Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Seit 16 und 11 Tagen kein Stuhlgang! Hirschsprungskrankheit??

Sehr geehrter Dr. Busse,

Ich lebe in den Vereinigten Staaten und hatte mein erstes Kind am 5. September diesen Jahres. Noahs Geburtsgewicht war 3175g und er war 52cm gross. Die Schwangerschaft und Geburt verlief ohne Probleme. Er scheidete das Mukonium ohne Probleme aus und hatte die ersten zwei Monate regelmaessig Stuhlgaenge (4-6 mal am Tag). Er wird gestillt, bekommt jedoch einmal in zwei Tagen ein Flaeschchen mit Babymilch. Er nimmt gut zu.
Am 7. November hatte er einen Stuhlgang, dann 11 Tage nichts. Dann hatte er einen sehr grossen Stuhlgang (normal fluessiger gelb/gruener Stuhlgang). 3 Tage wieder nichts, nochmal einen Stuhlgang und dann 16 Tage nichts.
Der Kinderarzt kann nichts unnormales finden. Sie hat auch eine rektale Untersuchung gemacht und hat nichts gefunden. Ich habe Massagen probiert, Glycerinzaepfchen, Fencheltee, nichts hat geholfen. Beim letzten Arztbesuch hat die Aerztin empfohlen, ihm jeden Tag eine kleine Menge Pflaumensaft zu geben und 1/4 Teeloeffel Probiotisches Puder. Am ersten Tag als ich ihm es gegeben habe hatte er einen Stuhlgang, aber seit 4 Tagen wieder nichts, trotz Pflaumensaft. Die Aerztin hat gesagt, dass sie eine Biopsie vom Darm machen wuerde, wenn sich die Situation in den naechsten drei Wochen nicht normalisiert. Sie moechte die Hirschsprungs Krankheit ausschliessen.
Meine Frage nun ist, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Noah die Hirschprungkrankheit hat? Ist eine Biopsy notwendig? Gibt es ewas anderes was ich machen kann/sollte? Oder ist es normal, so selten einen Stuhlgang zu haben?
Ich moechte mein Baby nicht unnoetig so einer schmerzhaften Prozedur unterziehen lassen.

Vielen Dank fuer Ihre Hilfe!

von Sunce14 am 10.12.2009, 19:15 Uhr

 

Antwort:

Seit 16 und 11 Tagen kein Stuhlgang! Hirschsprungskrankheit??

Liebe S.,
so lange es ihrem KInd offensichtlich gut geht und der Stuhlgang ja dann doch irgendwann kommt, ist das bei gestillten Kindern völlig normal und keinerlei Grund zur Sorge oder gar für eingreifende Untersuchungen. Auch solchen Unsinn wie Pflaumensaft sollten Sie weglassen. Stillen Sie und kümmern sich nicht um die Ausscheidung sondern um ihr Kind und das war's dann!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.12.2009

Antwort:

Seit 16 und 11 Tagen kein Stuhlgang! Hirschsprungskrankheit??

Will noch hinzufuegen, dass er starke Blaehungen hat, jedoch einen weichen Bauch und es scheint, dass er keine Schmerzen hat.

von Sunce14 am 10.12.2009

Antwort:

Seit 16 und 11 Tagen kein Stuhlgang! Hirschsprungskrankheit??

Hallo,

bin zwar kein Arzt, möchte aber kurz meine Erfahrungen mit Dir teilen. Vielleicht beruhigt es Dich. Meine Tochter hatte ab ihrer 6. Lebenswoche nur 1x wöchentlich Stuhlgang. Ein paar Mal nur alle 10 Tage. Normal bei vollgestillten! Kindern ist von 7x pro Tag bis 1x alle 7 Tage. Es gibt auch Angaben, die reichen bis alle 14 Tage, in Ausnahmefällen sogar 3 Wochen. Wichtig ist, dass sich Dein Baby nicht quält, einen weichen Bauch hat und der Stuhl weich ist. Ich würde wahrscheinlich gar nichts unternehmen, zumal wohl auch alles ohne Befund blieb. Gegen Blähungen helfen evtl. "Fahrradfahren", Fliegergriff, Wärme und Colonmassagen (bitte vom Fachmann zeigen lassen, denn das bisschen im Uhrzeigersinn Streicheln führt selten zum Erfolg). Vielleicht hast Du einfach einen guten "Futterverwerter" z.H...

Alles Gute!

von micc am 10.12.2009

Antwort:

Seit 16 und 11 Tagen kein Stuhlgang! Hirschsprungskrankheit??

Das ist doch bei Stillkindern ganz normal - die Ärztin sollte das eigentlich wissen. Rektale Untersuchung bei einem jungen Säugling? Welche Qual!
Wenn es dem Kind gut geht kann der Stuhlgang bis zu 3 Wochen ausbleiben. Außer abwarten ist nichts zu tun.

von Andrea6 am 10.12.2009

Antwort:

Seit 16 und 11 Tagen kein Stuhlgang! Hirschsprungskrankheit??

