Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nochmals eine Frage zur Ernährung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
bitte entschuldigen Sie das ich nochmals eine Frage zur Ernährung meines Babys (31 Wochen) stelle, aber ich möchte doch das Beste für mein Kind.
Ich gebe früh Folgemilch 1, ca 230 ml, nach 1-2 Stunden ist aber schon wieder Bedarf an einer weiteren Mahlzeit da. Ich gebe dann Obstmus, davon ißt mein Sohn mal mehr mal weniger, aber nie 190g und ist nicht zufrieden. Ebenso mittag, nachmittag und abend werden nie 190g gegessen. Am Abend gleiche ich die fehlende Menge mit Folgemilch 1 aus. Vormittag, mittag und nachmittag gibt es konsequent nur Wasser zur Beikost.
->Ist es denn möglich das ich doch wieder etwas Milch zu diesen Mahlzeiten, ggf. nur vormittags oder nachmittags gebe oder ist dies ein Rückschritt?
->Wenn ja bis zu welchem Alter darf ich noch mit Folgemilch ausgleichen bis 190g?
Auch habe ich viel Widersprüchliches gehört über die Milchmenge. Die einen sagen 2 Milchmahlzeiten sind in diesem Alter zu wenig, die anderen sagen 400 ml Milchnahrung/Milchbrei soll es in diesem Alter sein. Wieder andere sagen 2 Milchmahlzeiten sind o.k., ansonsten nimmt das Kind zuviel Eiweiß auf.
-> Wieviel Milchnahrung darf es denn wirklich in diesem Alter sein?
Ich würde Sie herzlich bitten mir einen Rat zu geben, da ich im Moment eher etwas ratlos bin. Herzlichen Dank.

von bigu am 11.06.2009, 11:37 Uhr

 

Antwort:

Nochmals eine Frage zur Ernährung

Liebe B,
das muss nicht immer streng nach Plan funktionieren. 250 ml Milchnahrung und 1 Portion Milchgetreidebrei sind ausreichend Milch. Und dazu dann die 3 empfohlenen Beikostmahlzeiten. Außerdem kann Ihr Kind jetzt 3 bis 4 Stunden zwischen den Mahlzeiten ohne etwas aushalten und bekommt dann bei Bedarf den Schnuller.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.06.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ernährung

Sehr geehrter Herr Doktor, meine Tochter ist am 13.01.09 geboren. Bis zum jetzigen Zeitpunkt stille ich. Ich bin ziemlich unsicher in Bezug auf die Umstellung. Gibt es einen Fahrplan wie ich am besten auf Brei umstelle? Kann man gleich auf Brei umstellen oder sollte man dann ...

von InaBaumann 03.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung Baby 7,5 Monate

Hallo Dr. Busse, die Ernährung meines 7,5 Monate alten Sohnes sieht momentan folgendermaßen aus: ca. 8:00 Uhr: 170-210ml Hipp 1er ca. 12:00 Uhr: Gemüse-Kartoffel oder Gemüse-Kartoffel-Fleisch Gläschen, 190gr ca. 15:00 Uhr 170-210ml Hipp 1er ca. 18:00 Uhr Abendbrei ...

von mia_sara 02.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung 1 Jahr

Hallo Dr. Busse, kurze Frage, unsere Tochter wird bald 1 Jahr nun gibt es die Kinderplus Milch von Aptamil, die empfohlen wird. Sie sei besser als Kuhmilch. Was raten sie? Unsere Tochter verträgt Joghurt und Quark, aber bei schierer Milch habe ich das Gefühl, dass sie zu ...

von Mercedes29 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe mir vor einiger Zeit bereits bei Ihnen Rat geholt, da mein Baby (7 Monate) abends nicht mehr satt wurde von Folgemilch 1. Sie rieten mir, dass ich Brei abends geben soll und ich hatte damit guten Erfolg. Mein Sohn ißt aus dem Gläschen ...

von bigu 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung mit 8 Monaten

Hallo! Meine kleine Tochteer ist nun 8 Monate alt und ich bin mir unsicher, ob das was sie isst und trinkt wirklich in Ordnung ist. morgens: trinkt sie an der Brust mittags: Gemüse- Fleisch - Brei ca. 190-220g und als "Nachtisch" wurde uns empfohlen etwas Obstbrei zu ...

von shila2008 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung 9Monat

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, erst einmal möchte ich Ihnen für Ihre Hilfe (die ich schon einige Male benötigt habe) bedanken! Meine Frage heute ist: Unser Sohn ist 9,5 Monate alt und in einem Ernährungsplan steht früh ab 8Monat eine Milch(Brot) Mahlzeit und ab dem 11Monat ...

von mime 28.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine 6 Monate alte Tochter bekommt jetzt Beikost und ihre Milchmahlzeit hat sich auf 4 mal reduziert. Ich bin mir nicht sicher ob das richtig ist, dass sie um 21h und um 4h eine Flasche bekommt(sie kommt mit 800 ml aus) . Leider hat meine ...

von sharsad 26.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung allergiegefährdeter Babys

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn Elias (5 Monate und 20 Tage) bekommt seit 2 Wochen Beikost mittags (Gemüse-Fleisch-Brei) und nachmittags (Obstbrei). Er verträgt bisher alles gut. Die restlichen Mahlzeiten wird Elias noch gestillt. Mein Mann hat Allergien und allergisches ...

von Mama_Denise 22.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Meine Tochter, 9 Monate, verweigert total Gläschen oder selbst gekochten Brei. Sie isst nur das, was sie selbst essen kann. So langsam geht das ja immer besser, weil sie mehr und mehr essen kann. Aber so richtig zum Sattwerden ist das nichts. Ich stille noch. Sie trinkt gerne ...

von Hallo200 18.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

ernährung

hallo! meine tochter ist jetzt 16 monate alt und hat in der letzten zeit nicht mehr zugenommen. sie wiegt 8,5 kg und ist 73 cm groß (geburt 2,5 kg und 47 cm in der 36. ss-woche). sie bekommt nach dem aufstehen 200 - 240 ml folgemilch 2 vormittag eine halbe stulle oder ...

von osterkind 15.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.