Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MariaMue am 05.02.2015, 15:14 Uhr

Kinder alleine zu Hause

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an euch. In meiner Nachbarschaft gibt es eine Mutter, die Ihre Kinder oft alleine zu hause lässt, der Große ist 14 (hat ADHS) und der Kleine ist 11 Monate alt. Sie lässt die Kinder oft in den Abendstunden (19.00-24.00 Uhr) über mehrere Stunden alleine... Ich als Mutter (3- jährige Tochter und 10- jährigen Sohn) würde so etwas nie tun... Ich habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich eine halbe Stunde bei der Nachbarin auf eine Kaffee bin und mein Mann nicht zu hause ist. Ich habe Ihr schon gesagt, dass ich so etwas nicht tun würde, wurde von Ihr aber als Kleinigkeit abgetan. Wie würdet ihr euch verhalten? Evt. mal mit dem Jugendamt sprechen?

LG

 
24 Antworten:

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von mf4 am 05.02.2015, 15:49 Uhr

Ich habe das nicht gemacht aber ich hätte...
meine Großen waren 14 und 16 als sie große Bruder geworden sind und hätten das super gemacht, wenn das kleine Kind schläft und nur bewacht werden muss.

Wo sind die Eltern denn? Kann ja sein sie sind nicht weit, das große Kind kann anrufen und sie wären gleich da. Da das kleine Kind schläft sehe ich da keine akute Gefahr.

Ich würde übrigens kein 10-jähriges Kind mit einem nicht-schlafenden Kleinkind allein lassen, auch keine 30 min.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von wir6 am 05.02.2015, 15:51 Uhr

meine Große wird nächste Woche 11 und ist sehr verantwortungsbewusst, ihr würde ich zutrauen mit meiner 3jährigen Tochter zum Spielplatz alleine zu gehen...am helllichtem Tage, mit Handy, Spielplatz 500 m von hier

Abends/ Nachts viele Stunden alleine, würde ich persönlich nicht machen

ob das ein Fall fürs Jugendamt ist? nun, um ehrlich zu sein weiß ich es nicht, da hilft vielleicht nur anrufen und nachfragen.

Aber vielleicht kann sie nicht anders? vielleicht bietest du mal Hilfe an?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von MariaMue am 05.02.2015, 15:56 Uhr

Der Vater arbeitet im Schichtdienst, ist somit auch öfter dann nicht da. Die Mutter ist dann abends zu Ihrer Freundin, soweit ich das mitbekommen habe... Das Problem daran ist, dass bei der Freundin 10 Km entfernt kein Handy funktioniert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Nachtwölfin am 05.02.2015, 17:00 Uhr

Naja. Ein 14jähriger ist mit einer 10jährigen nicht zu vergleichen. Ich war mit 13 oft bis spät nachts (oft mit Übernachtung) bei meiner Tante Babysitten. In dem Alter kann man schon Verantwortung übernehmen. Und das Baby deiner Nachbarin schläft bestimmt tief und fest, während sie weg ist.

Was soll das mit dem Jugendamt? Das finde ich ja total überzogen. Ich würde sagen, kümmere dich um deinen eigenen Kram.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Nachtwölfin am 05.02.2015, 17:04 Uhr

Die Freundin hat doch bestimmt auch eine Festnetznunmer... Altmodisch, ich weiß ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Pampersmami am 05.02.2015, 17:20 Uhr

Mit 14? Auf ein schlafendes Kind aufpassen und im Notfall anrufen? Finde ich jetzt nicht unmöglich und erst recht kein Fall fürs Jugendamt ! witziger weise sind gerade Kinder von solchen Eltern , selbstständiger als so mache wo Muddi alles regelt bis sie 25 sind!

Im allgemeinen finde ich es aber immer sehr verwunderlich , wie bestens sich manche Menschen doch mit dem Privatleben und Gewohnheiten der Nachbarschaft auskennen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Littlecreek am 05.02.2015, 17:33 Uhr

Ich würde das auch nicht machen.
Dennoch sehe ich keinen Grund das Jugendamt zu informieren. Auf welcher Grundlage? Sie macht doch nichts verkehrtes.
Ich finde deine Einmischung nicht in Ordnung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von mf4 am 05.02.2015, 18:58 Uhr

dass bei der Freundin 10 Km entfernt kein Handy funktioniert

Und das alles weißt du woher?
Ich muss sagen so ein Nachbar wäre mir suspekt, der so viel über mich weiß.
Wenn du mit ihr offenbar so dicke bist dann biete ihr doch an, dass das große Kind dich holen kann, wenn was ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum denn nicht?

