Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Schlafende Hand von Wirbelsäule

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Frage:

Hallo,
unser Sohn (5 Jahre) äußert hin und wieder, dass seine rechte Hand schläft. Unser Sohn hat ein leicht verkürztes Bein (rechts) und rechts kleineren Fuß (1 Zehe fehlt seit Geburt). Insgesamt ist er leicht schief. Sind auch alle paar Monate beim Orthopäden. Nur der macht nicht viel bis jetzt. Kann es sein, dass seine Hand hin und wieder einschläft, dass das etwas mit der Wirbelsäule zu tun hat? (Verspannungen oder ähnliches?)
Kann es theoretisch eigentlich sein dass sein Bein nicht wirklich kürzer ist, sondern dass es nur so wirkt, weil er etwas schief ist? Eine Freundin hatte das nämlich mal. Jahrelang hieß es, dass ihr Bein kürzer ist und sie trug einlagen, und später hat man herausgefunden, dass in wirklichkeit ihr Becken schief war.
Wie stellt man fest, ob ein Bein kürzer ist, oder das Becken schief ist? Unser Orthopäde hat da bisher nicht viel gemacht. Es heißt immer nur, es scheint ein Bein kürzer zu sein und es wird eine Absatzerhöhung pauschal von 0,5 cm verschrieben ohne etwas konkret zu vermessen oder so. Ist das so "normal"? Oder kann man das besser kontrollieren?
Habe auch mal gehört, dass man 0,5 cm bei Kindern eigentlich noch gar nicht ausgleicht. Stimmt das?
Ach ja, zur Vorgeschichte, unser Sohn hatte als Säugling das KISS-Syndrom. 2 Wirbel wurden eingerenkt. (Irgendwo Hals-Nackenbereich und ziemlich weit unten ein Wirbel) Es wurde aber nie nachkontrolliert. Ich habe im Nachhinein gehört, dass man das eigentlich nach ein Paar Wochen nachkontrollieren lässt. Kann das ganze noch irgendetwas damit zu tun haben? Sollte ich vielleicht den Orthopäden mal wechseln? Ist leider etwas länger geworden...
Vielen Dank und LG

von lovemy2babys am 02.01.2012, 11:23 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafende Hand von Wirbelsäule

Ich galube, das Sie in guter Behandlung sind.
Wenn Sie noch eine weitere Meinung wünschen, die sich auf die einschlafende Hand bezeiht, ist es sinnvoll, dass Sie sich von einem Kinderarzt mit neuropädiatrischer Erfahrung beraten lassen sollten. Der sollte dann auch den Zusammenhang von Wirbelsäule, einschlafender Hand, fehlende Zehe seit Geburt und Beckenschiefstand betrachten können. Einfach nur einmal den Orthopäden wechseln wird nicht viel bringen.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 03.01.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Handhabung Baby in Gips wegen Hüftluxation

Sehr geehrter Dr. Remus, unsere Tochter kam vor knapp 7 Wochen mit einer luxierten linken Hüfte und einer IId Hüfte rechts per Kaiserschnitt aufgrund Beckenendlage auf die Welt. Sie bekam am 3. Lebenstag für 2 Wochen eine Tübinger Hüftbeugeschiene und anschließend eine Woche ...

von Pastella79 20.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hand

Tübinger Hüftbeugeschiene - Handling

Hallo Dr. Remus, ich würde Ihnen gerne kurz die Lage schildern: Kontrolle im Krankenhaus U2: Hüftsono Typ IIc nach Graf links (alpha:47°, ß:73°), Typ Ib rechts.  Breites Wickeln mit Moltontuch Kontrolle beim Kinderarzt  Überweisung in Klinik, Termin in ...

von Maikaefer2011 18.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hand

Handorthese? 2. Meinung

Hallo Herr Dr. Remus, mein Sohn 2 Jahre hat eine leichte Hemiparese. Das Bein ist fast nicht betroffen, er läuft und springt, das Gangbild fast unauffällig. Wir waren schon bei einem auf Kinder spezialisierten Orthopäden, der sagte für das Bein bräuchte man nichts, schlug ...

von Lilly2505 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hand

Scheuhaltung im rechten Arm bzw. Handgelenk

Hallo, mein Name ist Eva und ich habe ein kleines Anliegen.. Es ist so, mein Sohn ( 2 J. ) und ich habe gestern zusammen gespielt, ich saß auf der Couch und mein Sohn hat mich von hinten umarmt ich habe dann seine Hände genommen, sie etwas nach vorne gezogen und ein Buckel ...

von mein Baby 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hand

Wirbelsäulenprobleme beim Kind verhindern ?

Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl. Wirbelsäule. Ich selber habe 2 operierte HWS-Bandscheibenvorfälle, die Oma der Kindern (meine Mutter) hat auch BSV und Spina bifida. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, wie wir bei diesen Erbanlagen bei unseren Töchtern (4 und 7 Jahre) ...

von Nicole246 19.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wirbelsäule

Wirbelsäulen op

hallo Bei meiner tochter wurde eine "atypische rechts konvexe thorocale skoliose" fest gestellt...Nun wollen die ärtze sie operieren... Können sie mir sagen was da alles passieren kann? Und was genau werden die Ärzte dort machen? liebe grüße ...

von Dreamtime 23.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wirbelsäule

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.