Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von C+K+H am 18.03.2004, 20:54 Uhr

Beim Windel wechseln und Schlafen legen setzt sie sich ständig wieder auf!

Seit einigen Tagen geht bei meiner Hannah (nächst Woche 1 Jahr alt) gar nichts meht. Legt man sie zum Schlafen ins Bett (was bisher super geklappt hat) oder zum Windel wechseln hin, ist sie noch nicht richtig in der Horizontalen, da dreht sie sich auch schon wieder um und setzt sich auf oder steht auf. Es ist ein richtiger Kraft-Akt, bis ich sie jedesmal fertig hab und bis sie auf dem Arm eingeschlafen ist. weil sie da ständig rumzappelt und andauernd die Stellung gewechselt werden muss, bis sie endlich so mürbe ist, das sie doch mal liegen bleibt und dann irgendwann einschläft. Aber wehe ich lege sie zu früh hin, dann geht alles wieder von vorne los. Und müde ist sie auf jeden Fall

Was kann ich da tun?.

Claudia mit Katharina und Hannah

 
3 Antworten:

Re: Beim Windel wechseln und Schlafen legen setzt sie sich ständig wieder auf!

Antwort von drahtseil am 19.03.2004, 13:36 Uhr

Hallo, ich hatte meine Kinder seit den ersten Monaten immer mit Schlafsack hingelegt. Das hat prima geklappt, weil das Aufstehen so mühsam ist (es geht aber, wenn sie alt genug sind). Falls Deine Tochter keinen Schlafsack anzieht, wird es wahrscheinlich schwer sein, ihr jetzt einen anzugewöhnen. Laß sie doch einfach sitzen oder sich aufstellen. Meine Töchter sind dann oft im Sitzen eingeschlafen, ich hab sie dann wieder richtig hingelegt. Beim Windelwechsel hab ich leider auch keinen Rat, da bin ich froh, daß sie liegengeblieben sind. Vielleicht könntest Du sie im Stehen wickeln. VG Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beim Windel wechseln und Schlafen legen setzt sie sich ständig wieder auf!

Antwort von nikitom am 19.03.2004, 13:39 Uhr

Hallo Claudia,kann dich sehr gut verstehen,mien Sohn,(fast 17 Mo.)hatte diese Phase auch,gebe ihm beim wickeln was zu trinken oder zu spielen,das klappt zwar nicht immer aber meistens.Mit dem schlafengehen haben wir auch lange gekämpft,Tom hat sich bei mir festgekrallt und wollte sich nicht hinlegen.Er ist zu dem Zeitpunkt immer um acht ins Bett gegangen,wir hatten dann etwa 45 min. stress,dann haben wir angefangen ihn einfach noch etwas rumlaufen zu lassen,mit uns zu kuschel,und er geht jetzt um 20.30oder 21.00 ins bett.Seitdem haben wir kein Theater mehr.Er kuschelt sich dann ein und schläft dann schnell ein!
Wünsche dir viel Glück!
L.G.Niki+Tom

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beim Windel wechseln und Schlafen legen setzt sie sich ständig wieder auf!

Antwort von fischli03 am 21.03.2004, 12:53 Uhr

hallo claudia,

meine kleine ist auch gerade ein jahr geworden und fing mit ca. 10 monaten auch an, sich nach dem schlafen legen trotz schlafsack hinzusetzen und später auch hinzustellen. ich bräuchte sie eigentlich gar nicht hinlegen, könnte sie eigentlich bloß ins bett stellen, sie steht sofort wieder auf und steht dann am gitter und wackelt hin und her. ich befolge einfach weiter unser ritual, mache vorhänge zu, musik an, licht aus gehe dann nochmal kurz zu ihr, streichel ihr (im stehen!) das köpfchen und gehe aus dem zimmer. nach ein paar minuten (max. 20) ist sie dann allein eingeschlafen. hat sich allein hingelegt. probier das doch auch einfach. wenn's bisher kein problem war, vielleicht klappt's ja weiter. deine tochter ist ja auch alt genug, sich allein hinzulegen, vielleicht tut sie's ja. ich tue das gleiche auch beim mittagsschlaf. da steht sie auch im bett, setzt sich irgendwann hin, spielt noch eine weile und legt sich hin und schläft ein. ich gehe einfach später hin und decke sie zu. manchmal braucht sie aber noch den letzten anstoß, jault dann (im sitzen) und kriegt dann irgendwie nicht die kurve, sich hinzulegen. dann gehe ich kurz rein, lege sie wortlos hin, gebe ihr ihr schnuffeltuch, decke sie zu und verlasse das zimmer. klappt prima.

das wickelproblem hatten wir auch vor kurzem. ich bin bald wahnsinnig geworden, spielzeugablenkung funktionierte max. 20 sekunden :-( ich habe aber ein stillkissen und das habe ich dann auf dem wickeltisch einfach um die kleine drumrum gelegt, dass sie seitlich die begrenzung spürte und sich dann auch nicht mehr auf die seite drehte um aufzustehen. hat super geklappt, sie blieb dann einfach liegen und spielte mit reinigungsuntensilien und ich konnte in ruhe reinigen und wechseln...

ich hoffe, ich konnte dir ein paar tipps geben. probier's doch einfach mal. ich war schon manches mal erstaunt, das die dinge besser klappen, als erwartet ;-)
viel glück und liebe grüße,
kirstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.