Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kopf unter Wasser nach Mittelohrentzündung

Hallo!
Mit meiner 4 Montate alten Tochte gehe ich zum Babyschwimmen. Nächste Woche sollen die Kinder tauchen.
Sie hatte jedoch vor ca. 6 Wochen eine Mittelohrentzübndung, die mit Antibiotika behandelt wurde.
Soll ich dabei mitmachen oder schadet das den Ohren?
Ist Babyschwimmen eigentlich überhaupt empfehlenswert?

Vielen Dank im voraus!

Andrea

von Andrea Staiger am 06.08.2001, 16:50 Uhr

 

Antwort:

Kopf unter Wasser nach Mittelohrentzündung

Liebe Andrea,
das kann nur ihr Kinderarzt vor Ort nach einer Kontrolle der Ohren sagen.
Grundsätzlich kann Babyschwimmen sehr viel Spaß für Eltern und Kind bringen und die Motorik fördern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.08.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.