Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schmerzlose Beulen am Kopf

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

unsere -Jährige hat uns heute 2 Beulchen (etwa so groß wie die Kuppe meines kleinen Fingers) im behaarten Bereich des Oberkopfes gezeigt. Sie tun nicht weh, sind nicht rot oder blau oder sonst irgendwie optisch auffällig. Sie meint, sie hätte diese Beulen schon vor Wochen (als wir noch in München gewohnt haben, nach den Windpocken, das war im Februar) entdeckt und meinte, das wären noch alte Windpocken-Hubbel ... "Manchmal juckt's da", "wenn ich feste drücke, tun sie weh, aber meistens drücke ich nicht und denke nicht daran". Klar, eine Ferndiagnose ist nicht möglich und wir werden sobald wie möglich zum Arzt - erst einmal zum Kinderarzt.

Dennoch will ich Sie fragen, weil mich das jetzt ganz kirre macht: wie ist das Diagnoseverfahren? Kann man Talgbeulen rein optisch erkennen? Wie kann man andere Tumore identifizieren? Was könnte es theoretisch noch sein und wie erfolgt eine systematische Ausschlussdiagnose? Mit einem "gehen Sie nach Hause und beobachten Sie das weiter", werde ich nicht beruhigt sein ...

Können das Folgen der Windpocken sein? Woran erkennt man Talgbeutel? Wie geht man vor, wenn man die Ursache nicht eindeutig erkennen kann?

Wie würden Sie vorgehen?

Danke für Ihr Verständnis und vielen Dank im Voraus auch für eine aufklärende - wenn auch sicherlich "rein theoretische" Antwort.

Liebe Grüße

CoraS

von csch221 am 18.05.2009, 22:14 Uhr

 

Antwort:

Schmerzlose Beulen am Kopf

Liebe C.,
zumindest hört sich das aus der Ferne alles andere als dramatisch an und das wichtigste ist, dass Sie jetzt nicht hinter einem wahrscheinlich harmlosen Befund unbedingt etwas gefährliches sehen wollen.
Alles Gute!.

von Dr. med. Andreas Busse am 19.05.2009

Antwort:

Nachtrag

4-Jährige .. :-)

von csch221 am 19.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Beulen am Kopf

Hallo Dr.Busse, solangsam mache ich mir Sorgen um die Gesundheit meiner Tochter (19Monate). Sie läuft nun seit gut drei Wochen, stößt sich aber ständig den Kopf (Stirn). Momentan hat sie zwei "ältere" blaue Flecken an der Stirn und heute sind nochmal zwei Beulen dazu gekommen. ...

von Jana26 21.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kopf, Beulen

Dauerndes Erbrechen und schiefer kopf

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (7 Wo. altes Frühchen (35+2)) erbricht die letzten 2 Tage sehr oft. Sie trinkt gut und spuckt dann nach dem Bäuerchen. 10 Minuten später erbricht Sie dann schwallweise, mal auch erst nach 30 Minuten oder sogar 2 mal (also nach ca. 10 und 30 ...

von mukkelchen 17.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

starke andauernde kopfschmerzen

hallo meine tochter (5) klagt des öfteren, 2-3 mal die woche, über kopfschmerzen. das geht mittlerweile seit gut 4 monaten so. die kopfschmerzen werden besonders schlimm, sodass sie weint, wenn sie krank wird. beim kinderarzt hab ich sie mittlerweile auch vorgestellt, ...

von nali21 12.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfumfang noch einmal

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde in 4 Wochen sowieso noch mal zur KÄ gehen zwecks Impfung da wird sicher nochmal der Kopf vermessen. Ich hätte nur ganz gern Ihre Einschätzung: es ist direkt nach der Geburt schon ein Ultraschall des Kopfes durchgeführt worden, der war ...

von IM08 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Ergänzung zur Frage nach Kopfumfang

Vielleicht sollte ich noch kurz erläutern, warum ich mir vor allem Sorge mache: während der SS wurde beim zweiten großen Ultraschall festgestellt, dass der linke vordere Hirnventrikel im oberen Normbereich ist - alle folgenden Kontrolluntersuchungen ergaben dann jedoch ein ...

von IM08 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

nochmal Frage Kopfumfang

Hallo, ich hatte vor ein paar Wochen schon einmal eine Frage bzgl. Kopfumfang meines Sohnes gestellt (Sie meinten, es könne einfach familiär bedingt ein großer Kopf sein bei meinem Sohn). Jetzt mache ich mir etwas Sorgen, weil sich der Kopfumfang aus diesen Percentilkurven ...

von IM08 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfdeformierung

Hallo Mein sohn jetzt 6,5 Monate hat ein starken deformierten Hinterkopf abgeflacht. Aufgrund einer Bronchitis die sehr stark war war ich mit mein Sohn beim Sonntagsdienst da er Fieber bekam ging der Sonntagsdienst nicht auf meine Ängste Kummer nicht ein sondern hatte nur den ...

von Ruhe2007 05.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

U8 - zu kleiner Kopf

Lieber Dr. Busse, ich bin etwas verunsichert: Unsere Tochter ist ein Frühchen aus der 26 SSW und hatte heute die U8. Ihr Kopfumfang beträgt 45 cm und ist damit zwar klein, aber er ist bisher immer gewachsen. Sie hatte in der Neonatalphase Hirnblutungen und unsere ...

von Maeuseken 05.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfschmerzen

Hallo! meine Tochter leidet oft an Kopfschmerzen, unser Kinderarzt hat sie untersucht (Blut usw., Augen wurden kontolliert, HNO und EEG ohne Befund, wir führen ein Kopfshmerztagebuch und es stellt sich ca. 1-2 Mal die Woche Kopfweh fest, manchmal mit Erbrechen, manchmal nach ...

von gilu 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Am Kopf klopfen

Lieber Doktor, mein Sohn (fast 18 Monate) hat sich seit drei Monaten immer leicht am Ohr mit der Hand geklopft. Der Kinderarzt stellte fest, dass das Ohr nicht gut belüftet wird - es sei wohl noch keine Mittelohrentzündung, aber man müsse das beobachten und das müsse der Körper ...

von KatrinRico 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.