Antwort von Andrea6 am 05.02.2015, 19:12 Uhr

Würdest Du auch "mit dem Jugendamt sprechen" wenn die Mutter einen 14jährigen Babysitter engagieren würde?
Sicher nicht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von wolfsfrau am 05.02.2015, 19:49 Uhr

Meine Schwester ist zehn Jahre jünger als ich.
Von Anfang an war ich ziemlich eingebunden - und abends haben meine Eltern uns auch mal alleine gelassen.
Ergebnis war eine ziemlich enge Bindung.
Mit 12/13 habe ich mit babysitten angefangen, erst nur tagsüber spazieren gehen oder in der Wohnung beschäftigen und mit 14 auch abends.

Ich finde, man muss die beteiligten Kinder schon sehr gut kennen, um beurteilen zu können, wie verantwortungsvoll sie handeln können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum denn nicht?

Antwort von jamelek am 05.02.2015, 19:50 Uhr

Mein Großer ist auch 14- Der Kleine, 22 Monate ist leider der schlechteste Schläfer der Welt.
Wäre dem aber nicht so, würde er beispielsweise so zuverlässig durchschlafen, wie der Große in dem Alter, hätte ich überhaupt keine Bedenken, ihn abends mit dem Großen alleine zu lassen.

Ich selber habe auch mit 14 Jahren auf die 3 jährige Nachbarstochter abends aufgepasst.

Bedenklich finde ich eine Nachbarin wie dich.

Es gibt übrigens sogar 14 Jährige die bereits selber Eltern sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich war fünf oder sechs, mein Bruder irgendwas um die zwei

Antwort von Tinchenbinchen am 05.02.2015, 21:14 Uhr

und meine Eltern waren regelmäßig Kegeln.
Ich mochte unseren Babysitter nicht mehr^^
Ich hatte eine Telefonnummer, mein Bruder schlief, ich meist wahrscheinlich auch.
Hat immer super geklappt, völlig problemlos.

Sicher ein Beispiel für "sehr früh", aber warum ein Vierzehnjähriger das nicht können sollt?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Oktaevlein am 05.02.2015, 21:38 Uhr

Ab 14 Jahren werden z. B. Babysitterkurse bei der VHS und anderen Trägern angeboten. Also darf man ab 14 wohl auch "offiziell" Babysitten. Und wenn dies noch der eigene Bruder ist - wo liegt das Problem?

Würdest du auch mit dem Jugendamt sprechen wollen, wenn sie einen 14-jährigen fremden Babysitter hätte?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Danyshope am 06.02.2015, 0:23 Uhr

Boah waren meien Eltern mies drauf.....

Wenn ich richtiog nachrechne war ich etwa 11 Jahre alt, ab da spätestens habe ich bzw wir alle wo zusammen, auf "uns aufgepaßt". Heißt, ich mit 11, Schwesterchen waren 8 und 7 und Brüderchen 6. Ab da war das regelmäßigs, jeden tag nach der Schule bis späten nachmittag. Samt Haushalt unsere Arbeiten machen und essen selbst fertigmachen. Ach ja, Hausaufgaben ect mussten wir uns auch selbst drum kümmern, ebenso um die Haustiere. Mit 14-15 Jahren war ich ein ganzes Wochenende alleine daheim. Und ab 14 hatten wir fast alle nen Schülerjob, Babysitten, Zeitungen austragen, CD packen, regale einräumen, usw.....

Das wirklich schlimme, als wir dann später ausgezogen sind konnten wir ALLE !!! selbst einen Haushalt führen, kochen und selbstständig uns im Aaltag zurechtfinden. kein Wäsche waschen bei Mama mit 30 Jahren, kein wie muß ich das oder das kochen und oh wunder, Fenster putzen kann sogar mein Bruder. Sind also echt schlimm dran.

