Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinken

Hallo Herr Busse
und zwar geht es darum das mein sohn 6monate schon beikost bekommt und auch 3 mal seine flasche (milch)
nun meine frage brauch er zwischen durch wasser,tee??
Denn das trinkt er mir überhaupt nicht er würgt wenn er es trinken soll habe ihm auch schon extr babysäfte gegeben un sehr verdünnt da möchte er auch nicht ran wie kann ich ihn dazu bringen das er es trinkt???

von schnienamaus am 31.12.2009, 11:59 Uhr

 

Antwort:

Trinken

Liebe S.,
das kommt mit der Zeit ganz von alleine und so lange leidet er auch keinen Mangel. Bieten SIe ihm bitte immer zu einer festen Mahlzeit einen kleinen Becher Wasser und nichts anderes an. Es geht nur um die allmähliche Prägung einer Gewohnheit.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.01.2010

Antwort:

Trinken

Hallo,
bei meiner Kleinen war es genauso, sie ist 6 1/2 Monate alt Ich habe mir auch immer Sorgen gemacht, dass sie nicht genug Flüssigkeit bekommt. Seit ich jetz die Nachmittagsflasche auch noch ersetzt habe durch Getreide-Obst- Brei trinkt sie auch Tee. Ich muss dazu sagen, dass ich Tee habe in dem ein bisschen Glukose drin ist. Den anderen trinkt sie nämlich auch nicht.
Meine Mutte sagt immer, dass sich die Kleinen schon das nehmen, was sie brauchen. Ich würde noch abwarten, denn zum Trinken zwingen ist auch nicht gut.
Ich würde ihr nur immer wieder etwas anbieten. Bei meiner Kleinen muss der Tee immer schön warm sein, sonst trinkt sie auch nicht wirklich.
Hoffe ich konnte dir neben dem ärztlichen Rat ein paar Tipps geben.

LG Steffi

von Stueffi85 am 01.01.2010

Antwort:

Trinken

Bei meinen beiden Kindern hat es auch lange geaduert bis sienenneswerte Mengen getrunken haben. Das meiste an Flüssigkeit haben sie sich noch aus der Mutermilch und den Breien geholt. Aber nach etwa 3 Monaten hats dann immer besser geklappt. ich denke wenn man immer wieder etwas anbietet werden sie nicht verdursten.

P.S.: laß lieber erstmal die Finger von Säften und Zucker im Tee. Dann trinken sie später gar kein Wasser oder ungesüßte Säfte weil sie es nicht anders kennen. Und für die Zähne ist es auch nicht so doll...

von sylvimausl am 01.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

nächtliche Unruhe / Trinken

Sehr geehrter Hr.Dr.Busse, unsere Kleine,13 Mon,ist eine zierliche Person, die schon immer sehr schlecht gegessen hat.Waren bzgl. Fütterstörung, die so schlimm wurde, dass sich die Kleine nur noch Nachts hat stillen lassen,4 Wo.in einer psych.Tagesklinik eines Kinderkh.Die ...

von Cerrin77 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Selbständiges Trinken

Lieber Dr. Busse, mein Sohn wird bald 15 Monate alt. Und bis jetzt trinkt er weder aus einer Milchflasche noch aus einem oben geschlossenen Becher mit seitlichen Haltegriffen geschweige denn aus einer normalen Tasse selbständig. Ich habe ihn nie unter Druck gesetzt, es zu ...

von Angel73 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Viel Trinken und nächtliche Unterbrechungen

Hallo Dr. Busse, wir haben nachts ein ordentliches Problem mit unserer Tochter (8 1/2 Monate alt). Seit ca. 8 Wochen wacht sie nachts ca. alle 3 Stunden auf und verlangt nach ihrem Tee, den sie tagsüber zu den Mahlzeiten und zwischendurch bekommt. SIe trinkt pro Nacht fast ...

von MeinEngel78 23.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

will nicht trinken und hat abgenommen

Hallo Dr. Busse, seit ca. 8wochen trinkt mein sohn (genau 5 Monate) sehr schlecht. er trinkt 2-3 minuten und fängt dann an zu weinen und biegt sich nach hinten. oder hört auch so einfach auf und verbiegt sich nach hinten und will schauen. er hat in einer woche 30gr abgenommen. ...

von soul 21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken

Hallo Herr Dr. Busse Mein Sohn ist 12 Monate alt. Er bekommt Milchbrei, Gemüseobstbrei und Fruchtgetreidebrei sowie isst von uns vom Tisch soviel er noch mag. Morgens und Abends bekommt er noch das Fläschchen mit ca. je 120 ml Folgemilch 3 die er immer noch sehr gerne ...

von mum1111 17.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Bauchlage / Gewichtszunahme / Trinken

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe ein 9,5 Monate alte Tochter und gleich mehrere Fragen: 1. Meine Tochter dreht sich seit ein paar Nächten zum Einschlafen auf den Bauch. Jeder Versuch, sie wieder auf den Rücken zu drehen, scheitert, sie dreht sich sofort wieder um. Das ...

von märchenfee 16.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

plötzliches Schreien beim Trinken

Lieber Herr Dr. Busse, unser fast 6 Wochen alter Sohn hat seit etwa einer Woche ein Problem beim Trinken aus der Flasche: Beim Trinken hört er plötzlich auf und fängt an zu schreien, aber auch wenn wir aufhören, um ihn alle 15-30ml ein Bäuerchen machen zu lassen, schreit er ...

von flipper196 01.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken und Beikost

Guten Abend, meine Tochter (7 1/2 Monate, ca. 8kg) isst inzwischen (an guten Tagen) mittags ca. 100g Gemüse-Fleisch-Brei, als Nachtisch ca. 50g Obstmus, nachmittags ca. 150g Getreide-Obst-Brei und abends ca. 120g Milch-Getreide-Brei. Ist das ausreichend? Nachts und morgens ...

von micc 30.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

wenig trinken und brüllen

Hallo Herr Dr. Busse, seit ca. 4 Tagen trinkt unsere Maus (16 Wochen) nur noch ungern. Es sind pro Tag so ca. 500 bis 550 g. Er trinkt ein paar g und dann streckt er sich durch, macht sich steif und fängt an zu brüllen. Manchmal trinkt er nach einer viertel oder halben ...

von Sternschnuppe83 29.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Wieviel trinken

Hallo! Mein Sohn bekommt am Tag zwei Muttermilchmahlzeiten und drei Beikostmalzeiten. Zusätzlich trinkt er aber auch noch 300ml Wasser/Tee und könnte noch mehr trinken, wenn ich es ihm anbieten würde. Er trinkt oft 100ml mit einmal. Die Flasche benutzt er auch nicht als ...

von murkelmama09 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.