Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Warze am Mittelfinger

Guten Morgen Herr Dr. Busse,

ich habe noch eine Frage.

Seit ca. 4 Wochen hat unsere Tochter eine Warze auf dem Mittelfinger, ca. 1 Fingerbreit mit Abstand zum Fingernagel. Die Warze ist etwa Stecknadelkopf groß.

Ist es richtig, daß man dagegen eigentlich gar nichts macht, weil Warzen meist spontan wieder abheilen? Oder sollte ich sie vereisen lassen, Tinktur auftragen o.ä.???

wie sieht es hinsichtlich der Ansteckungsgefahr aus? Pflaster drauf im Kiga? Oder Luft ranlassen?

Danke
Puw

von PuW am 14.06.2010, 07:53 Uhr

 

Antwort:

Warze am Mittelfinger

Liebe P.,
Warzen haben eine hohe Tendenz zur Selbstheilung und "reagieren" auch auf allerlei "Hokuspokus". Man darf also eher abwarten und nur wenn die Warzen wächst oder sich vermehrt, sollten Sie mit ihrem KInderarzt reden, ob nicht eine Tinktur oder Salbe sinnvoll wäre.
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.06.2010

Antwort:

Warze am Mittelfinger

Hallo PuW,

auf die Gefahr hin, dass du meine Antwort belächelst, dennoch hier mein "Senf" dazu:

Mein Sohn (10) hat im letzten Jahr plötzlich auch eine Warze bekommen. Ich wußte bis dahin gar nicht, wie die Dinger aussehen und wurde von einer Bekannten drauf aufmerksam gemacht. Sie meinte dann, dass ich etwas aus der Apotheke holen soll. Habe ich getan, zuhause dann den Beipackzettel gelesen und habe entschieden, dass ich mich zuerst mal über Warzen schlau machen sollte. Habe dann im Internet gesucht und viele Infos gefunden. U. a. habe ich einen Beitrag gelesen, dass es Menschen gibt, die Warzen besprechen und dass diese dann verschwinden. Und es gab ganz viele Erfahrungsberichte, dass Warzen von allein verschwinden. So, nun bin ich niemand, der Geld ausgibt, um von irgendeinen selbsternannten "Fachmann" die Warze meines Sohnes besprechen zu lassen. Deshalb haben er und ich uns hingesetzt und allein mit der Warze gesprochen. Wir haben ihr gesagt, dass wir es spannend finden, nun zu wissen, wie so eine aussieht und dass es uns nun reicht und sie wieder verschwinden soll. Es hat einige Monate gedauert, aber nun ist sie weg. Immer, wenn wir mal wieder dran gedacht haben, haben wir ihr wieder gesagt, dass sie sich bitte wieder auf den Weg machen soll. So albern es wohl klingen mag, wir sind sie los ohne auch nur ein Medikament benutzt zu haben.

LG
Luna2009

von Luna2009 am 14.06.2010

Antwort:

jaja der Glaube

vielleicht versetzt er doch Berge. Geb auch mal meinen Senf dazu. Mein Papa hat als Jugendlicher auch sehr unter Warzen leiden müssen. Er hatte damals einiges ausprobiert, Salben, Tinkturen sogar Rausschneiden. Sie sind aber wieder gekommen. Da er damals ziemlich verzweifelt war, lag wahrscheinlich daran, dass er zu dem Zeitpunkt meine Mama kennengelernt hat, hat er es auch mit besprechen versucht und zwar immer bei zunehmenden Mond, mit den Worten: Was ich sehe nehme zu, was ich fühle nehme ab. Naja weg waren sie dann auch und sind nie wieder gekommen. Da kann sich wohl jeder bloß seine eigenen Gedanken machen. Aber Fakt ist, es ist nichts chemisches und kostenlos, also vielleicht doch einen Versuch wert? Euch viel Glück

von stupsimaus am 14.06.2010

Antwort:

belächele Eure Antworten NICHT

Hallo!
Danke für Eure Antworten, bzgl. Besprechens.
So haben wir damals 150 Dellwarzen wegbekommen Ob es deshalb war, oder einfach Zufall, kann man ja nicht sagen,...

