Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von HappyMami39 am 14.07.2021, 11:37 Uhr

Geschwisterverhältnis

Hallo ihr Lieben, wir haben ein Problem. Und zwar; mein Mann und ich haben einen gemeisamen 3 jährigen Sohn. Mein Mann hat aus früherer Beziehung eine Tochter die dieses Jahr 18 wird. Das Verhältnis zu ihr war immer belastet von der negativ Werbung ihrer Mutter.leider. dennoch haben wir immer den Kontakt gehalten und mein Mann hat sich auch immer gekümmert . sie hatte zeitweise kein Kontakt gewollt dann wieder doch. Wenn sie Problemphasen mit ihrer Mutter hatte z.B. wir haben ihr immer vermittelt dass sie willkommen ist und dass wir uns über den Kontakt freuen. Bereits in der Schwangerschaft haben wir veruscht auf sie einzugehen und sie mit ins Boot zu nehmen. Sie hat nur mit Eifersucht und Hass reagiert. Dann wollte sie 1jahr kein Kontakt. Jetzt wieder langsam. Leider interessiert sie sich null für ihren Bruder. Egal was wir machen. Sie interessier sich einfach null. Wir finden das sehr schade und überlegen ständig was wir tun können damit so was wie ein Verhältnis irgendwann entseht. Was sind eure Erfahrungen? Was sind eure Tipps? Gibt es Hoffnung dass irgendwann mal so was wie ein Geschwisterverhältnis ansteht? Wie können wir dazu beitragen? Danke euch

 
8 Antworten:

Re: Geschwisterverhältnis

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 14.07.2021, 18:32 Uhr

Sie ist 18 und muss sich nicht für das (Halb-)Geschwisterchen interessieren. Es war alleine eure Entscheidung ein Kind zu bekommen. Wie stellst du dir den ein "normales Geschwisterverhältnis" vor. Sie ist Volljährig, sie lebt nicht bei euch, sie wollte kein Brüderchen, ... Eifersucht ist immer ein Thema zwischen Geschwistern, egal welcher Altersabstand. Nun muss sie die wenige Exklusivzeit mit dem Papa noch mit einem Bruder teilen. Und Papa und Stiefmutter erwarten auch noch, dass man total happy dabei ist.

Ehrlich gesagt, ich würde gar nichts tun. Du kannst ein gutes Verhältnis zwischen Geschwistern nicht erzwingen, auch bei Vollgeschwistern nicht. Ich würde ihr die Exklusivzeit mit dem Papa gönnen, vielleicht möchte sie ja irgendwann den Bruder kennen lernen (so ganz ohne Erwartungsdruck).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterverhältnis

Antwort von wolfsfrau am 14.07.2021, 20:16 Uhr

Mein Mann ist 21 Jahre jünger als seine Schwester.
Beide haben sogar im gleichen Haushalt gewohnt die ersten Jahre. Danach zusammen unter einem Dach im Mehrgenerationenhaus.

Ich würde es nicht Geschwisterbeziehung nennen. Es war bis vor kurzem sehr kompliziert. Sie sah sich aufgrund ihres Alters eher als diejenige, die ihm "was sagen kann". Das hat sich auch alle Erwachsenenjahre gehalten.
Mittlerweile braucht sie sehr viel Hilfe, um Haus, im Garten, eigentlich bei allem. Nun ist er da, ist sehr fürsorglich, so dass ich auch schon einiges mache, einfach weil es ihn auch psychisch belastet.

Sie ist sehr zahm geworden, einfach froh, daß wir das machen.

