Kinderwunschbehandlung

Kinderwunschbehandlung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Cemi am 22.06.2017, 11:47 Uhr

Clomifen und Zwillinge

Wer hat Erfahrungen mit clomifen?
Nach wieviel Zyklen hat es geklappt?
Und war es dann eine ss mit einem Kind oder mit Zwillinge.

 
7 Antworten:

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von isaunddrei am 22.06.2017, 13:56 Uhr

Ich habe 3x2 Zyklen Clomifen genommen. Schwanger bin ich nicht geworden. Habe davon nur Dauerblutungen bekommen und die Zeit um den Eisprung war sehr schmerzhaft.

LG Isa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von DantesEi am 22.06.2017, 20:44 Uhr

Ich wurde im 3. Clomizyklus mit einem Einling schwanger...
(Leider FG- aber die hatte nichts damit zu tun, dass Clomi die FG Rate erhöht- es gibt einen anderen Grund).

Mehrlinge hatte ich immer nur in natürlichen Zyklen ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von sgae am 24.06.2017, 0:43 Uhr

Also, nachdem wir ca 1 Jahr lang ohne Hilfe versucht haben, schwanger zu werden, hat mein FA PCO bei mir festgestellt. Mit Clomifen bin ich dann auch erst mal verzweifelt, Nebenwirkungen wie morgendliche Übelkeit und Brustspannen haben mir immer wieder falsche Hoffnung gemacht... Als wir dann nach 6 Monaten schon selbst nicht mehr daran geglaubt haben, ist es doch passiert. Wir konnten es kaum glauben: schwanger! Und in der 13 SSW hat uns der FA das "doppelte Glück" verkündet. Unfassbar! Nun bin ich in der 25 SSW und beiden Zwergen geht's gut. Ich bin froh, dass mein Arzt mir Clomifen verschrieben hat, und all die Nebenwirkungen hab ich dafür gerne in Kauf genommen. Man bekommt ja oft genug zu hören, dass man sich da nit zu viel Druck machen soll und so. Ist sehr schwer, denn der Wunsch ist da und lässt sich eben nicht einfach ausschalten. Aber wir haben dann versucht, uns auch wieder auf andere Dinge zu konzentrieren. Gebt die Hoffnung nicht auf! So schwer es auch ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von kinara am 26.06.2017, 18:29 Uhr

Die Chance Zwillinge zu bekommen ist ja nicht sehr groß. Das Medikament Clomifen wird eingesetzt, wenn Frau keinen oder keinen richtigen Eisprung hat, es bewirkt eine gute Heranreifen einer Eizelle. Manchmal kann es unter Clomifen auch zur Heranreifung von zwei oder mehr Eizellen kommen, dann ist natürlich das Mehrlingsrisiko erhöht und unter Clomifen kommt es tatsächlich öfters zu Zwillings und selten zu Drillingsschwangerschaften, es ist also nicht so dass man unter Clomifen zwangsläufig Zwillinge oder mehr bekommt. Das ist auch gar nicht gewünscht, denn Mehrlingsschwangerschaften sind nicht ohne von den Komplikationen für die Kinder und auch die Mutter her! Ich finde nicht, dass man als gesunde Frau einfach so ein Präparat einnehmen sollte, nur um vielleicht die Chance auf Zwillinge zu steigern... Clomifen ist nicht ohne, es hat einige Nebenwirkungen und damit meine ich nicht das Mehrlingsrisiko. So, das musste jetzt gesagt werden, vielleicht sehe ich es auch zu eng aber nach gut zwei Jahren unerfülltem Kinderwunsch geht einem bei manchen Ideen einfach der Hut hoch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von sgae am 16.08.2017, 18:15 Uhr

Also Clomifen unterstützt und fördert die Eizellreifung! Wie genau Dein Körper darauf reagiert und ob mehrere Eibläschen herangereift sind, sollte Dein FA per Ultraschall überwachen und wenn mehr als eins da sind, kannst ja immer noch überlegen, ob Du eine Mehrlingsschwangerschaft riskierst oder nicht. Bei mir waren wie gesagt 4 reife Eizellen da und ich bin um ein Haar an einer Vierlings Schwangerschaft vorbeigerauscht! Das heißt, es gab 4 Fruchthöhlen aber nur zwei waren bewohnt Die anderen beiden sind ausgeblutet, was für mich wiederum 5 Wochen KH (7.-12.SSW) hieß, um die beiden anderen nicht auch zu verlieren! Schön und gut, der Natur ins Handwerk zu greifen und ich würde es immer wieder tun, wenn ich meine zwei Mäuse anschaue, aber es hat halt auch alles seine Risiken! Nun bin ich ohne Hilfe und ohne Vorsatz wieder schwanger in der 7.SSW und vor den Zwillingen haben wir 3 Jahre erfolglos probiert! Ja so verrückt ist das Leben LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von Nagas am 25.08.2017, 23:02 Uhr

Ich habe Clomifen genommen und wir erwarten Zwillinge. Allerdings ist noch nicht klar, ob es eineigige sind oder nicht. Können also auch normale Zwillinge sein. Allerdings: Bei mir wurde immer US gemacht am ZT 10-12. Man konnte also die Anzahl der Eier sehen. Ich denke wenn da zu viele große wären, würde der Arzt darauf hinweisen, dass die Wahrscheinlichkeit auf mehr als zwei groß ist...Dann kann man immer noch auf GV verzichten, wenn Dir das Risiko zu hoch ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Clomifen und Zwillinge

