Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Speiseplan mit 7 Monaten

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
meine Tochter ist 31 Wochen, also 7 Monate.
Sie bekommt seit einiger Zeit mittags Gemüsebrei und nachmittags Obst-Getreide-Brei. Morgens Milch und abends Milumil Karotte. Ist in Ö eher üblich als der Milchbrei am Abend.

Ich habe mittags nach den Karotten und Kartoffel-Karotten eine Gemüsemischung aus dem Gläschen eingeführt, bei der auch schon etwas Reis beigemischt ist. Es schmeckt ihr gut, als Nachspeise gibts meistens Apfel/Banane. Zwischendurch nascht sie hin und wieder Brot, Zwieback und ähnliches. Da Kira leichte Hautprobleme hat(te), diese Dinge aber gut verträgt, möchte ich Fleisch erst später einführen. Im Grunde möchte ich in der nächsten Zeit am Menüplan nichts ändern. Ist das ok so, oder muss ich unbedingt mal die Sorten wechseln?

Liebe Grüße aus Österreich
Susanne

PS.: Kira hatte mit 6,5 Monaten eine Blutuntersuchung - ihre Eisenwerte sind gut.

von Susanne am 06.06.2001, 16:44 Uhr

 

Antwort:

Speiseplan mit 7 Monaten

Liebe Susanne,
das ist so völlig o.K. und gerade wenn ihre Tochter empfindlich reagiert, sollten Sie sich auf wenige Sorten beschränken. Babys benötigen keine Abwechslung.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.