Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MellaSt am 04.12.2012, 22:21 Uhr

Kind, fast 3Jahre, trinkt und ißt nach Erbrechen fast nichts

Hallo zusammen, habe soviel Beiträge gelesen, dass ich mich total verrückt mache....vielleicht kann eine genaue Fragestellung mit eigenen Antworten das Mamaherz ein wenig beruhigen.

Folgendes:
Unsere Tochter wird MitteJan drei Jahre, sie war noch nie ein guter Esser/Trinker.

In der Nacht zu Sa auf So hat sie drei mal gebrochen, am So morgen von allein fast 500 ml getrunken, die wenig später wieder raus kamen. Wir gaben ihr Sonntag Mittag ein brechzäpfchen aus der Apotheke. Danach war Ruhe..sie hatte kurzzeitig Hunger und trank ca 400 ml. Wie schon am So Nachmittag ging's ihr auch am Montag gut-so scheint es...sie tobt, spielt..war nur etwas eher müde als sonst...

Heute in der Kita war sie nicht gut drauf, hat außer einer Banane nichts gegessen und kaum getrunken. Als ich sie abholen wollte, war sie wieder gut drauf..aß noch in der Kita ein Kitageschenk (haribos, Hanuta und schoki). Zu Hause versuchte ich sie vom Trinen zu überzeugen. Sie hat ca. 400ml getrunken, vielleicht auch etwas mehr und eine viertel Gurke gegessen sowie babyreiswaffeln.

Meine Frage...hat sie zu wenig getrunken? Muss ich zum Doc, obwohl sie seit fast zwei Tagen nicht mehr bricht? Durchfall hat sie auch nicht. Ich habe Angst, dass sie austrocknet...

Hatte es am So morgen mit diesen e-Lösung versucht, aber sie nimmt einfach keine Medis über den Mund ein..

Ihre Haut ist straf, sie sagt manchmal, dass sie Bauchschmerzen hat, selbe Frage 5 min später wird aber wieder anders beantwortet, sie hat in meinem Beisein heute Nachmittag 3x gepullert..

Ich danke im voraus für alle Antworten.

Schönen Abend

 
2 Antworten:

Re: Kind, fast 3Jahre, trinkt und ißt nach Erbrechen fast nichts

Antwort von dee1972 am 04.12.2012, 23:04 Uhr

Also auf den ersten Blick hört sich das nicht besorgniserregend an. Sie hat nachmittags 3x gepullert? Also kann sie doch nicht ausgetrocknet sein.

Wie viel trinkt sie denn normalerweise? Mehr als die beschriebenen 500 ml?

Meine Tochter (2,5) isst und trinkt auch immer recht wenig. Ich denke mal, sie nimmt täglich nicht mehr etwa 500 ml Getränke (250 ml Milch, Rest Wasser/Tee) zu sich.

Wir waren am 1. Geburtstag in der Klinik, meine Tochter hing dort für knapp 4 Tage am Tropf. Sie war nach einem MDI total ausgetrocknet. Hatte mehrere Tage überhaupt nichts bei sich behalten können.. weder MuMi noch Wasser...
Man konnte ihr ansehen, dass etwas nicht stimmt.

Zeichen für Austrocknung sind: schlaffe und blasse Haut, stehende Hautfalten, Schlappheit, Müdigkeit, Augenringe, wenig und vorallem dunkler Urin...

Falls deine Tochter die gängigen Elektrolylösungen ablehnt (kann ich verstehen, ich finde sie auch widerlich), kannst du ihr auch selbst was mischen. Z.B Orangensaft, Wasser, Traubenzucker und Salz (ca 1 TL auf 1 l). Ich hab damals Kamillientee mit Traubenzucker gegeben, mein Kind war da sehr eigen, das war das Einzige, was sie mir damals abgesehen von MuMi überhaupt abgenommen hat.

Und das sie nach dem Erbrechen noch nicht wieder richtig ißt, ist normal. Es war einfach eine schlechte Erfahrung und bestimmt zwickt es ab und zu noch im Bauch. Biete ihr einfach leichte (Schon-) Kost an. Kartoffeln und Quark, Zwieback, u.ä. Bei meiner Tochter hat das durchaus 2 Wochen gedauert, bis sie wieder richtig aß.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind, fast 3Jahre, trinkt und ißt nach Erbrechen fast nichts

Antwort von Bubbles am 05.12.2012, 7:20 Uhr

Also, mein Sohn ist und war immer schon ein GUTER Esser und selbst er isst nach einem MDI manchmal mehrere Tage wenig bis sogar gar nichts, und trinkt auch weniger. Für mich klingt das also auch normal.