Ich finde es natürlich, dass bei so einem Altersunterschied keine echte Geschwisterbeziehung entstehen kann. Und erst Recht nicht, wenn man nicht zusammen wohnt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterverhältnis

Antwort von TaraLynn am 14.07.2021, 21:52 Uhr

Besser hätte ich es nicht formulieren können...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterverhältnis

Antwort von Schmetterfink am 15.07.2021, 8:15 Uhr

Ich habe zwei (wesentlich) jüngere Geschwister aus zweiter Ehe meines Vaters - also eine sehr ähnliche Konstellation. Mein Bruder ist 14 Jahre jünger als ich, meine Schwester ist 17 Jahre jünger als ich. Das Verhältnis zu meinem Vater war immer gut (zumindest bis ich mit der Schule fertig war) und ich war jedes zweite Wochenende und die halben Ferien da... und trotzdem würde ich nicht behaupten, dass ich irgendeine Art von "Geschwisterverhältnis" zu den beiden hätte. Wir rufen uns nicht an. Wir schreiben uns keine Weihnachtskarten. Wir folgen uns auf Facebook und Instagram. Das war's dann aber auch schon. Mit meinen beiden jüngeren Cousinen (5 und 10 Jahre jünger als ich) ist das Verhältnis enger auch nicht ansatzweise ein Geschwisterverhältnis, aber mit denen treffe ich mich zumindest mal auf einen Kaffee, wenn ich in der Nähe bin. Ich bin mir nichtmal sicher, ob meine Schwester schon mit dem Studium fertig ist. Jetzt bin ich an einem Punkt, an dem ich den Kontakt gerne hätte... mit meinen zwei erwachsenen Halbgeschwistern. Jetzt fehlt uns aber irgendwie die grundlegende Beziehung dafür.

1) Die meisten 18jährigen interessieren sich nicht für Kleinkinder.
Warum auch? Ich interessiere mich doch auch nicht für die Kleinkinder von anderen Leuten. Mit 17/18? Da habe ich mich für die Kinder von anderen Menschen genau soweit interessiert, wie ich dafür (als Babysitter oder Nachhilfe) bezahlt worden bin. Im Endeffekt interessieren sich doch die meisten Erwachsenen nicht (wirklich) für die Kinder anderer Leute. Vielleicht noch für die eigenen Enkel (aber auch da nicht immer) oder Nichten/Neffen/Patenkinder. Aber das geht doch über "Wie geht's denn Lolo? Läuft er/sie/es schon?" oft nicht hinaus.

Die einzige Beziehung, die ich in dem Alter zu jüngeren Kindern entwickelt habe, war die zu meinen AuPair Kindern. Für die (zwischen 12 und 1) habe ich aber auch ein Jahr lang 45 Stunden in der Woche die Verantwortung gehabt. Das kann man mit anderen Kindern, egal ob Voll-/Halb- oder Stiefgeschwister, die man hin und wieder mal ein paar Stunden / Tage im Beisein der Eltern sieht, überhaupt nicht vergleichen. Und ich kenne gleichzeitig auch genug AuPairs, die keine enge Beziehung zu den Kindern aufgebaut haben, die sie betreut haben. Himmel, ich kenne Eltern, die kein Interesse an ihren (Klein)kindern haben. Auch mit über 18.

2) Beziehungen jeglicher Art kann man nicht erzwingen.
Was willst du machen? Sie zusammen ins Kino schicken? Shoppen?

3) Es gibt viele Geschwister die im Alter näher zusammen sind, die kein enges Verhältnis zueinander haben.

4) Eifersucht auf jüngere Geschwister kommt halt vor. Auch bei Vollgeschwistern. Auch (oder vielleicht vor allem?) bei dem Altersunterschied.

