Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

Antwort:

Sohn will nicht mehr zur Tagesmutter

Hallo Doris,
es ist schwierig Ihnen in dieser Situation zu raten. Sie sind vor mehr als einem Jahr eine Erziehungspartnerschaft mit der Tagesmutter eingegangen und diese müsste zu diesem speziellem Thema Ihnen kompetent zur Seite stehen können, da sie beide Kinder gut einschätzen kann.

Wie wäre es, wenn Sie Ihrem Sohn dazu ermutigen könnten Anabell einmal mit ihrer Mutter zu Ihnen nach Hause zu einem Spielenachmittag (evtl.Samstags) einzuladen. Dann können Sie dieses Kind ungezwungen näher kennen lernen und sich selber einen Eindruck machen, wie es mit Ihrem Sohn umgeht. Ihr Sohn hat dann den "Heimvorteil" und Sie als Rückendeckung, wenn er mit Anabell zusammen kommt. Vielleicht nimmt dieser Nachmittag ihm dann ein Stück Angst vor - ??? ( vielleicht Rang in der neuen Gruppenkonstellation bei der Tagesmutter )

Sie müssen Ihrem Sohn nur gut vorbereiten, in dem Sie ihm den Spielenachmittag schmackhaft machen. Erklären Sie ihm, dass Sie Anabell auch einmal näher kennen lernen wollen, da Sie ja noch nie mit ihr gespielt hätten und gar nicht wissen können, wie kleine Mädchen so drauf sind. Machen Sie ihm Mut und überlegen Sie mit ihm zusammen, was man an diesem Nachmittag denn Tolles spielen oder welchen Kuchen man zusammen essen könnte...

Gerne höre ich wieder von Ihnen.

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 20.05.2014

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.