Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Minnie2020 am 10.03.2020, 21:37 Uhr

Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Hallo zusammen,

ich bin heute ein bisschen durch den Wind und weiß nicht was ich denken/ von der Sache halten soll. Mein Kleiner (14 Monate) ist heute in der Krippe aus dem Kinderwagen gefallen. Er trug wohl noch seinen Schlafsack und die Erzieherin schaffte es nicht den Gurt zu schließen, drehte sich um da sie abgelenkt war durch ein anderes Kind - da passierte es denn, mein kleiner hat sich neugierig umdrehen wollen und ist mit dem Gesicht auf dem Boden gelandet.
Bisher scheint es als ginge es ihm gut, bis auf die blauen Flecken im Gesicht.
Nun bin ich irgendwie sprachlos was die ganze Situation angeht... es stellen sich viele Fragen und das Vertrauen ist dahin.
Liebe Grüße
Minnie

 
10 Antworten:

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Nachbarn. am 11.03.2020, 7:38 Uhr

so schnell passiert es leider, ich denke die Erzieherin hat sicher auch einen Schock bekommen, aber such das Gespräch bei der Erzieherin,sie hat sich sicher schon entschuldigt. so bald du mehr als ein Kind hast
zum aufpassen , passieren solche Situationen, ein zweitesmal wird es Ihr bestimmt nicht passieren.
alles gute für dein Kleiner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Winterkind09 am 11.03.2020, 8:53 Uhr

Hallo Minnie, das gehört leider zum Alltag dazu. Mir ist es bei meinem Kleinsten auch mal passiert- ich hatte den Gurt schon in der Hand und das Kind ist einfach wie ein nasser Sack an mir vorbei auf die Fliesen geklatscht. Wenn nichts passiert ist, ist alles gut.
Irgendwann fallen die Kinder beim Laufen, beim Klettern oder auf der Treppe... Das lässt sich bei aller Vorsicht nicht vermeiden.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von dann am 11.03.2020, 11:21 Uhr

Sowas sollte nicht passieren, kann es aber eben leider leicht. Dir genauso wie der Erzieherin. Außerdem auch in jeder Einrichtung, da würde eben als Alternative nur keine Fremdbetreuung bleiben. Aber wie gesagt, so etwas ist zu Hause auch ganz schnell passiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von hazelbrave am 11.03.2020, 11:26 Uhr

Sicher ist das nicht gut aber mir bzw. meinem Mann ist das auch mal passiert mit unserer Kleinen. Er hat sogar einfach vergessen, unsere Tochter anzuschnallen (Männer halt). Der Erzieherin tut es bestimmt sehr leid und es ist ja zum Glück zu keiner schlimmen Verletzung gekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Minnie2020 am 11.03.2020, 12:36 Uhr

Es sind auch die Umstände die mich zum Grübeln bringen. Es war nicht das erste mal, dass er nicht angeschnallt war. Scheinbar wird er auch öfter nach dem Mittagsschlaf mit Schlafsack halbseitig angeschnallt in den Kinderwagen gesteckt (warum??!). Man hat mich auch nicht angerufen nach dem Sturz auf den Kopf, und ich denke das sollte ich wohl erwarten können - egal wie das Kind drauf ist, es ist und bleibt ein Sturz auf den Kopf.
Ich habe nun so ein schlechtes Bauchgefühl.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Mondmädchen am 11.03.2020, 13:06 Uhr

Könntest du das etwas genauer erläutern.
Ich verstehe nicht, warum man dein Kind im Schlafsack in den Kinderwagen setzt. Mir fällt gerade kein Grund dafür ein im Schlafsack kann man ein Kind doch gar nicht anschnallen, da kommt man überhaupt nicht an die schnalle zwischen den Beinen.

Und das die Erzieher dich nicht anrufen, geht gar nicht. Der Kinderwagen hat ja auch eine gewisse Höhe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Minnie2020 am 11.03.2020, 13:17 Uhr

Ich habe leider auch keine Ahnung warum die das tun. Ab und zu braucht der kleine seinen Kinderwagen als Rückzugsort. Aber warum man ihn nach dem Mittagsschlaf im Schlafsack da reinsetzt verstehe ich auch nicht.
Werde wohl nun 1-2 Tage darüber schlafen und mich sortieren und nächste Woche in Ruhe das Gespräch suchen.
Der Kleine wehrt sich nun immer wenn er in seinen Wagen soll... wobei der früher sein sicherer toller Ort war...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Mondmädchen am 11.03.2020, 15:38 Uhr

Das einzige was mir einfällt, ist das sie ihn im Kinderwagen parken um andere Sachen machen zu können. Ich weiß nicht wie der Kinderwagen aussieht, aber bei unserem könnte man ein Kind im Schlafsack nicht richtig anschnallen.

Ich habe selbst im U3 Bereich gearbeitet und wir haben die Kinder nie unbeaufsichtigt auf höhere "Ebenen" gesetzt. Das darf einfach nicht sein.
Du musst dringend noch einmal das Gespräch suchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von Monroe am 11.03.2020, 21:10 Uhr

Nach dem Lesen der Kommentare bin ich zwar auch der Ansicht, dass sowas passieren kann. Aber der Ablauf wie es hier war, finde ich dich schon sehr bedenklich.
Ich weiß nicht, wie der Kinderwagen genau beschaffen ist, in unseren wäre es nie irgendwie möglich gewesen ein Kind MIT Schlafsack anzuschnallen.
Und da sehe ich tatsächlich einen groben Fehler seitens des Kigas.
Anschnallen kann man vielleicht noch vergessen, aber wenn das von vornherein gar nicht möglich gewesen WÄRE, ist das schon fahrlässig. Und den Schlafsack übersehen sie wohl kaum!?

