Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Ziemlich fester Stuhlgang....

Hallo Ella,

hänge mich noch dran, vielleicht liest Du es ja noch.

Hatte meine Tochter auch. Und es wurde, trotz viel Wasser und stuhlauflockernde Brei immer schlimmer - bis sie sich eine Fissur hingedrückt hatte und blutig verschmierten Stuhl hatte. Das Geschrei war natürlich entsprechend der Schmerzen - nämlich sehr groß!

Natürlich habe ich frühzeitig ihren trägen Darm beim Kinderarzt angesprochen. Aber da hieß es ebenfalls immer nur, es sein nicht schlimm und würde sich schon geben. Pustekuchen!

Nach einem Kinderarztwechsel (nicht wegen dieser Sache) habe ich den neuen K-Arzt gebeten, sich meine Tochter in dieser Sache mal anzusehen. Und siehe da, der Darm war voll bis „oben hin“. Der Stuhl verblieb viel zu lang im Darm und war viel zu trocken und verdichtet.
Wir haben dann 4 Tage lang Abführzäpfchen genommen und danach für 6 Wochen Lactolose verordnet bekommen .Danach soll sich der Darm regeneriert haben. Die Behandlung ist noch nicht abgeschlossen, aber es ist schon viel besser geworden. Kein Geschrei mehr und spätestens alle 2 Tage normalen Stuhlgang.
Ich empfehle Dir dringend, zum K-Arzt zu gehen und ihn zu bitten, den Darm abzutasten!

Gruß,
Joy

von joy1 am 11.08.2005, 14:59 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.