Ihr tragt zu einem gesunden Verhältnis bei, indem ihr nicht versucht, irgendetwas zu erzwingen und keinen Druck auf die Tochter auszuüben, dass sie gefälligst bitte irgendein geschwisterliches Verhältnis aufzubauen habe. Ihr lebt euer Leben und bindet die große Tochter wo möglich ein. Ihr bietet ihr an, dass sie mitkommen kann, wenn ihr samstags in den Zoo geht oder ein Eis essen (oder was auch immer ihr halt so macht als Familie). Wenn sie mitkommen möchte - schön. Wenn nicht, auch schön. Sie ist fast volljährig, nein zu Familienausflügen zu sagen steht ihr zu. Ihr ladet sie zu Ostern/Weihnachten/Geburtstagen ein. Ihr seid da und habt offene Arme für sie. Und wenn sie mit 18/19/20 den Kontakt wieder runterfährt, weil sie ihren Schulabschluss macht, eine Ausbildung oder ein Studium startet, wegzieht, ihr eigenes Leben beginnt, dann lasst ihr sie flügge werden, bietet weiter regelmäßig (aber nicht täglich) den Kontakt an und wartet darauf, dass sie von selbst zurück kommt.
Vielleicht finden die beiden in 20 Jahren einen Draht zueinander, wenn euer Sohn erwachsen ist. Dafür müsst ihr ein Minimum an Kontakt zwischen den beiden pflegen. Damit sie einen Ansatz finden können, wenn sie das möchten. Vielleicht wird das Verhälnis enger, wenn die Tochter in 5/10/15 Jahren ein eigenes Kind bekommt und die gesamte Situation besser nachvollziehen kann. Vielleicht auch nicht. Gefühle kommen von selbst. Oder sie kommen eben nicht.

Abgesehen davon, dass ihr es euch wünscht, gibt es theoretisch überhaupt keinen Grund, warum die große Tochter irgendein Verhältnis zu eurem Sohn haben muss. Euer Wunsch ist absolut verständlich und nachvollziehbar. Aber beitragen könnt ihr dazu nur durch ein gutes Verhältnis zur Tochter. Das schafft die Basis für eine Beziehung zwischen den beiden. Der Rest muss von selbst kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sie sind Halbgeschiwster mit 15 Jahren Unterschied...

Antwort von blessed2011 am 15.07.2021, 9:30 Uhr

Gib doch dem Mädchen die Chance mit der Vergangenheit abzuschließen und zwinge sie nicht in eure neue Beziehung hinein.
Sie hat mit dem kleinen Jungen nichts zu tun, lebt ihr eigenes Leben, schaut nach vorn.
Ich würde NICHTS von ihr erwarten. Ich finde es ehrlich gesagt übertrieben von euch, dass IHR erwartet dass SIE sich jetzt über den Kleinen freuen soll oder Beziehung haben soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterverhältnis

Antwort von HappyMami39 am 15.07.2021, 17:00 Uhr

Danke für deine hilfreiche Worte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sie sind Halbgeschiwster mit 15 Jahren Unterschied...

Antwort von HappyMami39 am 15.07.2021, 17:01 Uhr

Es ist kein erwarten nur ein Wunsch der ihr gegenüber nicht ausgesprochen wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterverhältnis

Antwort von Maroulein am 15.07.2021, 20:48 Uhr

Das Kind habt ihr bekommen nicht die Tochterich habe meine Vier Kinder alle gemeinsam mit meinem Mann,sie sind 17,19,5 und 3 Monate alt-meine 2.findet beide kleinen nervig und interessiert sich null für die beiden,sie würde freiwillig nie auf sie aufpassen und macht auch nichts mit ihnen-das ist zwar nicht soo schön,aber sie hat sich auch nie dazu entschieden dass sie noch zwei so kleine Geschwisterchen bekommt,das war zwar bei der 4.auch nicht unsere Entscheidung (ich bin trotz Sterilisation schwanger geworden),aber die 3.haben wir ganz bewusst bekommen.

Wir halten sie auch bewusst aus möglichst allen Pflichten mit den Kleinen raus(es sei denn es ist wirklich Mal Not am Mann und es geht absolut nicht anders),wir wollen auf keinen Fall dass sie die Kleinen mal hasst.


Ich glaube nicht dass man da was erzwingen kann,bei meiner würde der Versuch ihr die Kleinen irgendwie "schmackhaft" zu machen eher auf Gegenwehr stoßen als dass es was bringt.

Meine Tochter möchte auch auf gar keinen Fall eigene Kinder .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.