Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

ständig krank

Hallo,
mein Kind ist jetzt 2 1/2 Jahre. Im März hatte er die Noroviren und lag 2 Wochen im Krankenhaus.
Seit dieser Zeit ist unser Noah ständig krank.
Er geht noch in keine Kita und er ist viel an der frischen Luft mit dementsprechender Kleidung. Ich verstehe das einfach nicht. Es vergeht keine Woche, wo er mal nicht fiebert, schnupfen hat oder über Ohrenschmerzen klagt. Er hat im letzten halben Jahr 2 mal Antibiotika nehmen müssen, was nicht anschlug, da es wohl jedesmal ein Virusinfekt war.
Was kann ich nur tun um sein Immunsystem zu stärken?
Leider isst Noah sehr schlecht, so dass er die Vitamine über Obst und Gemüse sicherlich nicht ausreichend zugeführt bekommt.
Als ich letztens meine Kinderärztin darauf ansprach meinte sie nur, bis zum 3. Lebensjahr sind alle Kinder oft krank..., dass gibt sich mit der Zeit.
Irgendwie kann ich mich damit nicht zufrieden geben. Denn es stellt doch eine enorme Belastung für uns alle dar.

Haben sie einen Rat für uns?
Müssen wir uns Sorgen machen?

Vielen Dank.

von Jogi am 12.10.2005, 21:26 Uhr

 

Antwort:

ständig krank

Liebe J.,
ob da mehr dahintersteckt als die üblichen häufigen Infekte in diesem Alter kann nur ihr Kinderarzt beurteilen. Mit dem Essen hat das in aller Regel aber sicher nichts zu tun.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.10.2005

Antwort:

ständig krank

Bei uns war es genauso. Uns haben Umckalabo-Tropfen gut geholfen, seitdem sind die Erkältungen, ... weg.
Unser Sohn hatte auch geschwollene Lymphknoten, ohne ersichtlichen Grund, die evtl. auch ihren Anteil mit hatten. Haben dafür auch Tropfen vorher bekommen, vielleicht mussten die Lymphknochen bei uns erst in Ordnung gebracht werden.

von seansmama am 13.10.2005

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.