Ganz übel übrigens, wir sind doch glatt alleine zum Musikunterreicht oder in die Stadt mit dem Bus, nix mit Taxi-Unternehmen Mama. Heutzutage würen die ganzen Helikopter-Mütter da ja glatt nen Herzinfakt bekommen.

Ach ja, für wenige Std aupassen, oder alleien zum KiGa/Schule, das durften wir schon ab und zu machen da waren wir deutlich jünger. Wie wohl fast alle Kinder bei uns in der Nachbarschaft. Und mitunter haben da andere Mütter einfach mal ein Auge auf die komplette Bande gehabt - statt gleich nach dem Jugendamt zu schreien.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von nuria82 am 06.02.2015, 8:06 Uhr

Hallo, zwischen zehn und vierzehn ist für mich ein großer Unterschied. Es ist aber auch immer von der individuellen reife der Kinder abhängig.

Ich glaube nicht, dass die Mutter irgendwohin fährt, wo sie nicht zu erreichen ist. Es muss ja nicht immer per Handy sein.

Ich habe mich mit sechs oder sieben zu hause allein nicht sicher gefühlt und bin unter den Tisch gekrabbelt. Aber mit 14 sieht es doch schon anders aus.

Es ist gut, dass dir die Kinder in deiner Umgebung nicht egal sind, aber statt das Jugendamt einzuschalten würde es vielleicht eher unterstützen, wenn du als Notfall Ansprechpartner da bist.

Ich denke, Nachbarschaft kann auch heute noch funktioniern und man sollte sich in einer Gemeinschaft umeinander kümmern und nicht gleich *die Behörde von außen* anrufen.

Aber ich finde es besser hin zu schauen und was zu tun, als wirkliche Probleme, wo das Jugendamt helfen muss, zu ignorieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von pene.lope81 am 06.02.2015, 10:38 Uhr

Der große ist 14 und da denke ich wird er dazu in der Lage sein auf ein kleines Kind mal aufpassen zu können solange es schläft.

Wichtig wäre mir persönlich dabei allerdings das einer Person die zur Not helfen kann (ob nun Mutter, Vater oder Nachbarin) soweit in der nähe ist das es maximal 10minuten dauert bis sie da ist.

Viel schlimmer find ich wenn ein Kind allein gelassen wird ohne große Geschwister. Denn wenn dann was ist kann es sich keine Hilfe holen.
Unser Nachbar muss 5 Nächte im Monat die Nacht auf Bereitschaft arbeiten und lässt dann den 3Jährigen Jungen alleine in der Wohnung. Das sind auch oft mehrere Stunden.
Wir hatten deshalb auch mal das JA informiert. Danach war 2 Wochen die Oma des Jungen da.
Seither gehts wie gewohnt weiter und ich hab unruhige Nächte wenn ich höre das er wach geworden ist, durch die Bude läuft und nach seinem Papa ruft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Nachtwölfin am 06.02.2015, 12:11 Uhr

Oje, ein dreijähriger. Der arme. Das finde ich schon heftig. Würde ich nicht machen. Mal kurz nachts zu den Nachbarn (mit Babyphon) ok, aber nicht im Bereitschaftsdienst, wenn man nicht weiß wo man als nächstes sein wird und wie lange weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von DK-Ursel am 06.02.2015, 12:53 Uhr

Hej allesammen!

ich halte es mit der Schreiberin, die so eine Nachbarin eher bedenklich findet.
Die Jugendämter klagen über Überbelastung - das wundert mich nicht mehrt!

Die Mutter wird doch zunächst mal beurteilen können, ob das so geht.
Und woherweißt Du so genau, wo sie abends ist?
Vielleicht MUSS sie abends weg, um zu arbeiten o.ä.?
Nicht jeder kann sich dasalles soaussuchen, wie er/sie (und die lieben Nachbarn) es gerne möchten.

Zudem finde ich nachts allein nicht halb so bedenklichwie tagsüber, wenn mandennBedenken hat.
DasKind schläft doch - es ist jemand da, wenn es denn doch mal aufwacht.
Tagüsber müßte der Vierzehnjährige einen wesentlich größeren Einsatz,auch in Sachen beaufsichtigung, aber auch in Sachen Bespaßung, leisten.

Es gibt durchaus Dinge bei Nachbarn,die man vielleicht selberandersmachenwürde.
Deshalb sind die nicht per se schlecht ound/oder meldepflichtig!.

