Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von LiiMa am 26.02.2016, 11:25 Uhrzurück

Kinderwunsch - Zykluslänge und fruchtbare Tage

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz "frisch" hier und hoffe auf den Rat von euch.

Mein Mann und ich wollen jetzt im März / April versuchen schwanger zu werden. Es geht jetzt quasi ans Eingemachte :) Im Oktober 2014 habe ich bereits die Pille nach 10 Jahren abgesetzt.

Ovulationstest habe ich bereits besorgt (10 Stück), damit ich meine fruchtbaren Tage bestimmen kann. Das scheint bei mir nicht ganz so einfach zu sein. Meine Zyklen schwanken relativ stark (zumindest empfinde ich das so). Mal ist der Zyklus 38 Tage, dann 32, dann 28. Zuletzt war: Dezember 28, Januar 29, und jetzt 30.

Kennt jemand von euch das Problem? Habt ihr Ratschläge oder Tipps für mich?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen :)

LG aus Berlin

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: Kinderwunsch - Zykluslänge und fruchtbare Tage

Antwort von Stuff84 am 26.02.2016, 11:34 Uhr

10 Ovus sind bei den Längen etwas wenig. Bei Amazon gibt es One Step von Aide (20er) 50Stück für 15 €.

Ich würde ab ZT 10 anfangen zu testen, dann dürftest du den ES nicht verpassen.

Du könntest zur Sicherheit eine Temperaturkurve führen, damit du siehst ob und wann du einen ES hast.

LG Steffi

 

Re: Kinderwunsch - entspannter herangehen, dann geht es schneller!

Antwort von Hexhex am 26.02.2016, 12:13 Uhr

Eine Zykluskontrolle per Ovulationstests ist völlig unnötig. Damit baust Du nur frühzeitig einen Erfolgsdruck, Eile und eine übertriebene Kontrollhaltung gegenüber dem eigenen Körper auf. Das ist alles kontraproduktiv bei Kinderwunsch und kann das Schwangerwerden verzögern. Ovulationstest und Zyklusbeobachtung etc. machen erst dann Sinn, wenn man es bereits länger als anderthalb Jahre vergeblich probiert hat.

Bei einem gesunden Paar und normaler Zykluslänge (28 bis 32 Tage IST völlig normal!) reicht es, zwischen dem 10. und 18. Zyklustag alle zwei bis drei Tage zu "herzeln". Spermien überleben drei Tage und mehr in den Eileitern und warten dort, bis das Ei springt. Statistisch gesehen wird ein hoher Prozentsatz aller Frauen schon inh. der ersten vier Monate schwanger, ein weiterer Riesen-Anteil in den ersten 6 bis 12 Monaten. Nachhilfe unnötig.

Dein Körper weiß seit -zigtausenden von Jahren, wie man schwanger wird, er braucht dafür keine Ovulationstest. Sie beschleunigen das Ganze auch nicht. Das Schwangerwerden ist etwas, das Du einfach geschehen lassen darfst, die Natur braucht Dich dafür eigentlich gar nicht. Wir sind es ja gewöhnt, heute alles zu kontrollieren und zu "machen" - und das möglichst schnell. Aber gerade in Sachen Kinderwunsch ist das nicht hilfreich.

LG

 

Re: Kinderwunsch - entspannter herangehen, dann geht es schneller!

Antwort von EndlichMami2016? am 26.02.2016, 21:29 Uhr

Das ist so nicht zu sagen. Ja, statistisch werden 70-80% innerhalb von 12 bis maximal 15 Monaten schwanger, bei regelmäßigen umgeschütztem Verkehr.
Dennoch ist es nicht dumm, gerade bei so unregelmäßigem Zyklus (wurde das schon abgeklärt?), mal, zumindest ein paar Zyklen, Ovus zu benutzen. 10 funde ich allerdings auch viel zu wenig, da es ggf. sein kann, dass man mehrere an einem Tag machen will.
Bei so unregelmäßigem Zyklus würde ich bei ZT 9/10 anfangen (sollte es nicht bald mit dem Baby klappen, reicht später bestimmt auch ZT 12).
Was glaubst Du, wie viele hier das "Schwangerwerden EINFACH geschehen lassen" wollen würden. Bei manchen klappt das aber leider nicht so, wie Du das beschreibst.

Auch der Tip, nicht dran zu denken und es locker anzugehen, ist lieb gemeint, aber ab einem gewissen Zeitpunkt kaum umsetzbar UND es ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass Stress, hibbeln etc. negativ für das Schwangerwerden sind!

Also, ruhig mal eine Zeit lang Ovus nehmen und den Zyklus besser kennenlernen. Viel und baldigen Erfolg!

