Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Meningokokkenimpfung

Sehr geehrter Hr.Dr.Busse!

Da ich das Risiko nicht eingehen moechte das sich meine Tochter 6,5 Monate mit Meningokokken ansteckt wuerde mein Kinderarzt empfehlen sie Anfang Juni und ein zweites mal 8 Wochen spaeter zu impfen.
Ich lese aber ueberall das die Impfung erst ab einem Jahr empfohlen wird?
Wissen Sie warum? Oft sind doch Babys betroffen warum impft man dann erst ab 12 Monaten wenn es doch gerade fuer die kleinsten gefaehrlich ist?
Hat sie mehr risiken unter einem Jahr wenn ich sie schon impfen lasse? Oder soll ich warten bis sie ein jahr alt ist?

Freundliche Grüße

von Emma23 am 19.05.2013, 17:52 Uhr

 

Antwort:

Meningokokkenimpfung

Liebe E.,
die Entscheidung, die Impfung gegen Meningokokken C erst mit 1 Jahr zu empfehlen, beruht vor allem auf Kosteneinsparung, denn ab 1 Jahr ist ja nur noch 1 Impfung erforderlich. Sie können sich also ohne Sorge vor medizinischen Problemen für eine frühere IMpfung entscheiden, müssen diese aber selber bezahlen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.05.2013

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.