Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Verunsichert wegen Unterscheidung grippaler Infekt - Grippe

Hallo Herr Doktor Busse,

mein Sohn (fast 8 Jahre) klagt seit gestern Früh über Halsschmerzen und hat seit Montag Abend Fieber (erst 39, dann gestern Früh 38,5). Bei der Krankmeldung in der Schule wurde uns angeraten, einen Arzt aufzusuchen, um die "Neue Grippe" auszuschließen. Wir waren gestern Vormittag dann auch beim Arzt, der eigentlich eine Infektion mit dem neuen Virus ausgeschlossen hat (waren nicht in Spanien oder so). Allerdings hat er außer in den Hals zu gucken und meinen Sohn abzuhören auch nichts weiter untersucht. Nun geht aber das Fieber nicht wirklich runter, heute Nacht waren es knapp 40 Grad, und auch nach der Gabe von Nurofen Saft sank es "nur" auf 39... Heute Morgen waren es wieder 39 Grad, jetzt scheint der Nurofen allerdings zu wirken, beim letzten Messen waren es nur noch 37.5. Morgens nach dem Aufwachen klagte mein Sohn auch über Wadenschmerzen und fühlte sich sehr schlapp - was natürlich auch einfach an dem hohen Fieber liegen kann. Halsschmerzen hat er immer noch und er hustet auch etwas (nicht besonders stark, aber doch immer wieder mal), Schnupfen hat er keinen.
Ich bin jetzt einfach verunsichert, was ich machen soll - noch mal zum Arzt? Aber würde der jetzt genauere Untersuchungen einleiten? Oder soll ich mich auf die erste Diagnose verlassen? Da ich gelesen habe, dass eventuelle Medikamente wie Tamiflu nur 48 Stunden nach Krankeheitsausbruch wirksam sind, habe ich Angst, etwas zu verschludern, wenn ich nicht noch Mal zum Arzt gehe, andererseits will ich meinen Sohn (und mein 6 Monate altes Baby) auch nicht unnötig strapazieren, indem ich grundlos noch einmal zum Doktor gehe...

Haben Sie einen Rat?


Gruß Pamela

P.S. Und ich habe bis vor Kurzem immer ein bisschen die Fragen zur "Schweinegrippe" hier belächelt - nun bin ich selber so ein kopfloses Huhn... :o(

von Pammi am 29.07.2009, 10:33 Uhr

 

Antwort:

Nachtrag

Liebe P.,
nur wenn es ihrem Sohn weiterhin nicht gut geht, sollten Sie bitte erneut zum KInderarzt gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.07.2009

Antwort:

Nachtrag

Im Moment fühlt er sich eigentlich gut, da das Fieber runter ist (durch das Nurofen) hat er außer dem Halsweh auch keine weiteren Beschwerden.

von Pammi am 29.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Grippe, grippaler Infekt, Erkältung

Bei uns im Dorf ist im Moment die Grippe aktiv. Ich selber bin seit 3 Wochen erkältet ohne Fieber. Wenn man denkt, jetzt wird es besser, dann fängt anscheinend wieder ein neues Virus an. Wieder Schniefnase ohne ende usw. dann Kopf und Gliederschmerzen, Gelenkschmerzen. Im ...

von Felse007 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Infekt, Grippe

Folge des Infekts? Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (geb. 09.07.08) ist am 06.07. im Rahmen der U6 gegen Masern, Röteln, Windpocken geimpft worden. 4 Tage später hat sie Fieber bekommen, das innerhalb eines Tages aber wieder abgeklungen ist. Danach hat sie mehrere Tage lang Durchfall ...

von claudine2807 28.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

neue grippe

wir fahren am 3.8. nach mallorca in den urlaub. wir haben dort ein eigenes ferienhaus. da ist das risiko an der neuen grippe zu erkranken doch sicher geringer. etwas angst habe ich trotzdem vor ansteckung besonders wenn unsere 4 jährige tochter sich den virus einfängt. haben ...

von fapene05 25.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

neue Grippe

Hallo, in der Ferienbetreuung einer hier am Ort befindlichen Grundschule ist die Schweinegrippe aufgetreten (1 Kind). Daraufhin wurde die Betreuung geschlossen und alle Kontaktpersonen mussten einen Schnelltest machen. Bei einem Mädchen, das keine Symptome hat wurde der ...

von Wattwurm 23.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

Infektion mit Klebsiellen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 4 Monate alt und leidet seit 15 Wochen an einer bakteriellen Hautinfektion mit Klebsiellen am Po. Der Po ist meist knallrot und nässt. Wir haben schon 3 Kinderärzte durch und sämtliche Salben versucht (Inotyol, Multilind, Octenisept, ...

von _lukaa 22.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

Wiederholte Infekte

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich bin in letzer Zeit ständig Erkältet, Halsweh, Ohrenschmerzen meist nachts und Schnupfen. Es nervt langsam wirklich, bin mit jemand der Krank ist zusammen und schwupp hab ich es auch, meist so alle 2 Monate erwischt es mich. Mal schlimmer mal ...

von nadi23 21.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

immer wieder infekte mit husten!

hallo herr doktor busse! meine kleine wird im dezember drei. wir hatten knapp nach dem ersten geburtstag eine angina mit krankenhausaufenthalt, dieses jahr schon eine lungenentzündung und zwei wochen später eine bronchitis! im moment ist es auch wieder sehr schlimm, ...

von din7 18.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

Schwitzen/ häufige Infekte

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (gerade 9 Monate alt) bekommt Beikost, manchmal möchte er aber nur die Brust. In diesen Fällen fällt mir immer auf, dass er nassgeschwitzt ist, nach wenigen Minuten. Jetzt bei dem schönen Wetter "läuft" er meist barfuß, abends baden wir ...

von Flocecile 13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

Rückbildung Polypen/Adenoide nach Infekt

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist 4 Jahre alt, geht seit August letzten Jahres in den Kindergarten und ist seit Oktober praktisch dauerkrank: abwechselnd Husten und Schnupfen, höchstens einmal 3 Tage Pause, 3x in dieser Zeit Antibiotika, weil der Kopf "zu saß" und er Fieber ...

von julian-aaron-05 08.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

grippaler Infekt

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn (4 Jahre) hatte von Sonntag bis Mittwoch einen grippalen Infekt mit husten und ziemlichen schnupfen. WAren beim Kinderarzt. Da er über 39 Grad raufgefiebert hatte ... hat er ein Blutbild gemacht. Aus dem der grippale Infekt ersichtlich wurde. ...

von lukas2005 13.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.