Und zum anderen das nichtinformieren über den Sturz. Es ist gut, dass es so glimpflich abging, aber eigentlich sind sie doch verpflichtet dich anzurufen.
Ich gehe von einem Kinderwagen in Standardhöhe aus und aus der Höhe ist das für ein so kleines Kind eben schon mehr als die eigene Körperhöhe.

Ich denke es ist wichtig da nochmal das Gespräch zu suchen. Ggf auch mit der Leitung und dem Träger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschockt - Kind in Krippe aus Kinderwagen gefallen

Antwort von SaSi_77 am 14.03.2020, 21:16 Uhr

Ich verstehe hier die vielen Kommentare nicht, die meinen "Sowas kann passieren". Nein kann es nicht. Ich gebe mein höchstes Gut in fremde Hände und diese lassen mein Kind (zum wiederholten Mal) aus dem KiWa fallen. Also bitte......das kann man doch nicht als normal ansehen. Ein 14 Monate altes Kind kann man nicht ohne permanent darauf zu schauen unangeschnallt in den KiWa legen. Die Mäuse sind in dem Alter doch super mobil.
Ich finde das schon grob fahrlässig, vor allem wenn es wirklich schon mehrmals passiert ist.

Sprich das unbedingt an. Falls irgendwelche Schäden von so einem Sturz bleiben ist es dein Kind, welches im schlimmsten Fall behindert oder so ist und nicht das der Erzieher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Bewerbung auf einen Krippenplatz

Hallo zusammen, wie umfangreich muss man denn die Bewerbung auf einen Krippenplatz gestalten? In 7 Monaten ist bei uns die Elternzeit vorbei, das heißt ich muss mich jetzt dringend um einen Krippenplatz kümmern, aber ich weiß nicht, so recht wie. Bei uns in der Stadt ...

von blablug 05.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Krippenstart

Hallo liebe Community, wir versuchen seit dem 17.02. unseren Kleinen in die Krippe einzugewöhnen. Nun ist er krank und soll die ganze Woche zu Hause bleiben. Ab 01.03. muss ich wieder anfangen zu arbeiten und auch der Papa kann die Eingewöhnung nicht weiter ...

von -Tigerlilie- 24.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Erfahrungen mit Buggyboard/Trittbrett beim Kinderwagen

Hat jemand Erfahrungen (gute oder schlechte) mit einem Trittbrett am Kinderwagen gemacht? Stehen Kleinkinder (2,5 Jahre) wirklich gern auf so einem Ding? Angeblich sind die ja für jedes Modell passend, ich finde nur auf den Fotos sieht es immer so aus als wäre es unmöglich den ...

von Bagari 19.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwagen

Krippe

Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Sohn wird naechsten Monat 2 Jahre. Wir haben zur Zeit die Krippeneingewöhnung laufen. Wir sind jetzt in der dritten Woche. Seit ein paar Tagen weint er schon wenn ich ihn morgens anziehen will, die komplette Fahrt im Auto und dann dort ...

von Summertime13 18.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Geschwisterbrett für Hauck Kinderwagen

Hallo Zusammen, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Wir haben einen King Air Trio Kinderwagen von Hauck und würden gerne ein passendes Gischwisterbrett dazu kaufen. Leider finde ich nirgends Informationen welches an unseren Wagen passt. Hat jemand den gleichen Wagen und ...

von Preuß2016 20.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderwagen

Neues Forum - Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Hallo, wir haben ein neues Forum für euch eingerichtet: "Eingewöhnung und Zeit in der Krippe" https://www.rund-ums-baby.de/krippe/ Wir wünschen euch viel Spaß! Viele ...

von Redaktion 20.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Einschlafstillen und Eingewöhnung in die Krippe

Hallo zusammen, ab Dezember geht es für uns in der Krippe los. Meine kleine Tochter, am 02.01.18 geboren, wird nach Bedarf gestillt und auch einschlafgestillt. Da ich alleinerziehend bin, bringe nur ich sie ins Bett, sie kennt es nicht von jemand anderem und hat bisher auch ...

von Le.rossignol 21.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Mittagsschlaf in Krippe

Hallo ihr Lieben, Mein Großer ist knapp 2,5 und schläft in der Krippe mittags knapp drei Stunden. Oft muss ich ihn dann wecken, wenn ich ihn kurz vor Schluss abhole (14:45). Geweckt wird von den Erzieherinnen nicht. Mein Problem ist, dass er dann zuhause erst 20:15 schläft, ...

von Forenfranzi 08.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Schlimme Situation in Krippe!

Hey ihr Lieben. Ich muss mich hier Mal ausheulen bzw. um eure Meinung fragen. Meine Sohn wird seit letzter Woche eingewöhnt (19 Monate) und kommt mit der Bezugserzieherin bis jetzt gut klar. Sie ist ihm zugewandt, lieb und macht viele Spielangebote. Eingewöhnt wird langsam ...

von Lia1103 06.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Idee für 2te Frühstück in der Krippe

mein 16 Monate alt Sohn fühlt sich gut in der Krippe. er will halt kein Brot für Frühstück essen. und ich habe keine Idee mehr. wir essen früh zu hause in Milch gekochte Haferflocken mit Obstmuss. er trinkt auch ziemlich viel pre. ich habe verschiedene Brot/ ...

von kp51130 19.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

Anzeige

Herbaria Kindertees getestet
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.