Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mit 10,5 Monaten morgen um 4.00 stillen oder nicht ?

Hallo Herr Dr. Busse,

erstmal wünsche ich Ihnen für das Jahr 2011 alle Gute.

Unsere Tochter (10,5 MOnate) bekommt tagsüber
schläft meist bis ca. 8.30 Uhr
ca. 9.00 UHr Stillmahlzeit
Mittag: Gemüse/Kartoffel-Fleisch....
Nachmittag GOB oder Brot/OBST
Abend Vollmichbrei mit 200 ml Vollmilch
danach um ca. 19.00 Stillmahlzeit


MOrgens um ca. 4.00 - 4.30 wacht sie täglich auf
Ich habe jetzt bereits mehrmals versucht sie nicht zu stillen und getröstet, aber dass funktioniert max. für eine Stunde, dann lässt sie sich nicht mehr beruhigen und will ihre Stillmahlzeit.
Danach schläft sie auch meist bis ca. 8. 30 Uhr.
Nun meine Frage:
Wie soll ich mich verhalten - ist nach ca. 9 Stunden bei einem Alter von 10,5 Monaten eine Stillmahlzeit aus medizinischer Sicht in Ordnung ????
Ab wann brauchen Säuglinge oder Kleinkinder nachts keine Nahrung und keine Flüssigkeit mehr ???

Vielen Dank !

Viele Grüße

Irmi

von irmi007 am 03.01.2011, 21:10 Uhr

 

Antwort:

Mit 10,5 Monaten morgen um 4.00 stillen oder nicht ?

Liebe I.,
mit Medizin hat das nichts zu tun, eher mit Gewohnheit und Sie können natürlich "hart" bleiben und das frühe Frühstück verweigern, allerdings kann es lange dauern bis Ihre Tochter das akzeptiert. Kurz stillen und dann gemeinsam weiter schlafen ist wahrscheinlich angenehmer.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.01.2011

Antwort:

Mit 10,5 Monaten morgen um 4.00 stillen oder nicht ?

Hallo,

theoretisch kann ein Säugling dieses Alters die Nacht durchstehen, ohne zu trinken. Dies kannst Du Deinem Sohn aber kaum erklären, wenn er schlicht und einfach Hunger oder Durst hat. Du kannst ihn ja schlecht vor Hunger schreien lassen und ihm dabei die Entwicklungstabelle eines Arztes vor die Augen halten, damit er versteht, dass er jetzt eigentlich keinen Hunger mehr zu haben bräuchte...

Ich will damit sagen: Es ist völlig normal, dass Babys im ersten Lebensjahr nachts noch gestillt werden möchten, und zwar meist sogar mehrfach. Muttermilch enthält keine Stärke und macht daher nicht lange satt. Wenn Dein Sohn nur einmal pro Nacht Hunger hat, ist das schon recht wenig, da bist Du ein Glückspilz! Meine Tochter kam in dem Alter noch bis zu vier Mal (mit echtem Hunger, sie zog sich zügig richtig viel Milch rein), mein Sohn ein bis zweimal. Das ist absolut normal!

Im ersten Lebensjahr sollte man seinem Baby alle Bedürfnisse erfüllen, vor allem natürlich das Bedürfnis nach Nahrung, aber auch nach Nähe und Wärme der Mutter. Dies schafft Urvertrauen. Wenn Du Dein Kind nachts vor Hunger schreien lässt, lernt es: Diese Welt ist ein schlimmer und kalter Ort. Wenn ich Hunger habe, reagiert keiner, niemand hilft mir, nicht einmal meine Mutter scheint mich zu verstehen, aber warum nur?

Weißt Du, eines habe ich von meinen Kindern gelernt: Sie wissen als Baby ganz genau, was sie brauchen. Und sie zeigen es uns sehr deutlich, wenn wir bereit sind, hinzuschauen und ihnen zu vertrauen. Dieses Hinschauen und Zuhören ist es, was die Kinder brauchen - keine vorbestimmten Uhrzeiten, Zahlen und Tabellen oder eine ihnen aufgestülpte Theorie über das, was Babys tun "sollten". Hör auf Dein Baby - es weiß, wann es Hunger hat, und wann nicht! Wir Mütter scheinen dieses intuitive Wissen aber durch unsere extreme Kopflastigkeit schon fast verlernt zu haben und trauen Zahlen und Theorien mehr als unserem eigenen Kind.

LG

von Hexhex am 03.01.2011

Antwort:

Mit 10,5 Monaten morgen um 4.00 stillen oder nicht ?

hall???? Wenn dein Kind hunger hat dann hat es hunger dann kannst du ihm doch nicht das essen verweigern.. Dein Kind holt sich das was es braucht und es sagt dir schon ob es was brauch oder nicht..Also sowas kann ich nicht verstehen...

von Linchen_90 am 03.01.2011

Antwort:

???

