Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nebenwirkung auf Dauerantibiose

Hallo Dr. Busse,
meine 3,5 jährige Tochter hatte in letzter Zeit immer in den Abständen von 4-6 wochen eine Blasenetzündung (Bisher ca. 4 x). Wir waren dann zum Durchchecken in der Uniklinik. Organisch ist alles in Ordnung. Zur Behandlung und Vorbeugung soll meine Tochter nun über 1/2 Jahr Antibiose (Infkto-Trimmet) täglich abends 2,5 mg zur Vorbeugung einnehmen. Das machen wir nun seit ca. 2 Monaten. Nun treten folgende Nebenwirkungen seit ein paar Tagen auf: sprübaren Lymphknoten am Hals, Mundsoor, Pickelchen um die Nase, Blasen auf den Lippen, Nesselausschlag am ganzen Körper, starke Magenschmerzen ( auf dem Stuhl befand sich auch eine weisse Schleimschicht-könnte auch Soorbefall sein), seit heute hat meine Tochter auch noch Durchfall (es ist aber kein Magen-Darmviruns, da sie normalen Apetit hat und auch nicht kränkelt) Ich habe nun seit gestern das Antibiotikum weggelassen und der Nesselausschlag und die Bauchschmerzen werden besser, nehmen ab.

Ich bin mir 100 % sicher, dass dies die Nebenwirkungen des Antibiotikums sind, und das sind mir einfach zu viele Nebenwirkungen. Ich finde es schadet ihr einfach wesentlich mehr als dass es ihr hilft.
Ich traue mir auch nicht mehr es ihr weiterhin zu geben und mein Muttergefühl und Verstand sagt mir, dass das auch nicht gut ist.
Werde morgen (Montag) natürlich auch gleich unseren KiArzt aufsuchen. Gerne hätte ich auch ihre Meinung hierzu (von der ich sehr viel halte). Am liebsten würde ich das Antibiotikum absetzten und eine andere Methode zur Vorbeugung der Blasenentzündung "finden". Es muss doch noch irgend eine andere Möglichkeit geben.
Über ihre Antwort und Meinung würde ich micht sehr freuen.
Lieben Gruss
Kati

von katis am 30.11.2008, 15:20 Uhr

 

Antwort:

Nebenwirkung auf Dauerantibiose

Liebe K.,
das muss man natürlich abwägen und Sie sollten das mit den Kinderurologen besprechen. Je nachdem was für ein Befund bei ihrer Tochter vorliegt, kann es z.B. auch ausreichend sein, den Urin regelmäßig zuhause zu kontrollieren und erst bei Infektbeginn zu behandeln.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.11.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hilfe: schlimme Nebenwirkungen nach Infarix IPV-HIB

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein 4 Monate altes Baby wurde vor einer Woche mit Infarix IPV-HIb geimpft. Am zweiten Tag konnte mein Baby sein Kopf nicht mehr gerade halten (immer an meiner Schulter gelehnt), hat mit dem Kopf stark gebaumelt, Kopf ist sogar nach hinten kurz ...

von Ioana 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Nebenwirkung Grippeimpfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe vergessen unseren Kinderarzt danach zu fragen: Welche Nebenwirkungen kann eine Grippeimpfung bei Kleinkindern (unsere 2 J. + 3 Mo.) haben? Unser Kinderarzt hat unserer Tochter eine Impfung empfohlen. Vielen Dank für Ihre ...

von krümelkecks 20.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Nebenwirkung Ibuprofen ????

Guten Abend, mein Sohn (gerade 6 jahre) bekommt wegen seiner rheumatischen Erkrankung nun seit ca. 2 Wochen 3mal am Tag 200mg Ibuprofen.........vorher bekam er Indo-Paed-Saft,aber den hat er vom Magen her nicht vertragen !! Jetzt ist mein Sohn nun ungefähr seit dieser ...

von kiara1234 17.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Singulair Nebenwirkungen

Guten Abend, unser Kind (3 Jahre) hat ein hyperr. Bronchialsyst. Er bekam ungefähr ein halbes Jahr Singulair. Das Medikamt wurde jetzt vor kurzem abgesetzt.Nun habe ich von den Nebenwirkungen gehört, die vielleicht im Zusammenhang mit diesem Medikament stehen ( Depressionen, ...

von dänin 08.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Frage bezüglich op nebenwirkungen

Guten morgen...Mein Text für heute wird leider etwas länger ausfallen ich hoffe das geht in ordnung;) also...mein Sohn fast 4 hat letzen Dienstag die polypen entfernt und die mandeln gelasert bekommen.... mit der op selber bin ich voll und ganz zufrieden gewesen...das ...

von Bianca61 27.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Nebenwirkung FSME - Impfung?

Guten Tag Hr. Dr. Busse! Mein Sohn (5,11 J.) erhielt gestern die erste FSME - Impfung. Heute liegt er mit Kopfschmerzen und leicht erhöhter Temperatur im Bett. Ist das möglicherweise eine Nebenwirkung der Impfung? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen ...

von Wobbl 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Nebenwirkung ???

Hallo Dr. Busse, mein Sohn bekommt seit Freitag morgen dreimal täglich eine halbe Tablette Engystol. Nun hat er seit Freitag Abend übelst riechenden Stuhlgang, der auch sehr dünn ist. Er hat am Tag zwei bis dreimal Stuhlgang. Der Popo ist megawund, bis an die Beine. Mit ...

von taeubchen01 14.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Fluor und seine Nebenwirkungen (Willenlosigkeit ?)

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Baby ist 3 Monate alt und ich gebe ihm auf Anraten der Ärzte im Krankenhaus und auch des Kinderarztes täglich eine Deflourette. Ein Freund hat sich vor Jahren im Internet über die Nebenwirkungen von Fluor informiert und uns diesbezüglich ...

von sonne68 04.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebenwirkung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.