Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Folikulometrie

Antwort von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Frage:

Sehr geehrte Frau Prof.van der Ven,

wie unterscheiden sich im Ultraschall ein gesprungener Folikel von einem degeneriertem ?
Verlauf meiner Folikulometrie:
10.Zyklustag 14,3 mm
12. Tag 16,3 mm
15. Tag laut Ärztin Eisprung.
Der Ovulationstest war nur am 14. Zyklustag positiv.
Es wurde kein Doppler gemacht, was mich verunsichert hat, denn ich habe oft vom "Ring of fire" gehört. Der "gesprungene Folikel" war jetzt deutlich kleiner und hatte eine unregelmäßige Form, echoleer.
Ich bin verunsichert, da mir meine Bekannten von solchen Befunden erzählt hatten, und es hieß der Folikel wäre leider degeneriert. Alle erzählen von einer Doppler-Untersuchung.
Ist ein Doppler notwendig um einen Eisprung festzustellen? Muss man diesen Ring of fire sehen?
Bei mir zeigte sich am diesem Tag auch Flüßigkeit im Douglasraum.
Vielen Dank im Voraus

von Shic am 21.06.2021, 08:53 Uhr

 

Antwort auf:

Folikulometrie

Nach Ihren berichten kann man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von einem Eisprung ausgehen. Ihre Ärztin hat ja das Follikelwachstum und dann den entrundeten Follikel mit freier Flüssigkeit genau dokumentiert. Ein Doppler ist für einen geübten Ultraschaller für diese Fragestellung wirklich nicht nötig.

von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven am 21.06.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.