Schließe mich Linchen_90 voll und ganz an!
Es soll sogar Leute geben (mich z.B.), die im Alter von 30 Jahren noch nicht die ganze Nacht ohne Flüssigkeit auskommen, sondern nachts Wasser trinken, und denen das in keinster Weise schadet!
Ehrlich, was manche Leute für "Probleme" haben bzw. sich Probleme einreden... unglaublich!!! Sorry...

von rabarbera am 04.01.2011

Antwort:

Lieber Herr Dr. Busse,

DANKE für diese Antwort! ;-)

von rabarbera am 04.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

kann man zum stillen auch tee anbieten?

hallo dr. busse meine tochter 3 monate alt hat ständig hunger, 2 std fallen ihr oft schon schwer! nur beim spatzieren gehen oder autofahren hält sie länger durch. jetzt wollt ich wissen ob ich ihr auch mal zwischendurch tee oder wasser geben kann anstatt zu stillen? und ab ...

von Die-Bine 02.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Bauchlage nach dem Stillen

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, meine Tochter ist jetzt 6 Wochen alt. Nach dem Stillen macht sie ein Bäuerchen, hat aber oft trotzdem noch ein paar Probleme mit weiteren Bäuerchen...wie kann ich ihr am besten helfen oder gibt sich das nach ein paar Wochen? manchmal legen wir sie ...

von ma_ri 23.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Mundfäule ? - weiter Stillen ?

Hallo, war gestern mit unserer Tochter (12 Monate) beim Ki-Arzt. Sie hatte einen Tag erhöhte Temperatur. Am darauffolgenden Tag lauter rote Stellen um den Mund. Weiß nicht ob ich den Arzt richtig verstanden habe, oder ob er sich nicht sicher war. Im Mund ist wohl nur eine ...

von lovemy2babys 11.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Zum Stillen Baby aktiv wecken?!

Lieber Herr Dr. Busse, ist es aus Ihrer Sicht sinnvoll/notwendig ein Baby (9,5 Wochen alt) aktiv zum Stillen zu wecken? Meine Tochter trinkt am Tag spätestens alle 4 Stunden, nachts sind auch mal längere Pausen als 4 Stunden, meist 5 - 6 Stunden (das längste Waren bisher 8 ...

von schneemaus77 07.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

stillen im halbschlaf

Hallo, meine Tochter ist fast 5 Monate alt und seit ca. einem Monat stille ich Sie nur im Halbschlaf. Tagsüber meldet Sie sich gar nicht zum Trinken und wenn doch, dann macht Sie nur noch paar Schlucke und dreht sich weg. Sie trinkt auch insgesamt sehr wenig. Habe mal paar ...

von natik81 25.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

stillen oder schoppen fuer die Nacht

mein Baby (3 1/2 Monate) wird voll gestillt. Am Tag alle 4, 4 1/2h, in der Nacht kommt es nach ca 6 oder 7h, dann stillen und nach 3h wieder. Denken sie, dass es besser wäre, am Abend einen Schoppen zu geben? Oder ist das völlig normal? Kann es sein, dass ein Baby immer 1x in ...

von blume84 31.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Atmung nach Stillen + Neugeborenenhörscreening

Hallo, 1. wir haben seit ein paar Tagen das Problem, das mei Kleiner (3 Wochen alt) nach dem Stillen atmet als wenn er schnupfen hätte ( röschelt ). Was kann das sein?? 2. Er hat das Neugeborenenhörscreening nicht bestanden ( das mit dem Kopfhörer). Der Arzt hat gesagt, ...

von mamaela0311 29.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

stillen stillen und nichts essen, nachts nicht schlafen

hallo meine rebecca (mittlerweile 14 monate alt) hatte nie breikost gemocht fingerfood war langezeit in ordnung und sie war eine allesesserin+stillen. nun geht es schon monatelang so dass die maus hauptsächlich gestillt werden will tagsüber mal mehr mal weniger nachts ...

von fiorellafee 11.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Beruhigungsmittel beim Stillen

Hallo Hr. Dr. Busse. Ich bräuchte zur Untersuchung meines Herzfehlers demnächst eine MRT-Untersuchung. Ich leide allerdings sehr unter Platzangst und kann da ohne Beruhigungsmittel nicht rein (habs schon probiert). Jetzt wurde die Untersuchung bis auf weiteres verschoben bis ...

von malis 02.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Nochmal zum Thema "dick durch Stillen"

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Sie schreiben, Sie hätten in letzter Zeit viele gestillte Kinder in ihrer Praxis erlebt, die "explosionsartig" zugenommen hätten, und befürchten deshalb, dass dieses Übergewicht den Kindern bleibt, sprich, sich das Gewicht nicht von allein ...

von rabarbera 14.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.