Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafen nachts

Hallo Dr. Busse,
unsere Kleine ist jetzt 7 Wochen alt und wird fast jede Nacht zwischen eins und zwei wach und macht dann bis drei oder vier Uhr morgens Terror. Ich weiß echt nicht wie wir das noch hinbekommen sollen. Abends vor dem Schlafen gehen wird sie gebadet und massiert und dann bekommt sie noch die Flasche und ich lege sie ins Bett. Meist schläft sie nicht sofort ein, sondern weint noch und ich nehme sie immer wieder hoch und leg sie wieder hin, wenn sie sich beruhigt hat. Manchmal schläft sie ein, manchmal dauert es aber auch Stunden.
Besonders schlimm ist es aber nachts, da ist sie irgendwie kaum zu beruhigen und macht die Nacht zum Tag. Sie ist hellwach, nur ich bin es nicht.
Tagsüber schläft sie dann natürlich viel weil sie ja nachts nicht geschlafen hat. Ich versuche sie schon ab fünf, sechs Uhr wach zu halten, damit sie um 8 Uhr ins Bett kann, aber irgendwie bringt das nichts. Tagsüber weint sie nur wenn sie wach ist und da ich schon zwei Kinder habe, ist das auch nicht optimal. Wenn sie im Kinderwagen ist schläft sie mir aber auch weg und wenn sie Auto fährt. Ich weiß nicht wie ich sie wach halten soll.
Bei den anderen beiden hab ich auch so gemacht, nach dem Buch jedes Kind kann schlafen lernen und das hat super geklappt. Unsere erste war zwar auch ein Schreikind, aber nachts war Ruhe. Unsere zweite war zum Glück super pflegeleicht und schlief viel tags und nachts. Das war so schön und jetzt haben wir wieder so ein Schreikind. Wenn sie wach ist schreit sie, ätzend.
Laut diesem Buch wecke ich sie um 10.00 Uhr und geb ihr dann noch eine Abendmahlzeit und sie soll dann immer länger durchschlafen. Leider weiß sie das nicht. Sie schläft bis 1 oder 2 und dann ist der zweite Schlaf eigentlich länger, wenn sie dann schläft, bis sechs oder sieben. Ich bin langsam echt verzweifelt.
Was können wir noch tun?

von vronili am 26.05.2010, 14:36 Uhr

 

Antwort:

Schlafen nachts

Liebe V.,
wichtig ist, dass Sie ihre Tochter dann nicht mehr aus dem Bett nehmen und allerlei Dinge tun,. wie soll sie da lernen, alleine in den Schlaf zu finden? Legen Sie sie immer mit dem selben Ritual in ihr Bett, nach der Mahlzeit und ohne Flasche und setzen sich dann wenn nötig nur leise redend daneben und sonst nichts!!!
Das funktioniert, Sie müssen es nur durchhalten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.05.2010

Antwort:

Schlafen nachts

Hallo,
meine Antwort wird dir sicherlich nicht gefallen, aber wir hatten auch das Buch, weil unsere Maus permanent nicht einschlafen wollte und es ein einziger Kampf war. Geholfen hat uns das Buch überhaupt nicht, es war reine Geldverschwendung. Ich habe auf mein Bauchgefühl gehört und Sophia in den Schlaf gestillt. Klar hatte ich Bedenken, dass sie sich dran gewöhnt, hat sie aber nicht, denn nach 2 Wochen klappte das auch nicht mehr. Als letzten Ausweg haben wir dann einen Dodoo gekauft und siehe da, es war vom ersten Abend besser und es gibt und gab bis jetzt keine Einschlafprobleme mehr. Den Schlafrythmus tagsüber zu änderen finde ich nicht so gut, da die Mäuse ja meistens sowieso das machen was sie wollen. Stillst du dann nachts wenn sie munter ist oder gibst Flasche, das hat bei unserer immer geholfen und sie ist friedlich wieder eingeschlummert. Alles Gute und viel Ausdauer Euch.

von stupsimaus am 26.05.2010

Antwort:

Schlafen nachts

Was ihr tun könnt? --> Das Buch wegwerfen.

Kinder sind Individueen und dgerade Babys holen sich Schlaf wenn sie ihn brauchen. Was soll es bringen sie tagsüber wach zu halten wenn sie müde ist. Sie ist 7 Wochen alt!!!!!!! Sie kann doch noch überhaupt keinen Tag-Nacht Rhytmus haben. Ist doch klar das sie dann auch nachts wach wird und Gerade "Abend" "Nacht" und "Schlafen" sind für viele Babys sehr schwer zu "verkraften".

von wide0_2 am 26.05.2010

Antwort:

Schlafen nachts

Hallo?! Sie ist 7 Wochen alt!

Dieses Buch, wenn man es schon anwendet, erst ab 6 Monaten!!!

Stillst Du oder gibst Du die Flasche? Schläft sie in ihrem Zimmer oder bei Euch?

Warum gibst Du ihr Nachts nicht die Flasche/Brust? Biete ihr es dochmal an, sie braucht/kann noch nicht durchschlafen. Muß sie auch noch nicht.

Blähungen? Bauchmassage, Fliegergriff, Kirschkernkissen, auf Deinen Bauch legen.

Sie muß auch noch den Tag/Nacht-Rythmus finden. Am Tag läßt Du sie am besten bei Licht schlafen. Nachts alles ruhig halten, kein Licht bzw. fast gar kein Licht. Signalisiere ihr, dass es jetzt Nacht ist.

Und bitte, sie ist doch kein Schreibaby. Sie braucht noch ganz, ganz viel Mama. Tragetuch? Wenn Du sie am Tag viel im Tuch trägst, hat sie Dich ganz nah und Du hast Deine Hände frei für die anderen zwei großen und Deinen Haushalt. Vielleicht sucht sie gerade deshalb Nachts Deine Nähe.

Aber bitte, schmeiß das Buch weg, schau mal hier: www.ferbern.de.

Alles Gute.

von Sfanie am 26.05.2010

Antwort:

Schlafen nachts

Meine ist in dem Alter immer mit mir um 23:00 ins Bett gegangen. Vorher war bei ihr noch nicht Nacht. Erst mit 4 Monaten dann um 20:00!!!!

Ich hatte sie auch sehr viel im Tragetuch tagsüber - Man hat die Hände frei und sie spürt Deine Nähe.

Mit 7 Wochen muss sich noch ein Tag Nacht Rhytmus ausbilden.

Wahrscheinlich hat sie wenn sie aufwacht auch einfach Hunger! In dem Alter vollkommen normal!

Das Buch am Besten weg werfen!!!!! Die Schreien lassen Methode ist schädlich für Babies Urvertrauen und Hirnentwicklung.

von kirshinka am 26.05.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Grunzgeräsche nachts beim Schlafen

Lieber Herr Dr. Busse, wir haben einen 4 Wochen alten Sohn und seit 2 Wochen schläft er nachts ziemlich unruhig. Er macht solche "Grunzgeräusche" oder als wenn er sich räuspern würde und zappelt dabei mit den Armen und Beinen (wir pucken ihn, sonst würde er nur noch sich ...

von flipper196 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen nachts

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.