Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken

Guten Abend,

bekomme am Samstag Besuch (den ich nicht absagen kann) von einem Kind, was momentan an Windpocken erkrankt ist. Die ersten Ausschläge zeigten sich vor 9 Tagen. Ist die Ansteckungsgefahr für meine 9 Monate alte Tochter am Samstag noch gegeben? Darf man in dem Alter schon impfen?

Vielen Dank!

von micc am 15.12.2009, 21:00 Uhr

 

Antwort:

Windpocken

Liebe M.,
nach 7 Tagen ist in der Regel die Ansteckungsgefahr bei Windpocken vorbei. Eine Impfung direkt morgen mit dem Kombi-IMpfstoff gegen Masern. Mumps, Röteln und Windpocken wäre aber möglich und könnte eine Ansteckung kurz nach der Impfung zumindest abmildern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.12.2009

Antwort:

Windpocken

windpocken ist doch in der 6-fach-impfung mit drin und die gibt es der 8.woche...

von dani2004 am 16.12.2009

Antwort:

Windpocken

Seit wann ist denn Windpocken in der 6 Fach Impfung dabei habe ich ja noch nie gehört! Windpocken Impft man glaub ich erst mit 2 Jahren evtl. kann man es auch schon mit dem Masern Mumps Röteln machen die mit 24 Monaten geimpft wird! 6 Fach Impfung ist Hib, Diphterie, Tetanus, Keuchhusten, und die anderen fallen mir nicht ein aber 100 % nicht Windpocken!

von Paddy am 16.12.2009

Antwort:

Windpocken

hallo,

windpocken impfung gibt es kombiniert ab dem 12. monat mit mumps, masern und röteln. nennt sich dann mmr+varizellen.

grüße

c&b

von claudia2406 am 16.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken

Hallo Herr Busse, unsere 2-jährige Tochter hat Windpocken. Ich hatte als Kind keine, obwohl mein Bruder sie hatte. Besteht die Möglichkeit, dass ich dennoch Antikörper habe und jetzt keine bekomme? Wie gefährlich sind Windpocken für ein 10 Wochen altes ...

von Finsterbach 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo, die Halbschwester meiner knapp 7,5 Monate alten Tochter, hat seit MNittwoch dieser Woche ausgebrochene Windpocken. Ich habe nicht gestillt und somit ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich meine Tochter angesteckt hat sehr hoch. Wie lange dauert es i.d.R. bis die ...

von Emmerich15 03.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Ansteckung Windpocken Geschwisterkind

Hallo, wie groß ist die Gefahr, dass sich mein Sohn (4 Monate) bei einem anderen Baby, dessen Bruder vor 8 Tagen (Aufkommen der ersten Bläschen) die Windpocken hatte, ansteckt? Ab wann kann ich die betroffene Familie wieder bedenkenlos besuchen? Oder genügt es, wenn die beiden ...

von safini 02.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Bei meiner Tochter (fast 3)wurden gestern Windpocken festgestellt, was mich aber wundert sie ist geimpft dann darf das doch gar nicht sein oder? Es waren gestern nur ganz viele kleine Punkte jetzt sind es etwas größere Flecken, überall am Körper aber hauptsächlich am ...

von Maus 81 11.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenübertragung

Gebe zu, daß ich übervorsichtig bin, wäre aber gern beruhigter. Wir planen am Wochenende einen Besuch bei meinem Neffen, bei dem im Kdg. gerade die Windpocken umgehen. Mein Sohn (kanpp über 3 J.) ist geimpft mein 2. Kind (6 Monate) noch nicht. Reicht es dann den Kontakt mit dem ...

von paula_26 09.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken bei Säugling?

Hallo, bei meinem Freund im Büro hat sich heute eine Kollegin wegen Windpocken krank gemeldet, natürlich hatte er durch die räumliche Nähe im Großraumbüro Kontakt zu ihr. Mein Freund und ich (b. 25J) hatten beide als Kinder die Windpocken. Wie sieht es denn aus mit einer ...

von still-water 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken im Kiga - Sorge um Neugeborenes

Hallo, ich habe vor 6 Tagen entbunden und stille voll. Mein älteres Kind geht in den Kiga und htte noch nicht die Windpocken. Derzeit gibt es dort Fälle von Windpocken. Was passiert, wenn sie sich ansteckt? Ist es gefährlich ür das Baby? Ich selbst hatte die Windpocken mit 6 ...

von Jerry19992 09.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Zweite Windpockenimpfung nach möglicher Ansteckung?

Sehr geehrter Herr Doktor, unsere Söhne, 9 und fast 7 Jahre alt sind jeder jeweils 1x gegen Windpocken geimpft. Beide im Alter von ca. einem Jahr. In ihren Schulklassen sind nun die Windpocken aufgetreten. Bei dem einen schon letzte Woche, bei dem anderen gestern. ...

von LisaMüller 08.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken Impfung oder 4fach zusammen?

Hallo, Ich habe mal eine kurze frage bei meinem Sohn (fast 14 Monate) Stehrt nun die Windpockenerst Impfung an und später dan M,M,R. Ich weis aber auch das es gleich einen 4fach impfstoff giebt M,M,R,Varizellen. Mein Kiarzt findet beide Varianten in Ordnung ich weis aber ...

von lilly1983 05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Guten Tag Herr Dr. Busse, gestern wurde bei meinem Vater Gürtelrose diagnostiziert. Letzte Woche hatten wir, sowohl ich als auch meine 8-Monate alte Tochter Kontakt zu ihm, da hatte er schon erste Symptome. Meine Tochter war eine Frühgeburt und wurde nicht gestillt. Wie ...

von dana82 15.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.