Gruß Ursel, DK, die sogar mit wesentlich jüngeren Jahren auf ihr Brüderchen aufgepaßt hat - aufpassen mußte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Tine1 am 06.02.2015, 12:58 Uhr

DAS allerdings (@penelope) ist definitiv ein fall fürs juggendamt und ich würde an deiner stelle unbedingt nochmal dort anrufen. zur not auch in der nacht auf dem nottelefon.

mit dem 14-jährigen ist es kaum zu beurteilen ohne das kind bzw den jugendlichen zu kennen. kann garkein problem sei. oder auch völlig unverantwortlich.

die mutter muss natürlich erreichbar sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@pene.lope

Antwort von miemie am 06.02.2015, 12:59 Uhr

Hallo pene.lope,

dass ein 3jähriges Kind alleine in der Wohnung die Nacht verbringt, ist in jedem Fall eine Kindeswohlgefärdung!!!! Kontaktiere noch mal das Jugendamt und melde, dass sich an der Situation nichts verändert hat. Du hörst den Jungen nachts sogar nach dem Vater rufen und keiner kommt? Das finde ich furchtbar und macht mich gerade echt betroffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von marie74 am 06.02.2015, 16:59 Uhr

Meine 14 Jahre alte Nachbarin geht bei anderen Nachbarn Babysitten…Mein 14 Jahre alter Sohn hätte da wohl keine Lust zu, aber zutrauen würde ich es ihm schon.

Auch wenn der Große deiner Nachbarin ADHS hat: ich nehme mal an, dass das Kleine dann schläft, wenn die Mutter weg ist und er daher gar nicht viel tun muss und wenn, wird auch das kleinere Geschwisterchen mal trösten können und die Mutter anrufen können -per Festnetz.

Ich selbst hätte das mit so einem kleinen Kind zwar auch nur gemacht, wenn ich wirklich nebenan bei einer Nachbarin wäre und in ein paar Minuten zurück sein könnte, wenn etwas wäre, aber grundsätzlich finde ich da nichts gegen einzuwenden!

Das Jugendamt wird da gar nichts tun, da ein 14-jähriger mit Sicherheit als ausreichende Aufsicht fürs -vermutlich schlafende- Geschwisterchen gelten würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder alleine zu Hause

Antwort von Cullen am 06.02.2015, 19:02 Uhr

Puh, ich fände es seltsam wenn meine Nachbarn genau darüber bescheid wüssten wann ich mit wem zu Hause bin und wann nicht.

Was macht denn der 14jährige für einen Eindruck auf dich, wär er mit dem Kleinkind überfordert?

Ein Telefon kann meine knapp 8jährige schon bedienen wenn im Notfall mal was wäre wenn sie alleine zu Hause ist. (ja auch das finden einige seltsam, auch das sie schon alleine zum spielen raus geht). Ich wäre da aber auch stark irritiert wenn jemand das JA deswegen rufen würde.

Wenn du dir wirklich Sorgen machst sprich halt mit ihr und erfrage wie das wirklich dann abläuft wenn sie mal nicht zu Hause ist. Aber du kannst dann auch damit rechen das sie dir als Antwort gibt, das dich das überhaupt nichts angeht.

P.S. Ich hoffe du hast das Thema nicht Kaffeetafelmäßig mit anderen Nachbarn ausgetratscht, denn das kann schnell nach hinten los gehen, oftmals sieht man Gespenster wo keine sind und der Ruf der armen Frau ist für alle Zeiten ruiniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich habe mit 14

Antwort von somane am 07.02.2015, 12:17 Uhr

problemlos und regelmässig zwei Mädchen im Alter von 3 und 6 Jahren gehütet, mit 16 dann schon ganze Wochenenden. Aber ich war ein sehr verantwortungsbewusster, frühreifer Teenie.

Meine Kinder sind fast 12, fast 8 und 5.5 und ich lasse sie auch mal allein daheim tagsüber für eine Stunde od. so. Wenn die vor den TV dürfen, halten die still. Sie wissen, sie dürfen nicht an den Kochherd, nicht ans Telefon und die Tür nicht aufmachen, wenn es klingelt.

