Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

Verhalten 1,5jähriger

Hallo und einen schönen Tag,

vielleicht können SIe mir ja helfen.

Mein kleiner Sohn ist 18 MOnate und schon immer ein Speikind. Es gab Zeite das hat er mehrfach am Tag gespzuckt, richtig, nciht nur ein bisschen. Er verschluckt sich, oder würgt und kann den Würgereflex nicht kompensieren und spuckt.

Das Problem ist auch wenn er weint oder seit neuestem wenn er Wut hat, also seinen Willen durchsetzen will. Er spricht noch nicht so recht und verständigt sich immer noch mehr durch weinen. Also wenn er Wut hat, weint er und dadurch fängt er an zu husten und spuckt.

So warum ich eigentlich schreibe ist, dass mich nun schon mehrfach die Tagesmutti auf Arbeit anrief, er sei krank, hat gespuckt und weint sehr. ICh oder Oma holen ihn denn ab und er ist zufrieden, gesund und gkücklich.ICh habe ihr das schon mal erklärt, aber scheint nicht sooo recht angekommen zu sein. Er macht das wenn er Hunger hat oder keine Lust auf Mittagsschlaf z.B. Oder halt wenn er seine WIllen durchsetzen will.

Wir können wir das denn unterbinden, dass er das im Unterbewusstsein evtl. mit Absicht macht, um seinen Willen durchzusetzen?? Gibts das??

Haben sie einen Tipp??? Ich kann ihm doch nicht alles durchgehen lassen, bloß weil er spucken könnte.

Danke sehr.

PS: Er ist aber sehr weit in der motorischen Entwicklung, lief schon mit 9 Monaten und rennt durch den Garten und fährt Kindermotorrade, nur mit dem Reden hat ers nicht so, Außer Mama und Papa sagt er nur gelegentlich was anderes.

LG Rosalin

von rosalin75 am 03.04.2013, 08:00 Uhr

 
 

Antwort:

Verhalten 1,5jähriger

Hallo Rosalin,
besprechen Sie dieses Thema bitte einmal ausführlich mit Ihrem Kinderarzt – bzw. Ihrer Kinderärztin. Sie/Er wird Ihnen bestimmt hierzu kompetent Rat geben können. Dann haben Sie auch die richtige Grundlage, um Ihre Tagesmutter zu informieren, wie sie mit dieser Thematik umgehen soll.
Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 03.04.2013

Antwort:

Verhalten 1,5jähriger

Hallo Rosali,
bitte richten Sie Ihre Anfrage an meine Forumskollegin für Erziehung Christiane Schuster. Sie wird Ihnen sicher kompetend antworten können, da es
hier mehr um das Verhalten des Kindes geht und wie Sie, sowie die Tagesmutter, damit umgehen lernen.

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 10.04.2013

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.