Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ohno am 18.10.2006, 20:05 Uhr

Wie am besten organisieren???

Ich brauche mal jemanden, der mir das Brett vorm Kopf nimmt.

Unser Sohn hat in 4 Wochen Geburtstag. Er wird 3 Jahre. Und die Planung hab ich schon so langsam in Angriff genommen.

Mein "Problem" ist folgendes:
Ich würde gerne einen Kindergeburtstag feiern. D.h., ein paar seiner little friends einladen. Darunter sind Drillinge (3)mit ihrer Schwester (1). + 2 weitere Kids (4) und zwei größere Mädels (7 u. 10), die gehören zur Familie. Jetzt sind zu den Kiddies ja noch zumindest die Mamas noch mit dabei. Dann noch Oma/Opa, 1 Tante/Onkel, und unsere Wenigkeit.
Das heißt, alles in allem sind wir 20 Leute, 9 Kinder (mit unserem kleenen).
Ich weiß garnicht,wie ich das organisatorisch planen soll. Mein LG meinte, wir sollen doch mit allen in einen Indoorspielplatz fahren und dort "feiern". Ich bin mir da noch nicht so einig mit ihm, ich fände es zu unpersönlich als Geburtstag.

Wie krieg ich alles unter einen Hut? Bin momentan etwas ratlos. Hat jemand eine Idee wie ich das gut lösen kann? Wir haben halt net sooooo viel Platz, zumindest wenn die Kids toben, wärs zu eng für die. Für ne Schnipseljagd o.ä. sind die noch zu klein, find ich. Und ob das Wetter mitspielt, ist Glückssache.

Vielen Dank für Eure Tips, Karola.

 
2 Antworten:

Trennen!

Antwort von MamaMon1 am 19.10.2006, 15:46 Uhr

Hallöchen!
Also, ich würde die Verwandtschaft von den "Freunden" trennen. Bei 20 Erwachsenen und 9 Kindern hat dein Kind nix von. Der dreht eher durch. Ich würde am Geburtstag mit den "Freunden" einen richtigen Kindergeburtstag feiern (mit Eierlaufen, etc.) und am Samstag drauf dann die Omas/Opas etc. einladen.
Viele Grüsse,
Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennen!

Antwort von RoJu0205 am 22.10.2006, 23:13 Uhr

Hallo,
schließe mich meiner Vorrednerin voll an. Wir machen es allerdings umgekehrt. An dem Geburtstag meines Sohnes (der ist Dienstag)kommen die Erwachsenen´. Ein Schwung am Nachmittag und der Zweite Schwung um 18.00 Uhr, damit es nicht zuviele auf einmal sind und vor allem nicht zu viele Geschenke auf einmal. Die Kinder kommen dann am Freitag, hängt aber auch damit zusammen, dass ein bester Kumpel bis Mittwoch im Urlaub ist, aber so war es für mich organisatorisch am Besten. Man kann sich nicht gleichzeitig um eine Kindermeute und um Erwachsenen-Kaffee-Besuch kümmern, ist echt nicht möglich, finde ich jedenfalls. Eine Partie kommt zu kurz und meistens sind es die Kinder, um die es eigentlich geht.
Liebe Grüße
Monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.