Gaby Ochel-Mascher

Kinderbetreuung in der Tagespflege

Gaby Ochel-Mascher

   

 

Gelernte Erzieherin als Tagesmutter arbeiten

Hallo,ich habe eine Frage an Sie,ich bin sowohl gelernte Kunderpflegerin als auch Erzieherin und überlege nä Jahr als Tagesmutter bei mir zuhause Kinder zu betreuen.Habe selbst 3 Ki (12J,4J und 4Mo).Brauche ich eine Pflegeerlaubnis obwohl ich eine päd.Ausbildung habe??Muß ich an Unterrichtseinheiten teilnehmen??Danke im Voraus

von crazymom76 am 04.08.2010, 23:55 Uhr

 
 

Antwort:

Gelernte Erzieherin als Tagesmutter arbeiten

Hallo crazymom76,
freue mich, dass Sie sich als Tagesmutter zur Verfügung stellen.

Ja, auch eine Kinderpflegerin/Erzieherin muss, wenn Sie mehr als 15 Stunden in der Woche und länger als 3 Monate gegen Entgeld Kinder betreuen möchte, den Qualifikationskurs zur Tagesmutter machen – wenn auch nur in abgespeckter Version ( da der pädagogische Teil bereits Teil Ihrer Ausbildung war).
Des weiteren benötigen Sie ein Führungszeugnis aller über 18-jährigen Personen in Ihrem Haushalt, so wie eine Bescheinigung Ihres Hausarztes, dass Sie frei von ansteckenden, lebensverkürzenden und die Erziehungsfähigkeit herabsetzenden körperlichen und psychischen Erkranken sind und keine Suchterkrankung vorliegt.

Machen Sie einen Termin mit einer/m Sozialarbeiter/in bei Ihrem zuständigen Jugendamt aus, und lassen Sie sich hinsichtlich der benötigten Pflegeerlaubnis beraten. Dort werden Sie dann umfassend informiert, wann und wo z. B. der nächste Qualifizierungskurs stattfindet, ob das Jugendamt sich an dessen Kosten = in welchem Umfang und unter welchen Voraussetzungen beteiligt.

Viel Erfolg!

Freundliche Grüße
Gaby O-Mascher

von Gaby Ochel-Mascher am 10.08.2010

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.