Kindergeburtstag - Elternforum

Kindergeburtstag - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von didi777 am 10.04.2008, 0:50 Uhr

Kindergeburtstag ohne Eltern mit 4...

Hallo!
Wollte gern erfahren wie ihr darüber denkt: meine Tochter (4) ist zu einem Kindergeburtstag eingeladen vom 4jährigen Sohn unserer Freunde. Die beiden verstehen sich gut, sehen sich aber recht selten (alle 4-5 Monate). Der Geburtstag ist am anderen Ende der Stadt, organisiert von einem Puppentheater mit Programm, Schminken, Verkleiden etc. und Puppenspiel. Sie kennt außer Geburtstagskind und Eltern niemanden und soll 4 Stunden auf ein völlig fremdes Gelände verbringen. Sie wird gerade immer selbsicherer und bewußter, gehört jedoch aber zu den recht Zurückhaltenden.
Wie denkt ihr darüber - soll ich sie gehen lassen (wenn sie natürlich auch selber damit einverstanden ist)?

Apropo: ihren eigenen Geburtstag feiern wir am Sonntag mit 8 Kindern + Eltern. Erst kürzlich habe ich selber die Erfahrung gemacht, wie sensibel manche 4-jährige noch sind - deswegen kommt nur eine Feier mit Anwesenheit der Eltern in Frage.

Gruß!

 
7 Antworten:

Re: und noch eine andere Frage...

Antwort von didi777 am 10.04.2008, 1:05 Uhr

wie oben schon erwähnt, feiern wir den 4.geburtstag am sonntag und haben von 15-18 auf die Einladung geschrieben. Allerdings wissen wir jetzt schon, daß nicht alle pünktlich sein werden (manche sogar 1-1,5 Stunden später ???).
wie soll ich das am besten gestalten - abwarten bis wenigstens die Hälfte da ist und dann mit Geburtstagskuchen anfangen?
Wie denkt ihr?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und noch eine andere Frage...

Antwort von sylv am 10.04.2008, 9:43 Uhr

in unserem bekanntenkreis haben wir immer zuletzt geburtstag. die anderen mamas haben dann auch am 4. geburtstag ohne eltern eingeladen. beim ersten durfte ich noch mit, die anderen mamas wollten das nicht. das ende vom lied war, das unsere tochter nicht mehr auf die geburtstage von ihren freunden gegangen ist über 1,5 jahre. also von daher fand ich das nicht so toll.

so, und jetzt zu deinem geb.:
ich würde nicht warten. die einladung gilt von 15 - 18 uhr, wenn du erst um 16 bzw. 17.30 uhr mit kaffee und kuchen anfängst ist doch irgendwie alles dahin. finde das auch für die anderen gäste nicht so schön ganz ehrlich. es gibt da so einen schönen spruch.... wer nicht kommt zur rechten zeit, muß gucken was übrig bleibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und noch eine andere Frage...

Antwort von didi777 am 10.04.2008, 14:12 Uhr

Danke dir!
Zu unserer Feier - denke ich auch, daß es den Gästen gegenüber, die rechtszeitig da sind, nicht fair sein wird, sie warten zu lassen.

Und zur Frage Kindergeburtstag ohne Eltern - wenn es hier in der Umgebung wäre, mit Kindern und Eltern, die sie jede Woche sieht, hätte ich gar kein Problem. Aber wir müßten sie am anderen Ende der Stadt (Berlin) bringen, und nach 4 Stunden abholen (oder früher), und dort kennt sie halt nur die befreundete Familie, die wir im besten fall vierteljährlich treffen. Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl dabei...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag ohne Eltern mit 4...

Antwort von Anja + M+M am 10.04.2008, 17:58 Uhr

Hallo,

meine beiden Kinder gehören auch zur vorsichtigen Sorte.

Als mein Sohn letztes Jahr vier wurde, haben wir mit Eltern gefeiert. Davor war er auf der Party seines besten Freundes, eigentlich ohne Eltern, da bin ich aber dabeigeblieben, weil er nicht alleine dort bleiben wollte. Ein paar Monate darauf war er bei einem anderen guten Freund, zwar erst alleine, hatte aber mittendrin einen "Hänger", so dass die Mutter mich angerufen hat. Als ich kam, war aber alles wieder paletti.

In dem Alter ist es einfach noch etwas kritisch und kann leicht "kippen".

Ich würde es lieber so organisieren, dass du dabei- oder wenigstens in der Nähe bleiben kannst. Viele Mamas sind ja auch dankbar, wenn noch ein weiterer Erwachsener dabei ist?

LG Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und noch eine andere Frage...

Antwort von sylv am 10.04.2008, 19:33 Uhr

ohweh, berlin, war vom 31.03. - 02.04. in berlin und das ist für uns hunsrücker eine rießen großstadt u. die eindrücke waren für mich einfach wahnsinn, ok, bin nicht dort aufgewachsen,aber dann kann ich deine sorge dreifach-hoch verstehen. mach so wie du denkst und ich denke es wird richtig sein. bin froh, das wir das thema hinter uns haben....
dir viel glück u. das richtige gefühl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag ohne Eltern mit 4...

Antwort von asksrs am 15.04.2008, 14:55 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist auch 4 und wir kennen es gar nicht anders als ohne Eltern. Er war auch schon mit 3 allein beim Kindergeb. seiner Freunde und da gab es nie Probleme.

LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag ohne Eltern mit 4...

Antwort von schnecke71 am 15.04.2008, 18:49 Uhr

Wir laden auch mit Eltern zum 4. Geburtstag. Auch, weil das Fest bei Schönwetter auf einer großen Wiese sein soll und nicht alle der eingeladenen Kinder "gut hören" ;-)

Ich würde bei der Party am anderen Ende der Stadt dabei bleiben - nach Absprache mit den Eltern. Wird doch kein Problem sein, oder? Und ihr habt vielleicht Zeit ein bisschen zu plaudern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Kindergeburtstag - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.