Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

mit Scharlach draußen spielen?

Hallo Herr Dr. Busse,
mein Sohn (1,5 Jahre) wird seit Donnerstag wegen Scharlach mit Penicillin behandelt. Da er bis auf den Ausschlag, immer noch leicht erhöhter Temperatur und großem Schlafbedürfnis (16 - 18 Stunden am Tag) recht fit ist und das Wetter superschön ist gehe ich auch mit ihm nach draußen. Nun bekomme ich von meiner Mutter gesagt, dass sie als Kind wegen Scharlach 6 Wochen im Krankenhaus lag und ich als Kind Bettruhe halten musste und ich somit meinem Kind gegenüber unverantwortlich bin. Ich bin aber der Meinung, dass er so fit ist, dass er durchaus ein paar Schritte draußen laufen und im Garten spielen kann, was er auch mit Begeisterung macht. Er gönnt sich auch immer wieder Ruhepausen und legt sich kurz auf den Liegestuhl. Das kann doch nicht gefährlich für ihn sein, oder?
Kann ich ihn trotz Ausschlag mit normaler Sonnencreme eincremen?
Ulli

von Ulli am 02.05.2001, 21:42 Uhr

 

Antwort:

mit Scharlach draußen spielen?

Liebe Ulli,
nach 1 Woche noch Scharlach-Ausschlag ist sehr ungewöhnlich, bitte lassen Sie das ihren Kinderarzt nachprüfen. Wenn sich ein Kind nach einigen Tagen antibiotischer behandlung wieder wohl fühlt, dann darf es selbstverständlich auch draußen im Schatten wieder gemütlich spielen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.