Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

CCD-Winkel

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Remus,
sind von der Norm abweichende CCD-Winkel erblich? Mein Vater hat 90° (bekommt 2 Hüftgelenksprothesen) und ich (die genaue Zahl weiß ich nicht) einen zu großen Winkel, verbunden mit Schmerzen bei ungünstiger Belastung. Sollte man das bei unserer Tochter (21 Monate) kontrollieren lassen, evtl. auch erst in ein paar Jahren? Gibt es überhaupt Behandlungsmöglichkeiten außer Operation in schweren Fällen? Ich kann ja bei Schmerzen nur Tabletten nehmen und bekomme später evtl. auch Prothesen :-(
Vielen Dank und freundliche Grüße
Inga B.

von schietbüddel am 20.01.2010, 10:26 Uhr

 

Antwort auf:

CCD-Winkel

Hallo,
der CCD-Winkel ist für den Fachmann nur ein Teil zur Beurteilung der Hüftfunktion, insofern sollte er nie im Vordergrund stehen. Auch verändert er sich im Laufe des Wachstums. Wenn Ihre Tochter in der Entwicklung normal ist, d. h., nicht ununterbrochen über ihre Füße stolpert, besteht kein Grund den CCD-Winkel zu bestimmen, denn wie Sie schon richtig feststellen, lässt er sich nur, wenn notwendig durch eine OP verändern, dazu sehe ich in den meisten Fällen keinen Grund.
Ich empfehle also, Ihre Tochter ohne den Gedanken an den CCD-Winkel sich fröhlich entwickeln zu lassen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 20.01.2010

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.