Antwort von Furry am 29.08.2017, 20:34 Uhr

Ich habe das Clomifen verschrieben bekommen, weil ich zu viele männliche Hormone produziere. Meine weiblichen Hormone sind weniger wie die männlichen und dadurch habe ich selbst keine wirklichen Eisprünge produziert. Habe dann mal mit meiner FA gesprochen, weil ich meine Regel total ungleichmäßig bekommen habe und sie hat dann Blut abgenommen und das festgestellt. Wir haben es eigentlich erst nicht wirklich drauf angelegt schwanger zu werden. Wollten eigentlich nächstes Jahr starten. Habe die Tabletten dann aber trotzdem genommen, weil wir nicht mit gerechnet haben dass es so schnell klappt und Zack dann hat es gleich im 1 Zyklus geklappt. Wir hoffen natürlich dass es auch da bleibt, wo es soll und sich festbeißt, denn wir hatten letztes Jahr im Dezember schon einen Abgang :( Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung

Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Meine Frauenärztin hat mir nahegelegt, es ab Herbst mit Clomifen zu versuchen. Ich müsste dafür aber täglich (!) in ihre Praxis, über einen längeren Zeitraum. Wie genau ist das aktuell bei euch? Wie viele Zyklen nehmt ihr es schon? Wir haben jetzt mehrere Zyklen ...

von Keksraupe 18.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Ei wächst nur 1 mm in zwei Tagen trotz Clomifen

Hallo zusammen, bis jetzt hatte ich (seit einem Jahr) jeden Monate mit Letrozol und auch ohne Stimulation immer einen Eisprung. Letzten Monat sogar komplett ohne Stimulation zwei Eier, von denen einer definitiv gesprungen ist (mit otrivell ausgelöst) . Naja wurde leider ...

von A.I.2011 02.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

weiter Clomifen?

Ich habe jetzt 2 Zyklen mit Clomifen hinter mir. Im ersten Zyklus reifte ein Follikel heran und alles sah gut aus. Darauf musste ich einen Zyklus pausieren, da ich eine Zyste hatte, aber dennoch hatte ich da einen Eisprung und es wurde wieder spannend... Dennoch blieb der ...

von queenbloveth 20.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen - Wer hat Erfahrung damit?

Hallo Zusammen! Ich bin neu hier und hoffe nun auf etwas Unterstützung! Kurz zu mir: Ich bin 30 Jahre, habe PCOS und mein Partner hat ein nicht ganz so tolles Spermiogramm abgeliefert (44mio, 33% bewegliche Spermien, fast alle deformiert bis auf 2%) Ich nehme nun seit ...

von Lynn 06.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

1. Clomifen Zyklus

Hallo ihr lieben Nach dem ich heute an es+13 negativ getestet habe, warte ich darauf am Samstag meine mens zu bekommen und in den 12.ÜZ zu starten. Diesesmal soll ich Clomifen nehmen. Ab den 2. Zyklustag. Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? Ich habe ein bisschen ...

von Sissi04 27.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

3 üz mit clomifen

So Mädels es hat beim 2 mal wieder nicht geklappt mit clomifen jetzt hat mein Arzt gesagt wenn es wieder nicht klappt machen wir die Behandlung mit 2 tabletten clomifen am Tag nach da bin ich mal gespannt ob es klappt. Wenn wieder nicht überweist er mich in die kiwu klinik sehr ...

von Manu_30 22.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Versuch mit Clomifen

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier :-) Wir versuchen seit einem Jahr schwanger zu werden, aber leider hat es nicht geklappt. Plötzlich bekam ich über Monate dauer Blutungen und mein FA meinte immer das es normal sei. Ich soll meinen Kopf ausschalten und Spaß haben, dann würde ...

von Jennyy27 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Dringend Hilfe Clomifen und duphaston

Hallo ihr lieben Ich hoffe jemand kann mit helfen Ich bin im 2 ÜZ mit Clomifen 100mg soll ich vom 3-7 ZT einnehmen da mein Zyklus nur 25 T war Da unter dem Clomifen meine Gebärmutterschleinhaut ziemlich dünn ist 6,5mm soll ich zur Unterstützung duphaston nehmen ...

von Mediiina 15.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Duphaston - Gesdine - Clomifen - was soll man noch alles nehmen?

Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und brauche mal euren Rat: Ich habe 8 Jahre lang die Pille genommen und sie dann im Juli 2016 abgesetzt. Als ich im November noch immer keine Regelblutung hatte, bin ich zum Frauenarzt gegangen. Er hat mir dann Duphaston verschrieben, da ich ...

von sisi1988 16.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen nötig & Spermiogramm nicht optimal

Hallo ihr Lieben :) Ich bin Anna, 27 Jahre alt und habe schon einen 5 jährigen Sohn. Mein Freund (26) und ich wollen nun seit ca 1,5-2 Jahren ein Geschwisterchen nachlegen. Da ich nie einen Eisprung verzeichnen konnte waren wir im KiWu Zentrum. Dort wurde mir geraten es mit ...

von Annaleinchen89 12.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.