Abends habe ich sie noch nie allein gelassen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich habe mit 14

Antwort von somane am 07.02.2015, 12:18 Uhr

öhm, fast 9 wollte ich schreiben. Also fast 12, fast 9 und 5.5 Jahre alt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

zu hause bleiben oder morgen wieder in kiga????

hallo ihr lieben, mein sohn (3 1/2) war letzte woche mit nem fiesen grippalen infekt daheim. heute (also jetzt eben) hatte er eine tempi von 38,2 grad, er hustet noch und hat auch ne schnupfnase, aber sonst gehts ihm gut. er ist frech, rennt in der gegend rum, spielt...eben ...

von lara-mari 03.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

den vierten tag zu hause ohne windel

und es klappt super ohne "pannen " bis jetzt. grosses wie auch kleines geschäft in wc bzw topf(einmal da einmal da) ,dann schaffen wir es doch noch vorm 3.geburtstag wie es ausschaut*gg* .sie wird nächsten sa drei. ich freu mich und bin auch stolz auf die maus...sicher wird es ...

von babsi75 06.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

SCHLAFEN nicht zu Hause

Hallöchen, wer kann mir Mut Machen: Bis vor 2 Tagen hat unsere Tochter immer zu Hause im Bett ihren Mittagsschlaf gemacht. Nun ist es so, dass ich an 3 Tagen pro Woche arbeiten gehe und sie kommt mit. Ich muss bis 14 Uhr arbeiten. Unsere Tochter möchte nicht dort ...

von SuM2008 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

Frühförderung zu hause

Hallo zusammen! Unsere große Tochter ist jetzt vier Jahre alt und ein recht gescheites Kind. Das wurde uns auch gerade gestern in einem Gespräch im KiGa bestätigt. Sie hat ein sehr gutes Sprachvermögen, liebt es zu zählen, singen, basteln und vorlesen, kann sich sehr gut ...

von SarasMami 17.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

Habe zu Hause Urin gestixt und es war HB ++ drin sonst alles ok(auch an alle)

mein sohn hatte 2 tage unerklärliches fieber waren auch beim kinderarzt der nichts feststellen konnte!Habe dann zu hause urin selber gestixt und es war alles ok ausser das er Blut drin hat!Worankönnte dasliegen ein infekt schieeint es ja nicht zu sein da keine ...

von süssmäulchen 18.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

Motorik und Körperwahrnehmung fördern zu Hause (Buchempfehlung...?)

Mein Sohn, 4 1/2, ist in vielen Bewegungsabläufen noch etwas ungelenkt. Er turnt zwar sehr gerne, tut sich aber mit klettern und balancieren manchmal etwas schwer, so dass es gegenüber Gleichaltrigen im Kindergarten deutlich auffällt. Auch die Feinmotorik ist betroffen, er malt ...

von Bubbles 21.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

Umfrage Kinder allein zu hause lassen

Ich frage deshalb, weil ich meine Kids (5 und 6) noch nie allein zu hause gelassen habe. War noch nie wirklich nötig aber wenns mal sein müßte würd ich vor lauter Gewissensbissen nix auf die Reihe bekommen. Ich gehe einkaufen mit den Kids oder wenn sie in der Kita sind und ...

von mamafürvier 18.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zu hause, Kinder

Frage an diejenigen deren Kinder schon mal inhaliert haben zu Hause

Hallo mein Sohn (wird im Nov. 5) hat zzt. einen Husten der lt. KA (Waren heute dort) auf den Bronchien sitzt u. deshalb sollen wir inhalieren. Wie man das macht bekamen wir alles dort gezeigt. Jetzt hab ich so ein Inhaliergerät in der Apo geliehen bekommen u. das Mundstück ...

von RR 22.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zu hause, Kinder

Töpfchenfrage, bin ratlos. Zu Hause ja, in Kita nein ....

Ihr Lieben, bin etwas verzweifelt. Meine Kleine (2 3/4) geht zu Hause problemlos auf das Töpfchen. Sie schläft neuerdings mittags ohne Windel (erfolgreich) und hat nur nachts eine um. Im Kindergarten hat sie mittags eine Windel, sonst keine. Nun wartet sie bis sie die Windel ...

von Motz 01.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zu hause

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

Anzeige

HiPP Extra Weiche Windeln

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.