Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Neurodermitis im säuglingsalter (Achtung, sehr lang)

Hallo,

unser Sohn (6 Wochen) hat vor knapp 1-2 Wochen starke Hautveränderungen. Am Anfang nur stark gerötete Wangen, diese wurden dann sehr trocken, danach schälte sich die Haut. Jetzt geht die Rötung zurück, dafür breiten sich die trockenen Stellen aus. Auf dem Oberkörper wie am Rücken bilden sich pickelartige Punkte.

Lt. unserem Kinderarzt kann es Neurodermitis sein, oder auch nicht. In diesem Alter könne man das noch nicht genau sagen. Er hat uns aber trotzdem zwei Salben verschrieben. Eine von Eubos, die andere wurde in der Apotheke zusammengemischt.

Nun meine Frage: Ab wann bzw. ab welchem Alter kann man genau sagen, dass es Neurodermitis ist? Stimmt es, dass es oft von alleine wieder weg gehen kann und oft auch nie wieder auftritt? Ist Neurodermitis nun vererb bar oder nicht, da gehen ja die Meinungen stark auseinander?

Was kann ich im Moment tun, damit sich die trockene Stellen sich nicht weiter ausbreiten. Er wird voll gestillt und ich esse eigentlich nichts, was allergienauslösend sein könnte, abgesehen von ein bisschen Milch im Kaffee. Am liebsten wären mir homöopathische Mittel.

Heute habe ich mir ein anderes Waschmittel auf Anraten meines Mannes geholt, der selber auch lange unter Neurodermitis gelitten hat. Können Sie mir ein Waschmittel empfehlen, das WIRKLICH Hautverträglich ist?

Besten Dank für Ihre Antworten.

LG
Ina

von ina2209 am 10.10.2008, 13:18 Uhr

 

Antwort:

Neurodermitis im säuglingsalter (Achtung, sehr lang)

Liebe I.,
da müssen Sie einfach noch bis zum 3. oder 4.Monat Geduld haben und abwarten, wie sich die Haut entwickelt, bevor man dem Problem einen Namen geben kann. Oft geht das aber auch rasch zurück. Außer weiter Stillen und den empfohlenen Salben gibt es nichts zu tun.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Neurodermitis.

von Dr. med. Andreas Busse am 10.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Neurodermitis

Auf zahlreiche Fragen konnten sie mir hilfreiche Tipps geben, dennoch habe ich mal wieder eine Frage: Mein Sohn 21 Monate,79cm 9,8kg quält sich momentan mal wieder mit einem Neurodermitis Schub, vorallem nachts schläft er ganz schlecht weil er sich ständig kratzt, ich ziehe ...

von Caro82 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mal wieder Neurodermitis

Ich hatte ihnen schon öfter über meinen Sohn fast 21 Monate und dessen Neurodermitis Fragen gestellt. Es wird einfach nicht besser. Wir waren sogar beim Hautarzt, weil die Augen so sehr betroffen sind, die Ohren sind eingerissen, hinter einem Ohr lief heut richtig das Blut. ...

von Caro82 06.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Hallo Herr Dr. Busse, zunächst einmal vielen Dank für die Beantwortung meiner letzten Frage, unser kleines Problem mit dem Stuhlgang hat sich ganz von alleine gelöst. Ich habe aber noch eine Frage die mir seit längerer Zeit nicht aus dem Kopf geht. Seit der Geburt meines ...

von silvi80 04.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mutter-Kind-Kur - Neurodermitis- WO??

Hallo, eine Frage: Ich habe jetzt beschlossen, eine Mutter-Kind-Kur zu beantragen. Abgesehen von meinen Wehwehchen schaue ich aber eher auf die Neurodermitis meiner Tochter. Mir ist schon klar, dass eine Kur an Ost- oder Nordsee am besten wäre, aber ich sehe da ...

von ziegelstein 28.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Optiderm Creme - Neurodermitis

Hallo Herr Dr. Busse! Meine Tochter (2 1/2) leidet, gerade im Sommer, sehr stark unter Ausschlag an Armen und Beinen, der aussieht wie Mückenstiche. Die Rötungen werden immer großflächiger, und irgendwann verblassen sie. Sie hat dabei auch einen starken Juckreiz. Diese ...

von Wölkchen 21.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Ich hätte gern mal eine Frage und zwar, wie kann man einen Neurodermitis Schub im Gesicht am besten pflegen? An den Armen und Beinen nehmen wir Advantan Creme, die traue ich mir aber nicht ins Gesicht zu schmieren, weil sich mein Kleiner oft im Gesicht reibt. Betroffen sind ...

von Caro82 21.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Mein Sohn ( 20 Monate ) hat Neurodermitis. Wenn es draußen schön ist, hat er kaum Beschwerden, der Ausschlag begrenzt sich eigentlich hauptsächlich auf Unterarme und Kniekehle, der restliche Teil des Oberkörper ist "nur" rauh und trocken. Seit das Wetter aber in den letzten ...

von Caro82 16.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis-Pollenallergie ?

Vielen Dank für ihre Antwort, hatte eine Frage gestellt wegen der Advantan Creme, unddass mein Sohn den Ausschlag so extrem nur an den Stellen hat, die nicht von Kleidung bedeckt sind. Heute rannte er nackig nur mit Windel in den Garten, jetzt ist auch der Bauch betroffen. Wir ...

von Caro82 02.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Guten morgen, ich habe eine Frage und zwar: Mein Sohn ist gerade mal ein Jahr geworden. Und hat Neurodermitis. Der Kinderarzt hat einen Allergietest gemacht wobei sie eine Allergie auf Milch/Weizen/Eiweiß etc. eigentlich alles ausschließen konnte. Er wurde bislang milchfrei ...

von Anja26041981 02.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Beikost bei Neurodermitis-Säuglinge

Hallo, ich möchte gerne bald mit der Beikost anfangen.Jetzt habe ich das Problem,d.ich nicht weiss mit was ich am besten anfangen sollte. Die Einen meinen Gemüse, die Anderen Milchbrei. Bin deshalb verwirrt. Dann heisst es bei Allgeriegefährdeten Babys auf gar keinen Fal ...

von Anas2007 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.