Dr. med. Oswald Schmidt

Zyste/ Duphaston

Antwort von Dr. med. Oswald Schmidt

Frage:

Hallo Herr Dr. med. Oswald Schmidt,

Ich habe eine Frage bzgl meiner Medikation. Und zwar sollte ich zum ersten Mal Clomifen einnehmen vom 3.-7. Zt. Am 13 Zt ging ich dann zum schallen. Die FA sah am linken Eierstock Eier, die sich gut entwickelt hatten und sagte mir dann ich solle direkt am 14 Zt Famenita einnehmen, damit der Zyklus schön kurz bleibt (obwohl noch kein ES erfolgt ist). Das ganze hatte zur Folge, dass sich eine Zyste gebildet hatte von 4,2 cm. Sie sagte ich solle nun 10 Tage lang 1-0-1 Duphaston einnehmen. Auch wenn die Regel kommen sollte soll ich es 10 Tage einnehmen. Meine Regel kam wie vermutet schon vorzeitig obwohl ich die Einnahme von Duphaston noch nicht beendet hatte. Meine Frage ist jetzt, ob mein Zyklus normal weitergehen kann auch wenn ich nach meiner Regel noch Progesteron einnehme. Also ob dies meinen Eisprung und weiteres verhindert?

Ich bedanke mich jetzt schon für Ihre Antwort.
Melisa

von Melisa1518 am 10.06.2021, 10:44 Uhr

 

Antwort auf:

Zyste/ Duphaston

Hallo,
nehmen Sie wie geplant das Duphaston über 10 Tage und gehen dann zur Ultraschall-Kontrolle, um die Zyste überprüfen zu lassen.
Alles Gute,
O. Schmidt

von Dr. med. Oswald Schmidt am 10.06.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. R. Popovici: Zyste abbluten lassen oder Duphaston?

Liebe Frau Popovici, ich hätte noch zwei Fragen zu meiner Zyste, die meine Blutung ausbleiben lässt (ZT 40 mittlerweile, ES war an Tag 14) 1. Ist es zyklusfreundlicher, die Blutung abzuwarten als mit Duphaston zu starten? Ich möchte keine erneuten Verschiebungen im nächsten ...

von b_e_a 26.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Zyste, duphaston, dann Blutung. Fruchtbarkeit?

Sehr geehrter Herr Dr Dorn, ich (25) habe vor ca 4 Monaten die Pille abgesetzt, damals eine Abbruchblutung gehabt und seitdem keine Periode mehr bekommen. Daraufhin bin ich vor 14 Tagen zu meiner FÄ die eine 3,8 cm Zyste am re. Eierstock festellte. Sie verschrieb mir für 14 ...

von Melloni 31.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Dr. med. Barbara Sonntag: Trotz Zyste und Duphaston noch schwanger werden...

Sehr geehrte Frau Dr.Sonntag, Ich habe eine Zyste am rechten Eierstock. Wurde festgestellt da ich eigentlich bereits den 35 Zyklustag hatte, keine Periode, Test negativ. Habe jetzt die Duphaston bekommen für 14 Tage. Kommt meine Periode jetzt währen der ...

von Tini38 20.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Facharzt N. Nassar: Zur Frage vom 12.05.11 : Duphaston, Follikelwachstum...

Hallo Dr Nassar Vielen für ihre Antwort. Mich würde noch interessieren, ob in diesem Zyklus auch die Möglichkeit besteht, dass trotz Duphaston ( 3 Tage ) keine Menstruation einsetzt, und der Follikel weiterwächst und sogar naoch ovuliert ? Oder hat man die Ovulation durch ...

von Susanne31 16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Facharzt N. Nassar: Duphaston, Follikelwachstum und Zysten

Hallo Dr Nassar, Da ich an PCO leide und mein Mann eine Parvisemie hat, wurde uns eine IUI empfohlen. Leider hat sich im ersten Übungszyklus ( ohne Stimulationsmedikamente )mein Follikel nicht schnell genug ausgebildet : am 30ten ZT war er erst 14 mm und wuchs weniger als 1 mm ...

von Susanne31 12.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Dr. med. U. Czeromin: Duphaston und Zyste

Hallo Frau Dr. Czeromin, ich nehme seit 16.4. Duphaston 10 mg wegen einer Zyste 2,5 cm, am 5.4. festgestellt (da 2.ZT und IFV nicht möglich- FSH und LH um 5,6 und E2 175). Sollte dann Duphaston über 10 Tage nehmen ab ca. ZT 13. Arzt nun in Urlaub. Ab dem 15.4. abends leicht ...

von cupido806 20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Dr. med. B. Müller: Duphaston und Zysten

Sehr geehrte Frau Dr. Müller Da bei mir eine Gelbkörperschwäche festgestellt wurde, habe ich sowohl bei den letzten beiden SS als auch in der jetzigen ab Eisprung bis Ende 3. Monat (bei erfolgreicher Einnistung) das Medikament Duphaston verschrieben bekommen. Nun bin ich in ...

von Kathies Mama 14.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyste, Duphaston

An Fachärztin Tanja Finger: Duphaston/Progesterone erst nach dem Transfer

Hallo Frau Dr. Finger, mir wurde Duphaston erst nach dem (frischen) Embryo Transfer verschrieben, weil es vergessen worden ist, und ich habe gelesen, dass es für die Einnistung sehr wichtig ist. Könnte das eventuell einen negativen Einfluss auf die Einnistung haben? Oder ...

von Chris2021 01.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Duphaston

An Dr. med. Kerstin Eibner: Einnahme Duphaston

Hallo, aufgrund meines kurzen Zyklus (höchstens 24 Tage) und zwei frühen Abgängen (5./6. SSW), sollte ich ab dem nächsten positiven Schwangerschaftstest Duphaston einnehmen (bis Ende 12. ssw). Der Test war nun positiv und ich habe damit begonnen. Meine FA will mich allerdings ...

von Ani85 28.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Duphaston

An Fachärztin Tanja Finger: Kinderwunsch und Zyste

Hallo Frau Finger, ich habe schon länger einen Kinderwunsch der bislang unerfüllt geblieben ist. Es wurde am Donnerstag eine Zyste entdeckt am rechten Eierstock die mir schmerzen verursacht erst beim Laufen und jetzt sogar wenn ich auf Toilette bin und Übelkeit hab ich auch. ...

von Luisa.123 25.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyste

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.