Die Trinkmenge würde ich aber weiter beobachten, denn so auf einen Liter sollte sie doch bald wider kommen. Gurke enthält übrigens ziemlich viel Flüssigkeit!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Kind 13 Monate trinkt zu wenig

Guten Morgen zusammen, ich habe da noch ein Problem. Meine Tochter (13 Monate) trinkt zu wenig. Habe ihr bis vor kurzem noch zwei Flaschen am Tag gemacht damit sie genug Flüssigkeit bekommt. Jetzt habe ich aber die Nachmittagsflasche durch einen Obst-Getreidebrei ersetzt. ...

von sleeping_venus 29.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt, Kind

trinkt mein kleier zuviel?

hi leute mein kleiner 7 monate bekommt am tag 3 breimalzeiten und eine milch früh 200ml die er nie ganz austrinkt,zwischen frühstück und mittagessen trinkt er 150 ml tee. mittag kartoffel-gemüse-fleisch brei isst er ca 150g von und trink im anschluss noch 150ml ...

von leons-mutti 13.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

trinkt extrem viel vor allem abends und Nachts

Hallo, unsere Maus ist 1Jahr und 4 Monate und trinkt extrem viel. Leider haben wir das Problem das sie weder Tee noch Wasser trinkt sondern nur von Hipp oder Bebivita diese Saftschorlen. wir verdünnen diese zwar auch schon aber sie merkt den kleinsten unterschied zu viel ...

von mausic06 04.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Trinkt nur mit Trinktülle (19 Mo. alt)

Hallo zusammen! Bin etwas ratlos! Meine Kleine (19 Mo.) trinkt nur mit (NUK)Trinktülle. Sie will aus keinem Strohhalm saugen und auch so aus einem Becher nix schlürfen... Dabei fingen wir schon früh mit der Trinktülle an und übersprangen die Saugergröße 2. Aber nun ...

von Velvet879 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

2,5 jahre trinkt immer noch in der Nacht die Flasche!

Guten Morgen, wir sind mit den Nerven am ENDE vor allem wir wollen gerne noch ein zweites Kind aber ich könnte nicht! Unsere Tochter hat schon viel gehabt! Koliken 1/2 halbes Jahr, Pfeifferisches Drüsenfieber, 2x Lungenentzündung, 15 x MOE, Bronchitis, OP Polypen - beide Ohren ...

von Verena1979 21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Trinkt keine Milch aus der Tasse

Hallo, mein Sohn ist jetzt 2 Jahre und 3 Wochen alt. Wir haben vor ca. 1,5 Monaten die Milchflasche abgeschafft - er vermisst sie jetzt auch nicht. Seitdem trinkt er keine Milch, denn aus der Tasse verweigert er sie. Ich habe schon alles versucht, sogar Kakao mit rein und extra ...

von oMAMAo 14.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

sie trinkt nichts warmes...

Hallo meine Tochter ( 5 ) trinkt nichts warmes. Keinen Tee , Milch ect. Das ist sehr nervig , vorallen dingen klagt sie öfter mal über Bauchweh. Dann will ich Ihr einen Tee anbieten aber sie trinkt den nicht. Hab schon etliche verschiedene gekauft...keine Chance... Habt ...

von Jessica 08 28.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Schwiegervater trinkt

Hallo ihr... ich weiß nicht, ob ich hier überhaupt schreiben "darf", aber irgendwie betrifft es ja auch unseren 2-jährigen. Also, unser Opa (Schwiegervater) hat ein Alkoholproblem. Das würde er aber -wie meistens bei Alkoholkranken- nicht zugeben. Aber er trinkt täglich, und ...

von Hexe75 17.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Mein Sohn 1,5 Jahre trinkt teilweise 1 -1,5 Liter

Hallo, also langsam mache ich mir doch ein bischen Sorgen. Ich habe irgendwo gehört/gelesen (weiß es leider nicht mehr), dass ein Kind in dem Alter ca. 600 ml trinken soll. Mein Kleiner trinkt aber teilweise zwischen 900 und 1200 ml. Zuerst dachte ich es liegt am Saft (1 ...

von sunce.jelena 10.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.