Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Lympknotenvergrößerung

Hallo Dr.Busse,

meine Tochter wird bald 9 Monate alt. Und erstmals im November letzten Jahres ist mir aufgefallen das sie im Nacken,in der Leiste,und hinterm Ohr kleine Knuppel hat->vergrößerte Lymphknoten,nicht schmerzhaft,nicht doll geschwollen,aber man merkt sie. Unsere Kiärztin hat jetzt ein BB gemacht,und meinte sie hätte ein IGA Mangel,und sie hätte Antikörper gegen das Pfeiffersche Drüsenfieber,muß es also schon gehabt haben. Sie war einmal krank mit Schnupfen und ein Tag etwas Fieber aber nicht hoch,das könnte dies gewesen sein,allerdings war das im Januar,und diese Schwellung ist mir ja schon anfang November aufgefallen..also kann das ja nichts miteinander zu tun haben,oder? Außerdem wird ja von schmerzhafter Lymphknotenschwellung bei Pfeiff,Drüsenfieber geredet,das war ja aber bei ihr auch nie der Fall!! Mach mir etwas Sorgen,das vielleicht was ganz anderes dahintersteckt,sie hat in den letzten 3 Monaten auch nur 500g.zugenommen..wiegt jetzt mit fast 9 Monaten 7690g.??

Danke für ihre Antwort.
MFG

von Lini07 am 19.02.2013, 22:26 Uhr

 

Antwort:

Lympknotenvergrößerung

Liebe L.,m
das kindliche Immunsystem muss viel arbeiten und lernen und die Lymphknoten als wichtiger Teil davon ebenso, sodass es völlig normal ist, dass man vor allem auch bei schlanken Kindern an vielen Stellen am Körper die dort normal vorhandenen Lymphknoten tasten kann.
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.02.2013

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.