Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Sohn (13 Jahre) ißt schlecht und hat starkes Untergewicht!!!!

Hallo,
unser Sohn (13 Jahre) macht uns mit seinem Essverhalten fertig. Er ist viel zu dünn, hab mal den BMI für Kinder für ihn ausgerechnet mit dem Ergebnis: starkes Untergewicht. Er ist 1,63 m groß und wiegt grad mal 39 kg oder noch nicht mal. Hab mit unserem Doc schon mal darüber gesprochen, er hat Blut genommen, alles okay. Aber er ist wirklich nur Haut und Knochen, ich mach mir echt Sorgen, grad wenn er jetzt einen Wachstumsschub haben wird mit 14 oder so. Er ißt so wenig und trinken auch nur wenn ich ihm was gebe.
Sein tagesplan sieht in etwa so aus:
Frühstück: 2 Toast mit Nutella o.ä., kakao,
in die Schule nimmt er nix mit, ißt es nicht, wirft alles weg, selbst nix zu trinken (mich macht das echt fertig)
Nachmittags: Joghurt, 1-2 Kekse, kakao
Abends: Warmes , und später dann Obst und was zum Knabbern
Jetzt in den Ferien sieht es so aus:
Frühstück: mit ach und Krach ein Hörnchen oder ein Brötchen mit Nutella und Co, kakao
Mittags: Normales Mittagessen (dauert bei ihm eine Stunde und da wird nur gestöhnt dabei), Mengen sind wie für ein Kindergartenkind auf seinem Teller
Nachmittags: 1 Stück Kuchen (dauert wieder ewig) oder 2-3 Plätzchen
Abendbrot: ohne Theater 2 Schnitten mit Belag, Rohkost zum Knabbern
Später: Obst und Knabberzeugs
Selbst bei meinen Eltern ißt er so, mein Vater flippt schon fast immer aus wenn wir dort essen. Wenn ich da meine Nichte (11 Jahre) sehe was die so für Mengern verputzt...
Eine Kur wird sicher nicht viel bringen.
Wie kann ich ihm das Essen wieder "lernen", oder gibt es etwas was den Appetit anregt?
LG Sabine

von bienchen70 am 01.01.2013, 14:06 Uhr

 

Antwort:

Sohn (13 Jahre) ißt schlecht und hat starkes Untergewicht!!!!

Liebe S.,
zunächt muss man feststellen, dass Ihr Sohn mit seinem BMI von 14,7 kein wirklich gravierendes Untergewicht hat sondern eher an der Normalkurve "entlangschrammt". Außerdem ist er ja mitten in der Pubertät und das ist nun wirklich das schlechteste Alter, in dem man ihn durch ständiges Drängen zur Änderung seines Essverhaltens bringen kann. Alleine Ihr ständiges Ermahnen und Drängen könnte ausreichen, um sein Essverhalten als ganz normale Auflehnung zu erklären. Natürlich sollten organische Ursachen für mangelndes Gedeihen wie z.B. eine Zöliakie ausgeschlossen werden, seine völlig normale Größe sprechen aber eher dagegen. Sodass nur übrig bleibt, wie Sie und Ihr Sohn wieder "vernünftig" miteinander umgehen können und wie er mit seiner Pubertätsentwicklung zurecht kommt, ohne sich z.B. mit seinem Essverhalten dagegen wehren zu müssen. Bitte besprechen Sie das mit ihrem Kinder- und Jugendarzt und lassen sich helfen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Untergewicht bei meinem Sohn???

Hallo Herr Dr. Busse, ich wende mich einigermassen verunsichert an Sie, nachdem mich einer Ihrer Kollegen und behandelnder Kinderarzt meiner Kinder ganz verrückt macht... Und das, obwohl ich als Kinderkrankenschwester ja eigentlich die Ruhe weghaben sollte :0( Aber der Reihe ...

von Daroni 15.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Untergewicht, Sohn

Untergewicht- Apettitanreger

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe eine Tochter 3 1/2 Jahre alt, sie wiegt im moment 9,7 kg und ist 89cm klein. Wir sind wegen der Größe und dem Gewicht bei einen Endiokronologen, der sich das wachstum genau anschaut. Wachstumshormone werden noch nicht gespritzt, da sie noch ...

von Mma kerstin 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Weite Untersuchungen bei Untergewicht wirklich sinnvoll?

Hallo Herr Dr. Busse, waren gestern wieder bei der Kinderärztin zur Impfung und zum wiegen (67cm, 6770g). Vor fast vier Wochen bei der U6 (67cm, 6640g) sagte sie mir schon, dass meine Tochter (geb. 28.08.2011) zu klein und viel zu wenig wiegt. Leider hat sie nicht genug ...

von biggiffm 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Erkältung bei Untergewicht

Lieber Dr. Busse, letzten Freitag waren wir bei der U6. Der Kinderarzt hat Untergewicht festgestellt, ansonsten aber topfit (7.960gr bei 74,5cm). Blutergebnisse sind ok. Jetzt ist sie erkältet und hat zwar kein Fieber, aber will absolut nichts essen. Milch trinkt sie leider ...

von checky80 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Mädchen 7 Jahre Untergewicht?!

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter ist 7 Jahre alt und extrem dünn. Sie wiegt 22 kg und ist 126 cm groß. Sie ist eine schlechte Esserin. Allgeimein ist sie eher blass. Sollte ich das mal vom KiA abklären lassen (Blutbild usw.)? Bei uns in der Familie gibt es gehäuft ...

von Nele 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

starkes Untergewicht?

Es geht um die Tochter einer Freundin, ihr wurde von der Schule angeraten zum Arzt zu gehen, ihre Tochter wäre sehr dünn und schwach. Der Arzt meint sie soll nun Tabletten nehmen um zuzunehmen. Sie ist 9 Jahre alt, 134 cm groß und wiegt 24 kg. Ich kenn die kleine persönlich ...

von miez_85 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Ist mein Baby nun untergewichtig?

Hallo, mein Sohn hat bei der U5 6.870 g gewogen und war 69,5 cm groß. Er war 5 Monate und 3 Wochen alt zu dem Zeitpunkt. Seine Geburtsdaten waren 3.180 g und 51 cm. Er ist ein sehr schlankes und großes Kind. Von der WHO gibt es Tabellen wo man Größe und Gewicht vergleichen ...

von Mone2012 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Untergewicht beim 20 monate alten Kind

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe folgendes Problem,meine Tochter Alisa ist jetzt 20 Monate alt und wiegt zarte 8,6kg bei einer Größe von 79cm. Ich mache mir ernsthafte Sorgen da mein Kind einfach nicht zunimmt. Sie war noch nie ein großer Esser ist aber auch kein schlechter ...

von Kaetzchen1985 03.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Wie kann ich mein untergewichtiges Schulkind aufpäppeln?

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 7,5 Jahre alt, 122cm gross und 19kg "leicht". Er hat ADHS und Rolandofocus-Epilepsie und nimmt Medikinet und Ospolot. Er ißt morgens 1 Brot (vor der Medikamentengabe) - in der Schule bis 13h nichts, dann in der Hausaufgabenbetreuung ...

von cbusch11 06.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Untergewicht?

Lieber Dr. Busse, unsere Tochter, gerade 5 geworden, ist schon immer sehr dünn gewesen, dazu sehr aktiv und immer in Bewegung. Jetzt hat sie in letzter Zeit einen ordentlichen Wachstusmschub gehabt und wiegt bei einer Größte von 110 "nur" 16,3 kg. Sie isst gut und auch fast ...

von ribanna2 30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Untergewicht

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.