Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Lungenentzündung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

bei meinem 4-jährigen Sohn wurde am Montag durch abhören und Röntgenbild eine Lungenentzündung festgestellt. Er bekommt nun Antibiotika (InfectoCEF), inhalieren muss er schon seit 3 Wochen mit Salbutamol.
Gott sei Dank geht es ihm sehr gut. Wenn der starke Husten nicht gewesen wäre, hätte ich keine Veranlassung gehabt, zur Ärztin zu gehen.

Er hatte übers Wochenende leichtes Fieber (bis 38,5), welches Montag bereits wieder weg war, im Vorfeld hatte er 5 Wochen Husten und eine obstruktive Bronchitis.

Nun habe ich 2 Fragen:

1.) Ist es nicht sehr ungewöhnlich, dass es einem Kind bei einer Lugenentzündung so gut geht? Laut Radiologe ist diese (anhand des Röntgenbildes beurteilt) schon recht ausgeprägt und definitiv bakteriell.
Natürlich bin ich froh, dass er es gut weg steckt!!! Aber es verunsichert mich, dass ich meinem Kind einen so heftigen Infekt nicht wirklich anmerke...

2.) Muss ich ihn wirklich eine Woche vom Kindergarten zu Hause lassen, wenn er so fit ist? Oder ist das Risiko von Komplikationen zu hoch, wenn er zu früh wieder in den "Alltag" zurückkehrt?

Er hustet derzeit verstärkt bei Belastung und nachts.

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen
Kerstin

von Xaxa am 25.03.2009, 15:05 Uhr

 

Antwort:

Lungenentzündung

Liebe X.,
das ist so nicht ungewöhnlich und deshalb sollte man ja bei heftigem Husten immer den Kinderarzt abhören lassen.
1 Woche Schonung sind das mindeste, was ich empfehlen würde.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.03.2009

Antwort:

Lungenentzündung

Hallo,
bei uns war es das gleiche, sie war super fit, aber hatte eine Lungenentzündung
eine Lungenentzündung muss sich nicht immer so extrem äußern...
am besten lässt du ihn zukünftig lieber einmal mehr abhören.

Soweit ich weiß ist er nach 48 Std. Antibiotika nicht mehr ansteckend , er sollte sich dennoch aber etwas schonen... nur die Frage ob das zu Hause besser als im Kindergarten klappt :-)

von shokocrosy am 25.03.2009

Antwort:

Lungenentzündung

schade, Herr Dr. Busse, dass sie nicht in meiner Nähe praktizieren... Ich bin heute eigenmächtig zu einem Lungenfacharzt gegangen, weil ich die Hustenanfälle meines Sohnes (3,5 J.) nicht mehr mit ansehen konnte. Meine KiÄrztin vermittelt mir schon seit Jahren, ich soll mich nicht so anstellen, Husten geht wieder vorbei. Heutige Diagnose: Lungenentzündung, evtl. KH-Aufenthalt.

und "heringefallen" bin ich auch auf meinen Sohn: Denkt man morgens, er würde gerädert aufstehen, so tönt ein fröhliches "Guten Morgen" aus dem Kinderzimmer.

Dank fürs Forum, es ist stets eine große Hilfe! Alle meine Fragen sind beantwortet!
Gruß
anna37

von anna37 am 31.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Lungenentzündung

Sehr geehrter Dr. Busse, unsere 6-jährige Tochter leidet an Asthma und Heuschnupfen, ausgelöst durch Neurodermitis und Allergien, u.a. Tierhaare. Bestätigt durch mehrere Tests. Die einen Großeltern haben eine Katze zu Hause, die anderen haben öfters einen Hund über mehrere ...

von manufritzsch 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Lungeninfekt - Lungenentzündung?

Hallo Herr Busse, mein Sohn (18 Wochen) hat laut Kinderarzt einen Lungeninfekt und bekommt deshalb das Antibiotikum Cefaclor sowie Prospan- Hustensaft und Singulairgranulat. Mich würde interessieren, ob ein Lungeninfekt das Gleiche ist wie eine Lungenentzündung, oder wo ...

von Amy78 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

lungenentzündung

hallo dr. busse, ich fragte ja schon mal vor zwei wochen wegen dem husten meiner tochter! ich bin freitags darauf noch mal zum arzt, zu einem anderen! mein kind hatte eine lungenentzündung! ( sie hatte reizhustenattacken die bis zu einer stunde dauerten)! nun meine frage, sie ...

von din7 03.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Lungenentzündung ohne andere anzeichen?

Guten tag, unsere tochter bekam bis letzte woche montag AB auf grund einer bronchitis mit mittelohrentzündung. nun waren wir gestern beim arzt weil sie sehr stark hustet, sie diagnostizierte eine lungenentzündung, jedoch hat sie kein fieber. sie soll nun das AB was sie bis ...

von mjsmum 24.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

beginnende Lungenentzündung

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse, unsere Tochter wird im Mai 3 Jahre hatte vor 2 Wochen eine beginnende Lungenentzündung rechts, der Vertretungsarzt verschrieb ein 3 Tages Antibiotika (weiss leider nicht mehr wie es heisst). Nach 5 Tagen sind wir zu unserem KiA zum Abhören, der ...

von Emilia2006 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Bronchitis dann Lungenentzündung

hallo, mein sohn, fast 5 monate, hat seit anfang januar eine bronchitis, die mit ambroxol und salbutamol spray behandelt wurde. letzte woche diagnostizierte de kinderarzt eine lungenentzündung und verschrieb uns zusätzlich noch flutide mite. amoxi bekam er schon einige tage, ...

von deea 09.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

lungenentzündung bei 2mon. baby

hallo mein sohn 2 mon.alt leidet schon seit 2 wochen an eine lungenentzündung. jetzt muss er 3x tägl.inhalieren und nimmt antibiotikum. der arzt meinte ich solle ihn mittags für 1stunde auf den balkon legen zum schlafen das sei gut für ihn...ist das nicht zu heftig bei dem ...

von steffijason 09.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Lungenentzündung - ansteckbar? Ruhig etwas an die frische Luft? ....

Guten Tag! Meine 3-jährige Tochter hat seit Donnerstag eine Lungenentzündung. Sie bekommt Antibiotikum und Spasmo Mucosolvansaft. Die Kinderärztin meinte, dass sie eine Woche nicht in den Kindergarten gehen sollte. Diesen Freitag gehe ich noch einmal mit ihr zur ...

von lucy77 03.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Diagnose Lungenentzündung!

Sehr geehrter Hr. Dr. med. A. Busse, bei unserem Sohn (15 Monate) wurde nach Feststellung einer Lungenentzündung eine Antibiotika-Therapie begonnen. Im Krankenhaus wurde vom Tropf auf orale Eingabe umgestellt. Seit dem scheint sein Appetit und auch sein Trinkverhalten ...

von die_bohmis 29.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Lungenentzündung

Be meinem Sohn (4 J.) hat der Kinderarzt gestern eine Lungenentzündung festgestellt. Er hat natürlich auch hohes Fieber und isst nicht viel. Sind die Kinder nach einer Lungenentzündung dann eine Zeit lang anfälliger für neue Infekte? Ich habe überlegt ihn anschließend mal 2 ...

von Sandy05 16.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lungenentzündung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.