Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mittagsschlaf bei 2 Jährigem

Hallo Dr. Busse,
es ist so als ob man bei unserem 25 Monatigen Sohn Max vor einer Woche einen Schalter umgelegt hätte. Er will mittags nicht mehr schlafen. Er klammert sehr, will nicht mehr zu Tagesmutter, weint etc.
Er hatte damit vorher keine Probleme. Aufgrund einer starken Neurodermitis habe ich immer wert auf Tagestruktur gelegt. Vor sechs Wochen kam unser drittes Kind, daher vermute ich auch von dieser Seite sein verändertes Verhalten, aber er muß doch schlafen?!
Er steht um 7 Uhr mit mir und den anderen beiden auf, da kann er ja unmöglich bis abends durchhalten, ich sehe ja wie überdreht er dann ist. Gerade für seine Haut sehe ich das Problematisch.
Ich habe schon an Hyperaktivität gedacht, aber kann man in dem Alter schon davon sprechen? Wie kann ich dieses Verhalten bei ihm wieder ändern, denn unsere Tochter schläft mit 4 Jahren manchmal noch mittags und das freiwillig :-)
Muß ich bestimmte Zeitfenster beachten oder stellt er sich auf die Winterzeit um??
P.S Ich hätte bei drei Kindern mittags auch gern mal etwas Ruhe...
Danke und Gruß
Christiane mit Leni, Max und Carl

von trilli am 27.08.2008, 14:33 Uhr

 

Antwort:

Mittagsschlaf bei 2 Jährigem

Liebe T.,
das ist jetzt einfach eine Erziehungssache und Sie entscheiden, dass alle mittags eine Pause in ihrem Zimmer haben und das war's dann. Und Sie haben so lange auch Pause! Ob die Kinder dann schlafen oder sich ganz ruhig alleine beschäftigen, darf Ihnen dann egal sein.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.08.2008

Antwort:

Mittagsschlaf bei 2 Jährigem

Hallo Christiane.

Ich bin zwar nicht Dr. Busse, aber ich würde dir gerne mal meine Erfahrungen mitteilen.

Ich habe selbst einen mittlerweile fast 2 3/4 Jährigen Sohn. Fabian war auch plötzlich mit 2 Jahren der Meinung er braucht keinen Mittagsschlaf mehr. Die ersten 2 Tage hab ich das akzeptiert und wir haben mittags "nur" 45 Min. auf der Couch gesessen und gekuschelt. Aber kaum wurde es dann 17 Uhr ging das Gequengel und Genörgel los weil er müde war, er steht ja auch 7 Uhr morgens auf.

Dann hab ich ihn mittags wieder in sein Bettchen gelegt, natürlich nur mit massig Protest und Geschrei. Die ersten Tage waren echt hart, normal lass ich mein Kind nicht schreien, aber dann hab ich Fabian 2/3 von seinen Lieblingsspielzeugautos mit ins Bett. Erst hat Fabian damit immer 1 Std. gespielt und dann nur noch 30 Min. und dann bald nur noch 15 Min und dann hat er geschlafen.

Ich bin nämlich auf dem Stadnpunkt das ein 2 Jähriger schon noch Mittagsschlaf braucht, zumal sie im Kindergarten ja auch schlafen. Außerdem braucht eine Mama mittags auch mal 1 Std. zum Ausruhen, zumindest ich hab das gebraucht, denn Fabian ist ein Wirbelwind und immer in Aktion.

Jetzt ist Fabian knapp 2 3/4 Jahre alt und schläft im Kiga mittag 1,5 Std. ohne Theater und am Wochenende zu Hause legt er sich mittas nach dem Essen sogar freiwillig ins Bett und schläft manchmal 3,5 Std, obwohl ihn keiner zwingt und er jederzeit aufstehen und zu uns kommen kann.

Ein bisschen konzequent muß man schon sein. Grade wenn du 3 Kinder hast würde ich ihn mittags ins Bett legen, evtl. sein Lieblingsspielzeug dazu. Erst wird es sicher ein paar Tage hart werden, aber dann gibt sich das wieder.

Liebe Grüße
Kristin

von Kristin21 am 27.08.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

mittagsschlaf

meine yasmin ist 14 monate. irgendwie scheint es als würde sie zu viel schlafen. sie hat mittags nie länger als höchstens 45 min geschlafen, meistens waren es nur 30 min. jetzt hat sie seit fast einer woche einen mittagsschlaf, von 1,5 std bis 2 std, doch seit dem ist sie ...

von becky1985 20.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf

Hallo Dr. Busse, meine Nichte ist jetzt 15 Monate alt und sie weigert sich mittags zu schlafen. Abends geht sie um 20.30 schlafen bis morgens um 8 schläft sie meist durch. Jetzt meine Frage braucht sie kein Mittagsschlaf mehr? Mein Schwager meint sie muss aber schlafen wegen ...

von Nesli3 30.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf im Urlaub

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn ist bereits 4,5 Jahre u. sehr sportlich aktiv. Jeden Mittag schläft er noch 1,5-2 h. Wenn wir mal unterwegs sind nehmen wir noch unseren alten Kinderwagen mit, da schläft er auch mal drin dann. Nun möchten wir im September mit der ...

von RR 07.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf

Hallo Dr. Busse mein Sohn ist jetzt 10 wochen alt und schläft nachts von halb 8 bis ca. 2 uhr durch und kommt dann so um halb 7 uhr früh wieder zum stillen. Aber seit ein paar tagen will er vormittag und nachmittag nicht mehr schlafen.Was kann da die ursache sein. Er ist müde ...

von Gitte7 25.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf

Hallo Herr Dr. Busse! Meine Tochter ist 2 1/4 Jahre alt, seit einigen Wochen macht sie abends beim Zubettgehen ein Riesentheater, ruft ständig, weint, usw. Sie will anscheinend noch nicht schlafen. Sie scheint einfach noch nicht müde zu sein. Jetzt überlege ich, ob ich ihr ...

von Wölkchen 07.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Schwitzt beim Mittagsschlaf stark am Kopf

Sehr geehrter Herr Busse, mein Sohn (14 Mon. alt) schwitzt immer am Kopf / Nacken (Haare sind dann richtig feucht), wenn er seinen Mittagsschlaf macht, vorallem, wenn wir mit dem Kinderwagen unterwegs sind. Zu warm angezogen ist er meiner Meinung (und auch der anderer ...

von biggiffm 17.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.