 

Re: Kinderwunsch - entspannter herangehen, dann geht es schneller!

Antwort von Stuff84 am 26.02.2016, 22:35 Uhr

So ein Blödsinn.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch:

fruchtbare tage schon ab zt 6?

hallo bin im 2. clomi zyklus d.h. musst clomi von zt3-7 nehmen zusätzlich noch anderes seit dem zyklus trinke ich jeden tag eine kanne zyklustee 1 hatte heute einen zähen glibbrigen durchsichtigen schleimpfropf im Höschen mit minimal blut und jetzt füllt sich der zs sehr ...

anna21   17.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fruchtbare Tage
 

Magen/Darm Grippe und fruchtbare Tage

Hallo alle zusammen! Mein Mann und ich planen ein Baby. Laut meiner App müsste mein Eisprung morgen sein und der Ovulationstest ist auch positiv. Blöderweise haben wir beide seid gestern Magen/Darm Grippe. Uns geht es seid heute aber schon besser. Dürfen wir trotzdem ein ...

Frauensache   09.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fruchtbare Tage
 

Fruchtbare Tage verschieben sich ständig..

Guten Morgen Mädels ich weiß nicht was ich mit meiner Kurve anfangen soll. Erst waren die Fruchtbaren Tagen vom 13. - 15. Okt. hab auch immer schön fleißig die Tempi eingetragen und seit gestern haben sich meine Fruchtbaren Tage komplett verschoben.
Hope101   29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fruchtbare Tage
 

Fruchtbare Tage - Verwirrung ?!

Meine Lieben ich brauche mal euren Rat .. Meine letzte Periode war am 8. April und rein rechnerisch habe ich jetzt am Montag,22. April meinen ES gehabt.. Mein Mann und ich haben am 15. April .. Danach erst wieder vor und waehrend des ...

Juki   24.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fruchtbare Tage
 

Schwanger werden kurz vor Periode bei langer Zykluslänge?

Hallo! Eine Frage: ich hatte am 09.01. den ersten Tag meiner letzten Periode. Üblicherweise ist meine Zykluslänge plus/minus 34 Tage. Nun ist schon der 17.2. und noch immer keine Periode. Am WE vom 13.02. hatten wir ungeschützt Sex. Rein theoretisch ist - aufgrund meiner ...

lala2016   17.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zykluslänge
 

Zykluslänge und Basaltemperatur

Ich habe im März 2015 meine Pille abgesetzt. Nun habe ich jeden Monat einen anderen Zyklus. Manchmal kommt meine Periode garnicht oder nur ein bis zwei Tage. Diesen Monat hatte ich meine Menstruation 12 Tage und meine Basaltemperatur gibt auch nicht viel Aufschluss. Ich würde ...

Julia1206   18.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zykluslänge
 

Zykluslänge schwankt - lang kurz lang kurz

Hallo zusammen, meine Zyklen sind immer abwechselnd ca. 24/25 und 31/32 Tage lang. Ich habe das Gefühl, dass in den kurzen Zyklen meine Mens vorzeitig kommt (nach nur 7-8 Tagen Temperatur-Hochlage), und der Zyklus danach jeweils wieder länger ist mit spätem Eisprung, weil die ...

schmu_05   07.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zykluslänge
 

Zyklusproblem...nochmal fruchtbare Tage?

Hallo, Ich bin neu hier und wende mich an das Forum, weil ich gerade etwas planlos bin. Mein Mann und ich wollen ein Baby, unser erstes. Im Oktober 2015 habe ich die Pille abgesetzt (nach fast 16 Jahren Einnahme), die erste Mens kam nach 27 Tagen, am 4.11. mithilfe von ...

Kleinepalme   06.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fruchtbare Tage
 

Kann mann die fruchtbaren tage ermitteln

Ich wollte mal fragen wann ich schwanger werden kann oder wann der eisprung da ist am 27.11 hatte ich meine tage bis zum 30.11 seit 5 tagen habe ich sie nicht mehr seit 2 tagen habe ich meine basaltemparatur gemessen und sie lag bei 37,1 grad. Einen ov test hatte ich auch ...

Suanne   05.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fruchtbare Tage
 

Zykluslänge mit Progesteronkapseln- Wann Ovu-Test machen?

Hallo, ich versuche jetzt seit über einem Jahr schwanger zu werden. Habe nun 1 ÜZ mit Farmenita in der 2. ZH hinter mir. Meine Zykluslänge war bisher 26-28 Tage. Im letzten Zyklus habe ich ca. an ZT 14 meinen ES gehabt. Habe dann an Tag 26 die letzte Kapsel genommen und an ...

Ted88   22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zykluslänge
Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch
Mobile Ansicht