Ich selbst habe meine Warzen (Dornwarzen) immer mit Rizinusöl wegbekommen. Aber meine Kleine mag es nicht, ständig mit Pflaster rumzulaufen und da sie sich das Öl sonst sofort abwischt, ist es halt blöd.

Mache mir auch nur deshalb einen Kopf, weil sie im Kiga angesprochen wurde. Wäre sie am Fuß,... naja, da wäre es nicht so offensichtlich - aber am Finger??

.....

Puw

von PuW am 14.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Warzen

Meine 8-jährige Tochter hat Warzen an den Füssen. Zur Zeit versuchen wir die mit Verrumal wegzubekommen, vorher haben wir schon 3 andere Tinkturen versucht. Leider hat nichts geholfen. Der Hautarzt sagt, dass man bei Kindern keine Warzen wegschneidet. Ist das so? Sie leidet ...

von taumeltina 31.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

warzen

hallo herr dr.busse, ich hätte mal wieder eine frage an sie: mein 4jähriger sohn hat seit einiger zeit einige (stiel-)warzen unter dem linken arm. nun sind es immer mehr geworden, sie haben sich an der arm-unterseite und darunter am seitlichen brustkorb ausgebreitet. es sind ...

von bluemchen05 03.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Behandlung bei Warze bei 4jährigem

Hallo! Mein Sohn hat an einer Fußzehe eine etwa 3mm große, verhornte Warze, die ihn auch sehr stört und da sie auf der Oberseite ist auch oft am Schuh reibt und meinem Sohn Schmerzen bereitet. Die gängigen Warzenmittel sind meines Wissens nicht unbedingt für Kinder geeignet, ...

von lissa2 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Warzen

Hallo! Ich glaube mein Kind hat sich Warzen geholt, als wir letzte Woche im Schwimmbad waren. Bei der ersten Rötung dachte ich an einem Mückenstich, aber da sie fest sind u. sich vermehren denke ich eher an Dellwarzen. Ich werde morgen natürlich zum Arzt gehen. Aber was ...

von RunderBauch 19.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Warzen

Hallo, Herr Dr. Busse, meine Mutter hat an der Hand mehrere Warzen. Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt geworden. Wie soll ich mich nun verhalten? Darf sie mit meiner Tochter nicht in Berührung kommen und ihre Spielsachen anfassen? Soll ich ihr ein separates Handtuch geben, ...

von Laura2405 28.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

warze schädlich fürs neugeborene?

ich hab am fuß eine warze, der hautarzt sagte man kann jetzt nichts dagegen machen erst nach der stillzeit ich soll nur aufpassen das ich hände gut wasche wenn ich irgendwie daran gekommen bin. nun sehe ich am finger einen kleinen punkt und weiß nicht ob das auch von dieser ...

von Baby2009 07.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Warze

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe eine Warze an der Fusssohle. Da Warzen ja anscheinend ansteckend sind, frage ich mich, wie ich mich im Haushalt verhalten soll. Ich will meine Tochter nicht anstecken. Kann ich trotzdem Barfuss laufen? Wie ist es mit der Dusche oder dem ...

von dieche 06.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Warze

Hallo, mein Sohn (8) hat unter dem großen Zeh eine Warze. Diese Warzen die nach innen wachsen. Gesagt hat er mir das, als es anfing beim laufen weh zu tun. Er hatte vor einigen Jahren schonmal eine am Fuß. Da haben wir 4 Monate Tinktur benutzt - ohne Erfolg. Nach 2 ...

von nicole812 25.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Warzen

Guten Tag Dr. Busse, ich hab mal eine Frage. Wenn ich meinen Sohn zum Kiga bringe nehm ich mein 10 Monate altes Baby mit. Die Kinder sind natürlich ganz begeistert und stehen herum und obwohl ich sage, bitte nur an den Händen streicheln, wird ihr auch im Gesicht ...

von Lenny05 09.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

warze ???

Guten Abend, vorhin erzählte mir mein Sohn (5),dass es ihm unter dem Fuss weh tut........ich hab mir das gleich angeguckt und glaube nun,dass er dort eine Warze hat --aber sicher bin ich mir nicht! Ich meine, man sieht eine leichte Schwellung in dem Bereich und dann einen ...

von kiara1234 27.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Warze

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.