburtstag der Großen) das große Bett zu kaufen, dafür dann lieber was hochwertiges. Im Kleinkindalter kann man ja nie wissen, was so alles mit dem Bett passieren kann (Lattenrostbruch weil im Bett gesprungen wird, Ausprobieren von Malkünsten am Bettrahmen, einnässen ohne Unterlage weil man dachte das Thema ist eigentlich schon durch,... oder was auch immer). Deshalb bei uns die preiswerte Zwischenlösung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von Bah88 am 21.02.2021, 18:50 Uhr

Wir auch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinderbett

Antwort von SunnyLion am 01.03.2021, 17:33 Uhr

Hallo Bine,
ich muss ganz ehrlich sagen wenn es der Geldbeutel her gibt, dann kauf eine Zwischengröße. Aber ich finde nicht, dass es unbedingt besser ist. Wir sind mit 2 Jahren auf ein klassisches 90x200cm Hausbett umgestiegen. Da uns alle 14 Tage meine Bonustochter besucht war uns wichtig, dass es eine zusätzliche Bettschublade für eine weitere Matratze hat. So kann Mama oder Papa sich zu unserem Junior legen, wenn Bedarf ist oder eben die Schwester nutzt es. Und später seine Kumpels .

Wir haben das hier geholt, falls es dich interessiert. Allerdings in weiß.
https://www.schnuffelland.de/startseite/238-1098-hausbett-toni-mit-schublade-70x140cm-oder-90x200cm-in-weiss-oder-natur.html#/63-masse-70x140_cm/150-farbe-kiefer_natur

Sonnige Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Gitterbett / Kinderbett

Hallo, ich bräuchte mal Ratschläge zu unserer Situation: Wir haben zwei Kinder, eins ist 2 Monate alt, das andere 2 Jahre (26 Monate). Zur Zeit schläft die Kleine bei uns im Beistellbett, der Große hat ein 70x140 Gitterbett im eigenen Zimmer. Sobald die Kleine 6 Monate alt ...

von Mackie 30.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett

Hallo ihr lieben Mamis, Wir suchen für unseren Sohn (wird im März 2) ein geeignetes Kinderbett, kein Gitterbett mehr! Hat jemand Tips?! Denken er schläft lieber in einem anderen/größeren Bett als seinem Gitterbett Vielen Dank schon ...

von j84 11.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett umgebaut - Update

Hier mal ein Update von mir: Er bleibt tatsächlich im Bett. Immer. Bei jedem Schlaf. Er wird zwar Nachts wach, aber entweder Hunger, Windel voll oder einfach wach. Dann spielt er mit seinen Nunnis. Alles gut hier. Hat ...

von MeineGüte 30.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett umgebaut - aufstehen

Hi! Habe heute das Gitterbett umgebaut zum Juniorbett mit Rausfallschutz. Jetzt ist er natürlich am rumlaufen und spielen... Mich interessiert nur mal, wie lange das bei euren Kindern gedauert hat, bis sie nicht mehr ständig aufstehen. Der Plan ist, wenn er raus ...

von MeineGüte 27.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett schlafen

Hallo habt ihr ein Tipp? :/ Unsere kleine 2/5 Jahre hat jetzt ein großes Bett. Hatten von Anfang an Probleme sie wollte nicht drin schlafen dann hat sie backen Zähne bekommen die Nächte hat sie fast gar nicht geschlafen . Also habe ich ihr reisebett neben unser Bett gestellt ...

von Helena93 07.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett

Hallo mamis! Ich möchte meiner 2 1/2 jahrigen tochter ein bett kaufen. Bin mir in der grösse nicht sicher. Ich find 1,40 m in der laenge süüss für ein kinderzimmer. Aber lohnt sich das, wann würde sie da rauswachsen, ist 1,80 m evtl nicht besser? ...

von Efsunekinci 28.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett 70x140 cm

Hallo ihr Lieben, mein kleiner Max wird immer größer und ist langsam aus seinem Beistellbett heraus gewachsen. Jetzt überlegen wir, welches Bett wir als nächstes Kaufen sollen. Hier http://www.beistellbett-test.com/kinderbett-70x140-weiss-g%C3%BCnstig-matratze-kaufen/ haben ...

von bb.berta 24.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Welche Kinderbettdecke und Kissen ?!

Mein Sohn ist 15 mon alt. Und hat noch kein Kissen und seine Decke ist nicht so toll... . Welche Kissen ist besser ? Soll flach oder schon bisschen dicker sein? Groß oder klein? Und Bettdecke soll - warm , atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend sein Preislich so bis 100€ ...

von Lika 21.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

2,5 Jährige Kinderbett

Hallo Ihr lieben, vor knapp 2-3 Wochen hab ich bei meiner 2,5 jährigen Tochter die zwei Gitterstäbe vom Babybett entfernt das sie selber ins Bett krabbeln kann. Sie war und ist ganz stolz jetzt kommt aber mein großes ABER seit dem ist sie immer sehr müde tagsüber ich habe ...

von Muffin31 07.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Kinderbett

Hallo, meine Tochter ist jetzt 16 Monate. Einige meiner Bekannten haben bereits die Gitterstäbe in den Kinderbetten ihrer Kinder herausgenommen. Ab wieviel Monaten würdet ihr die Gitterstäbe herausnehmen, sodaß die Kleinen von selbst aus dem Bett klettern können? Viele ...

von Stefan27 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderbett

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.