Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

zeitliche Planung des Protokolls

Antwort von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Frage:

Liebe Prof. van der Ven,ich bin total verwirrt wg.der Planung vom LongProtokoll.Im Juni habe ich am 1.Blutungstag (19.06.) mit der Pille angefangen und soll diese bis einschl. 26.07.einnehmen.Ab morgen soll ich mit dem Synarela beginnen.Ultraschalltermine sind 30.07./05.08./09.08,PU in der KW32 zwischen 09.08.-14.08.Am Sa.17.07.+ So.18.07.habe ich 2x Pilleneinnahme vergessen.Seit Montag nehme ich sie wieder nach Plan bis 26.07.Am So.(18.07.) habe ich eine Schmierblutung gehabt bis Mo.(19.07.) (bräunlich)genau an dem Tag wäre lt.App meine Periode normalerweise gekommen.Habe immer schon sehr kurze u.geringe Blutung sodass ich dachte es war meine Periode,die nun noch weniger/kürzer ausgefallen ist…
Wie hätte es mit der Periode ablaufen müssen wenn man quasi den Monat davor mit der Pille angefangen hat und jetzt im Juli der Vorzyklus mit Synarela ist? Wann muss eine Blutung einsetzen vor der Stimulation? Kam die Schmierblutung weil die Pille 2x vergessen wurde? Einfluss auf ICSI?Danke.LG

von Muse7505 am 21.07.2021, 21:19 Uhr

 

Antwort auf:

zeitliche Planung des Protokolls

Die Blutung am 18.07 war garantiert wegen der vergessenen Pille und nicht die normale Periode, die wird ja durch die Pille unterdrückt. Sie sollten mit Synarela wie geplant beginnen, eine Blutung wird irgendwann wahrscheinlich in der 2. Woche der Synarelaanwendung kommen. Genau voraussagen lässt sich das nicht. Die Schmierblutung hat garantiert keinen negativen Effekt auf die geplante ICSI.

von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven am 22.07.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.