Hallo,


unsere Maus hatte mal 25 Tage (!!!) keinen Stuhlgang. WIr waren natürlich auch in Sorge, da sie nach etwa 14 Tagen auch nachts aufwachte und schlimmes Bauchweh hatte. Wir also in die Klinik gedüst, die KiÄ dort war super nett und hat uns bei ihr auf dem Bauch fühlen lassen. Da haben wir richtig viele richtig harte kleine Kullerchen getastet- ihr Stuhlgang (sorry für die Details...). Sie hat dann noch etwa 1 Woche lang Milchzucker bekommen, dann ging es plötzlich - welche Massen (sorry again...)! Die KiÄ sagte bis dahin läge der Rekord ohne Stuhlgang bei 21 Tagen, wir haben ihn mit 25 Tagen geknackt;-) Und es steckte keine ernsthafte Erkrankung dahinter!
Du kennst dein Kind am besten, wenn du das Gefühl hast, es geht ihm gut, dann würde ich erst noch abwarten anstatt ihm eine solche Untersuchung zuzumuten. Aber das musst du entscheiden, so wie du es denkst, so ist es richtig!

Alles Gute und gute Besserung!

von fräuleinsonnenschein am 11.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Breiiger Stuhlgang

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Habe mal eine frage zu meinem 18 Monate altem Sohn! Er hat eigentlich immer sehr dünnen Stuhlgang und das seit seiner Geburt! Er ist sehr gern Obst und Gemüse und trinkt ganz normal Wasser, also nicht übermäßig viel! Von was kann dies kommen? ...

von Paddy 04.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

heller stuhlgang

lieber dr. Busse wie ich schon vor ein paar tagen schrieb, waren wir freitag vor einer woch beim KA da meine kleine eine gastroenteritis hatte sie hat fr. und sa. erbrochen, dann war ruhe, am sonntag hat sie dann zu erstem mal abgeführt nicht dünn aber eher hell so ziht sich ...

von mama28 03.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang auf der Toilette

Guten Tag Herr Dr. Busse, unsere Tochte ist 3 Jahre und 8 Monate alt. Tagsüber trocken ist sie, seit sie 3 Jahre und 2 Monate alt ist. "Unfälle" gab es kaum - wir haben ihr die Windel gelassen, so lange sie wollte - und als sie sie nicht mehr wollte, klappte es wirklich ...

von AB 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Verdauung bzw. Stuhlgang unseres Neugeborenen

Lieber Dr. Busse ! Unser Sohn Stefan ist vier Wochen alt. Die ersten beiden Wochen wurde er gestillt, dann funktionierte dies leider nicht mehr. Somit erhält er seit rund zwei Wochen Fläschchennahrung. Ab diesem Zeitpunkt, hatte er immer wieder Schwierigkeiten mit dem ...

von Chris05 27.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang nach Durchfall

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn wird nächste Woche 5 Monate alt. Er wurde bis zum 4. Monat voll gestillt. Hat nachts ca 7 Stunden durchgeschlafen und gehörte zu den Kindern die nur alle par Tage Stuhlgang hatten. Ca 10 Tage nach Einführung der Flaschenmilch (Hipp Ha Pre) ...

von moggi 26.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Schnupfen & Stuhlgang

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (12 Monate) geht jetzt seit 4 Wochen in die Krippe. Seitdem hat er Schnupfen. Mal ist es durchsichtiger Schnupfen und mal ist es wieder richtig gelblich/grüner Schnupfen der rausläuft. Kann da jetzt mehr passieren? Habe immer gleich ...

von Nanny85 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

probleme beim stuhlgang

Hallo Herr Dr. Busse, meine 3-jährige Tochter hat schon seit längerem Probleme mit dem Stuhlgang ( Verstopfung).Angefangen hat es kurz nach der Geburt (Mai) meiner 2ten Tochter. Sie hat panische Angst vor dem Drücken. Sie meint es tue ihr zu weh. Wir waren auch schon beim ...

von daniela29 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Guten Tag Dr.Busse, mir ist aufgefallen, das meine Tochter(3 Jahre) seit gut zwei Wochen häufiger Stuhlgang hat, im Schnitt 3mal täglich. Was mir aber etwas Sorgen bereitet, das sie ab und an dünneren Stuhl hat, fast schon Durchfall. An der Nahrung hat sich nichts ...

von Kati84 16.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

stuhlgang

hallo habe mal eine frage meine tochter jetzt 7 wochen alt hat seit wir aus dem krankenhaus kommen immer sher starke blähungenn verbunden mit sher starken durchall und das manchmal bis zu dreimal täglich sie schreit auch wenn der stuhlgang raus kommt und ich muss sagen es ...

von Kleine_Mama123 11.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Wenn kein Stuhlgang, nach 3 Tagen Zäpfchen?

Sehr geehrter Herr Busse, meine Tochter (5 Monate alt) hat, wenn es hochkommt alle 10 Tage Stuhlgang. Meine Kinderärztin hier in Spanien sagt, dass ich alle 3 Tage ein Zäpfchen setzen soll, zur Stuhlentleerung und dass es nicht gut ist so selten Stuhlgang zu haben. Ich bin ...

von caramelo 08.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.