Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

Wie damit umgehen, dass Sohn nicht mehr in Kita will

Hallo,mein Sohn (23 Monate) geht seit 3 Monaten in eine Großtagespflege. diese wird von einem Ehepaar betrieben mit zwei wechselnden Aushilfen, die 12 Kinder betreuen.
Am Anfang lief es noch ganz o.k. mein Sohn ist sehr kontaktfreudig, liebt es mit anderen Kindern zusammen zu sein und hat keinerlei Scheu vor Fremden. Er war auch vorher schon zeitweise fremdbetreut durch eine Babysitterin und 1x wöchentlich in einer Kindergruppe. Da gab es nie Probleme.
Seit vier Tagen weint mein Sohn extrem wenn ich ihn in die Kita bringe, schon auf dem Hinweg, will nur auf dem Arm bleiben. Er beruhigt sich nach Aussage der BetreuerInnen nur sehr schwer und fängt immer wieder an zu weinen. 1x musste ich ihn auch früher abholen, da er sich gar nicht mehr beruhigen ließ und völlig hysterisch war. Ich habe den Eindruck, dass er keine tragfähige Beziehung zu keiner der Betreuerinnen aufbauen konnte und er sich daher von keiner beruhigen lässt. Wie soll ich damit umgehen? Soll ich ihn trotzdem weiter hin bringen? Wie kann man die Beziehungen verbessern? Danke

von tinam75 am 27.11.2013, 11:22 Uhr

 
 

Antwort:

Wie damit umgehen, dass Sohn nicht mehr in Kita will

Hallo Tinam,
haben Sie diesen Tagespflegeplatz über Ihr zuständiges Jugendamt bekommen? Wenn ja, dann setzen Sie sich unverzüglich mit der dortigen Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter in Verbindung und berichten ihr/ihm von den momentanen Schwierigkeiten in der Großtagespflege.

Vielleicht überfordert diese Gruppenstärke Ihren Sohn und er wäre in einer kleineren Tagesgruppe individueller aufgehoben.

Selbst wenn Sie den momentanen Tagespflegeplatz selber privat gefunden haben, können Sie sich auch an Ihr zuständiges Jugendamt wenden und sich dort individuell beraten lassen welche Möglichkeit Sie haben, dass sich ihr Sohn wohler fühlen kann.

Sollte Sie das Gespräch beim Jugendamt nicht weiter bringen, dann dürfen Sie sich gerne noch mal bei mir melden.

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 17.12.2013

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.