Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Minztee am 30.06.2020, 18:20 Uhr

3,5 jähriges Prinzickchen und ständig Probleme mit der Scheide

Ich kenne das selbst von Weichspüler und diversen Duschgels.

Ich hatte aber auch mal ein halbes Jahr ein Ekzem, weil mein damaliger Frauenarzt den Unterschied zwischen Pilz und Bakterium nicht gepackt hat. Nach Arztwechsel und Antibiotikum war es vorerst gut, hatte aber die Warnung und Ansage, dass ich noch weiter mit Missempfindungen wie Jucken etc. zu tun hätte und dass ich auf keinen Fall selbst mit Salben medikamentieren solle, sonder nix tun und im Zweifelsfall wieder zum Arzt. War dann noch mal ein unangnehmes halbes Jahr...es kann also dauern, wenn lange was entzündet war, bis das Gleichgewicht und Empfinden wieder normal ist.

Vielleicht gehst Du mal mit ihr zur Frauenärztin? Ist ja eigentlich ihr Bereich. Und wenn es nur ein Spleen ist, hilft ja vielleicht die Meinung der "Expertin" weiter? Aber wenn sie weiterhin klagt, würde ich das nicht als psycho abtun, sie kann wirklich aus dem Gleichgewicht sein und leiden, auch wenn Du bei der Untersuchung nichts sehen kannst. Sie kann jetzt einfach empfindlich geworden sein und Unverständnis macht es noch schlimmer. So ein ständiges latentes Jucken wäre aber auch typisch für die Weichspülerproblematik. Einfach mal eine Zeit ganz weglassen, so schlimm ist das nicht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.