Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von alina02 am 24.10.2009, 12:34 Uhr

@all:Reha/Kur

Hallo zusammen, nun geht es mir ähnlich wie Plauenangel(Susanne)... der Antrag für meinen Mann wurde abgelehnt da er keine ambulante Psycho-Massnahme nachweisen kann(er ist Selbständig und hat kaum Zeit dafür,nochdazu bringt aus eigener erfahrung kein Therapiegespräch was wenn er noch kurz davor kundentermine und telefonate führen muss und kaum dass er da raus ist geht es weiter so...die gespräche muss man doch sacken und wirken lassen).Und bei unserer Tochter auch abgelehnt da sie keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen sehen(sie spielt mit ihren Puppen"mein baby ist gestorben ,weill es so krank war",sie weint oft und sagt sie möchte einen neuen Bruder und versucht mich unbewusst o. bewusst damit zu erpressen,sie redet in der Kita von ihrem bruder und macht seitdem oft probleme beim schlafen gehen).das hat aber der Kinderarzt alles mit rein geschrieben.
Mein Bescheid liegt noch nicht vor...denke er wird genehmigt ,da ich seit dem in Psych. Behandlung bin:Meine Psycholog. hat aber auch ein Gutachten vorgelegt wo ausdrücklich drin steht dass wir alle zusammen gehen sollten,zwecks Ehelicher Spannungen und das Paargespräche ratsam wären). Alleine gehe ich aber nicht!!!!das wurde die ehelichen Anspannungen nur noch mehr auf die Spitze treiben und da mein Mann selbständig ist kann er sich auch nicht um unsere Tochter kümmern!

Wie sooll ich dann nun da einen Einspruch formulieren???????????????? Bin grad ziemlich überfragt und geknickt!
Liebe grüsse Doreen mit Alina und Kilian* www.kilian-kobe.de

 
3 Antworten:

Re: @all:Reha/Kur

Antwort von Clavi am 24.10.2009, 13:32 Uhr

Liebe Doreen,

das tut mir Leid, dass die Kurmaßnahme für deinen Mann und für Alina abgelehnt wurde - aber leider ist es oft so, dass erstmal pauschal abgelehnt wird. Ich würde auf jeden Fall Einspruch einlegen, spreche da doch mit deiner Psychologin drüber. Susanne hatte ein paar Posts weiter unten schon ein gutes Formulierungsbeispiel geschrieben.

Kann dein Mann sich dann nicht freimachen für die Zeit? ich weiß ja nicht, ob es da Möglichkeit gibt, aber es ist doch sehr wichtig für euch, dass ihr das zusammen macht. Mein Mann ist damals auch mitgefahren. Danach wollte er aber keine psychologische Hilfe in Anspruch nehmen - ich bin dann alleine hin - und es hat uns als Paar trotzdem geholfen.

Ich drücke dir die Daumen. Werde oft wütend darüber, wer alles in Kur fahren kann. Will hier nichts runterspielen, aber hier im Ort sind oft Mütter in Kur, weil sie einfach mit dem ganz "einfachen" Alltag mit 2 Kindern (nein, sie sind nicht berufstätig und nicht krank) nicht klarkommen und wegen "Burn Out" in Kur sind - und uns Sterneneltern wird die Reha versagt!! Das macht mich oft noch trauriger.

LG, Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @all:Reha/Kur

Antwort von an+ja am 24.10.2009, 14:16 Uhr

hallo

setzte dich mit caritas in verbindung
mir wurden 3 muki kuren abgelhent bin dan zu caritas und 3 wochen später hatte ich die genehmigung

viel glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @all:Reha/Kur

Antwort von plauenangel am 25.10.2009, 15:54 Uhr

Hallo Doreen,
tut mir leid dass es bei dir auch nicht geklappt hat. Ich habe den Widerspruch jetzt weggeschickt und meine Psychologin hat eindeutig geschrieben dass eine Reha dringend indiziert ist. Mal sehen ob es hilft. Ich wünsch dir viel Erfolg, dass ihr vielleicht doch zusammen fahren könnt oder du mit deiner tochter wenigstens...
LG susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.