Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Radiusfraktur

Sehr geehrter Herr Busse,

ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob Sie mir weiterhelfen können- möchte Ihnen kurz den Verlauf der Unfallgeschichte meiner 5-jährigen Tochter schildern.
Vor 6 Wochen hatte sie einen Unfall auf dem Trampolin. Der Cousin ist ihr auf das rechte Handgelenk gesprungen. Zunächst dachten wir an eine Prellung. Nach drei Tagen viel uns auf, dass sie die Hand komplett schont. Schwellung und Schiefstellung waren erkennbar.
Ich bin mit ihr in die nächste chirurgische Ambulanz gefahren- dort wurde geröngt. Zum Vergleich auch die gesunde Hand- lt. Arzt kein Bruch zu erkennen. Voltaren-Verband und ab nach Hause.
1 Woche später- an dem Zustand hat sich nichts gebessert- ab zum KiA, der meinte, es sei wohl eine Grünholzfraktur mit Gelenkbeteiligung, obwohl man auf dem Röntgenbild nichts erkennen kann (hatte die Bilder mit). Der hat uns direkt zum Orthopäden im Haus weitergeleitet. Sie bekam eine Orthese, welche sie 4 Wochen tragen sollte.
Jetzt ist das gute vier Wochen her, auf mein Drängen wurde kurzfristig ein Termin beim Orthopäden anberaumt, weil es immernoch nicht besser ist. Sie benutzt die rechte Hand nun garnicht mehr. Schwellungen auch unverändert....
Er hat sich die Hand angeschaut und gesagt, es muss kurzfristig ein MRT gemacht werden. Der erste Termin, den ich bekommen konnte, ist erst in 2 Wochen. Ich weiss langsam nicht mehr, was ich tun soll, damit meinem Kind kurzfristig geholfen werden kann.
Können Sie mir vielleicht einen Tipp geben??????

von Mine30 am 24.09.2014, 14:23 Uhr

 

Antwort:

Radiusfraktur

Liebe M.,
das klingt ja alles etwas ungewöhnlich und wenn Sie eine rasche Klärung wollen, und das würde ich auch wollen, dann fahren Sie doch bitte in die nächste kinderchirurgische Ambulanz einer (Universitäts-)Kinderklinik.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.09.2014

Antwort:

Radiusfraktur

Ich gebe dir einen Tipp, fahre ins Krankenhaus in die Notaufnahme, sage deine Tochter hat vermehrt und akut starke Schmerzen, nimm deine Unterlagen mit und dann wird sie auch behandelt!

Lass es stationär machen, ambulant dauert sowas ewig!

von FelixNoah2013 am 24.09.2014

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.